Show Less
Restricted access

Simpliciana XXXVIII (2016)

Series:

Peter Heßelmann

Dieser Jahrgangsband der Simpliciana enthält 19 Vorträge, die während der interdisziplinären Tagung zum Thema «Schuld und Sühne im Werk Grimmelshausens und in der Literatur der Frühen Neuzeit» vom 23. bis zum 25. Juni 2016 in Oberkirch und Renchen gehalten wurden. Darüber hinaus fanden zehn weitere Beiträge Eingang in das neue Jahrbuch. In der Rubrik «Rezensionen und Hinweise auf Bücher» werden wie gewohnt Besprechungen von Neuerscheinungen zum simplicianischen Erzähler, zu weiteren Autoren und zur Literatur- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit veröffentlicht.

Show Summary Details
Restricted access

Tod in Grimmelshausens Simplicissimus Teutsch. Textanalytische Studien (Marie Baron)

Extract

MARIE BARON (Köln)

Tod in Grimmelshausens Simplicissimus Teutsch. Textanalytische Studien

Die Figuren im Roman Der abentheurliche Simplicissimus Teutsch leiden unter den Gewalten des Kriegs, an Hunger und Krankheiten, und während seines Lebens erlebt der Protagonist Simplicissimus diverse Todesfälle von geliebten Menschen und Unbekannten. Das Thema Tod ist stets präsent, aber wie ist es umgesetzt? Welches Konzept des Todes wird konstruiert? Wie verhält sich Simplicissimus angesichts des Todes als junger, als lebenserfahrener Mensch?

Bei der Recherche zum Thema Tod im Roman zeigte sich, dass es dazu bisher kaum Forschung gibt; in Verhandlungen von Schlachtbeschreibungen Grimmelshausens fallen am Rande einige Bemerkungen. Dieser Beitrag beruht hauptsächlich auf der Analyse der Textebene, unter Einbezug der Monographien von Ariès und Wentzlaff-Eggebert, wobei letzterer die lyrische Verarbeitung des Todes in der Zeit betrachtet.

Einleitend wird in die Thematik des Todes im Barock eingeführt, um in den Textanalysen auf die vielseitigen Einflüsse, Voraussetzungen und die Philosophie der Zeit zurückgreifen zu können. Daraufhin werden die wichtigsten Erkenntnisse aus Wentzlaff-Eggeberts Monographie vorstellt, mit denen die Ergebnisse der interpretatorischen Arbeit des Romans anschließend abgeglichen werden. Schließlich wird Simplicissimi generelle Haltung zum Tod betrachtet.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.