Show Less
Restricted access

Teuerungsklauseln in Lohnvereinbarungen und ihre Wirkungen

Eine ökonomische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der schweizerischen Verhältnisse

Series:

Ulrich Fiechter

Die vorliegende Untersuchung befasst sich insbesondere mit folgenden Fragen: Welche Teuerungsklauseln werden in Lohnvereinbarungen verankert und wie funktionieren sie? Kann man durch solche Regelungen ein bestimmtes Realeinkommen bei Inflation ganz, teilweise oder überhaupt nicht erhalten? Sind von den verankerten Klauseln erwünschte oder unerwünschte Beschäftigungswirkungen zu erwarten? Wie beeinflussen diese Abmachungen die Preisniveauentwicklung, die Einkommensumverteilung und die Verhandlungskosten? Als Grundlage dienen dieser Arbeit die im privaten und öffentlichen Sektor der Schweiz praktizierten Lohnvereinbarungen. Die Ergebnisse und Schlussfolgerungen gelten jedoch nicht nur für schweizerische Verhältnisse sondern lassen sich auch auf andere marktwirtschaftlich ausgestaltete Volkswirtschaften übertragen.
Show Summary Details
Restricted access

7. Wirkungsanalyse der praktizierten Teuerungsklauseln

Extract

7.    WIRKUNGSANALYSE DER PRAKTIZIERTEN TEUERUNGSKLAUSELN

Die Ausführungen der vorangehenden Kapitel liefern die grundlegenden Aspekte, die man zu einer Beurteilung des Teuerungsausgleichs benötigt. Insbesondere sind Ausgestaltung und Verbreitung der verankerten Teuerungsklauseln dargestellt sowie verschiedene Probleme des Teuerungsausgleichs im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Anpassungsprozessen und der Messung der Realeinkommens- und Preisniveauentwicklung aufgezeigt worden. Im weitern ist ebenfalls eine Erörterung der Funktionsweise von Regelungen zur Gewährleistung des vollständigen Teuerungsausgleichs vorangegangen. Im vorliegenden Kapitel werden nun die Wirkungen der in der Schweiz verankerten Klauseln untersucht. Im Mittelpunkt der Betrachtung stehen die häufig diskutierten Einflüsse auf das Realeinkommen und die Beschäftigung. Zudem wird aber auch auf weitere Wirkungen wie zum Beispiel jene auf die Verhandlungskosten und die Inflation eingegangen.

7.1  Vermeidung von Realeinkommensverlusten

Die Erhaltung der Realeinkommen wird von den Arbeitnehmern oder deren Vertretern meistens als Hauptmotiv für ihre Forderung nach Indexierung der Löhne angeführt. Wie bereits dargestellt worden ist, soll in der Praxis beim einzelnen Arbeitnehmer insbesondere jener Realeinkommensverlust vermieden werden, welcher infolge einer unerwarteten Erhöhung des allgemeinen Preisindexes innerhalb einer bestimmten Vertragsperiode entstehen kann (vgl. Abschnitt 4.2.1 und Kapitel 5).

Hinweise zur Beurteilung der Wirkung einzelner Klauseln in bezug auf die Erhaltung der Realeinkommen enthält insbesondere Abschnitt 6.2. Darin sind die Lohnentwicklungen aufgrund von zwei alternativen Regelungen eines vertraglich vereinbarten vollständigen Teuerungsausgleichs aufgezeigt und einer ← 96 | 97 → Vereinbarung ohne Teuerungsklausel gegenübergestellt. Im folgenden wird nun untersucht, wie wirksam die wichtigsten in...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.