Show Less

Un pien teatro di meraviglie

Gian Lorenzo Bernini vor dem Hintergrund konzeptistischer Emblematik

Series:

Claudia Lehmann

Gian Lorenzo Bernini (1598-1680) schuf seine Kunstwerke in einer Zeit, in der die konzeptistische Poetik ( concettismo) das ultimative Regelwerk moderner Dichtung darstellte. In dieser Studie wird die Rhetorizität der Kunstwerke Gian Lorenzo Berninis vor dem Hintergrund konzeptistischer Poetik als einer Epochen bestimmenden Rhetorik beschrieben und interpretiert. Das erfolgt mit dem Rückgriff auf Texte wie Emanuele Tesauros «Cannocchiale aristotelico» (1654) und «Idea delle perfette Imprese» (um 1620) oder Matteo Peregrinis «Delle acutezze» (1639). Exemplarisch werden drei Hauptwerke Berninis in Rom untersucht: das Monument der Mathilde von Tuszien und die Vierungspfeiler in St. Peter sowie die Kapelle Cornaro in S. Maria della Vittoria. Durch die Verbindung der Werkinterpretationen mit einer an konzeptistischer Poetik ausgerichteten Emblematik gelingt eine differenzierte Auslegung der Bild-Text-Einheiten, die die Werke Berninis bestimmen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Dank . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Konzeptistische Rhetorik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Argutia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Die konzeptistische Metapher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Bernini und die konzeptistische Rhetorik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Die Emblematik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27 Annahmen und Thesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Methodische Grundlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Kapitel I Das Monument für Mathilde von Tuszien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Das logische Argument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Drei Arten von Zeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43 Der Zeichentypus der Wort-Bild-Einheit am Monument der Mathilde von Tuszien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Das Monument der Mathilde von Tuszien als monumentale Impresa emblematica . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 Die subscriptio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 Die subscriptio des Monuments für Mathilde von Tuszien . . . . . . . . . . . 50 Die Statue der Mathilde von Tuszien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Die Nische . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Die Kartusche mit Inschrift . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 Die reliefierte Sarkophagfront: Heinrich IV. vor Gregor VII. . . . . . . . 54 Der Bezug zwischen der subscriptio analogen Einheit und der Wort-Bild-Einheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 Kapitel II Longinus und die Vierungspfeiler von St. Peter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61 Pictura und inscriptio: „Lancea latus eius aperuit“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71 Metafora und concetto: „Christi Kreuzestod“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 6Kapitel III Die Kapelle Cornaro . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83 1. Die Kapelle Cornaro, eine monumentale Imprese? . . . . . . . . . . . . . 84 Die Inschrift (inscriptio) „Nisi coelum creassem, ob te solam crearem“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 Der Bezug der pictura analogen Einheit zum Objekt „Himmel“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 92 Der Bezug der pictura analogen Einheit zum prädikativen Ausdruck „Himmel erschaffen“ . . . . . . . . . . 94 Der Bezug der pictura zum Irrealis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95 Raum und Zeit in Bezug auf den concetto „Inkarnation des Logos“ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97 Zwischenergebnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 2. Die subscriptio analoge Einheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 100 2.1 Die Protagonistin: Teresa von Avila . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 102 Die Szene der Herzdurchbohrung (Transverberation) . . . . 104 Transverberation als Ekstase . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 107 Die Motive Wolke und Licht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 Vision und Ekstase . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 110 Vergleich zu den Visionsdarstellungen im Gew...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.