Show Less
Restricted access

Teuerungsklauseln in Lohnvereinbarungen und ihre Wirkungen

Eine ökonomische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der schweizerischen Verhältnisse

Series:

Ulrich Fiechter

Die vorliegende Untersuchung befasst sich insbesondere mit folgenden Fragen: Welche Teuerungsklauseln werden in Lohnvereinbarungen verankert und wie funktionieren sie? Kann man durch solche Regelungen ein bestimmtes Realeinkommen bei Inflation ganz, teilweise oder überhaupt nicht erhalten? Sind von den verankerten Klauseln erwünschte oder unerwünschte Beschäftigungswirkungen zu erwarten? Wie beeinflussen diese Abmachungen die Preisniveauentwicklung, die Einkommensumverteilung und die Verhandlungskosten? Als Grundlage dienen dieser Arbeit die im privaten und öffentlichen Sektor der Schweiz praktizierten Lohnvereinbarungen. Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen gelten jedoch nicht nur für schweizerische Verhältnisse sondern lassen sich auch auf andere marktwirtschaftlich ausgestaltete Volkswirtschaften übertragen.
Show Summary Details
Restricted access

4. Wirtschaftsprozess, Inflationswirkungen und Teuerungsausgleich

Extract

4.    WIRTSCHAFTSPROZESS, INFLATIONSWIRKUNGEN UND TEUERUNGSAUSGLEICH

Im Mittelpunkt der weiteren Untersuchung stehen die ökonomischen Wirkungen der in den Kapiteln 2 und 3 dargestellten Regelungen. Für eine Beurteilung dieser Wirkungen ist zu berücksichtigen, dass das Vertragsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ständig durch verschiedene Faktoren beeinflusst wird. Laufend sind von beiden Vertragsparteien Anpassungen an die wirtschaftliche Entwicklung, das heisst an die Veränderungen der Angebots- und Nachfragebedingungen, erforderlich. Derartige Veränderungen können dauernd oder vorübergehend, geld- oder güterseitig bedingt sein.

Ein ständiger Anstieg des Preisniveaus ist ein Ergebnis solcher vorwiegend monetär bedingter Einflüsse. In einer Situation mit laufend steigendem Preisniveau muss in der Regel auch das Nominallohnniveau steigen. Es soll deshalb im ersten Abschnitt die gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Teuerungsausgleichs anhand einer vereinfachten Darstellung eines Modells des volkswirtschaftlichen Anpassungsprozesses illustriert werden.

Die Ursachen, welche hingegen den einzelnen zur Forderung nach Teuerungsausgleich auf Löhnen und somit auch zur Forderung nach vertraglicher Verankerung entsprechender Anpassungsregeln veranlassen können, beruhen weitgehend auf den vom Individuum vermuteten Inflationswirkungen. Die in diesem Zusammenhang wichtigsten Inflationswirkungen werden in einem weiteren Abschnitt dargestellt.

4.1  Löhne und Preise im volkswirtschaftlichen Anpassungsprozess

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.