Show Less

Schweizer Kirchengeschichte – neu reflektiert

Festschrift für Rudolf Dellsperger zum 65. Geburtstag

Series:

Edited By Ulrich Gäbler, Martin Sallmann and Hans Schneider

«Schweizer Kirchengeschichte – neu reflektiert» – unter diesem Titel vereinigt das vorliegende Buch die Vorträge des gleichnamigen Symposiums, das im November 2008 zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Rudolf Dellsperger in Bern veranstaltet wurde. Die Beiträge des Bandes widmen sich den neueren Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der Schweizer Kirchengeschichte, dem der Jubilar in Forschung und Lehre in besonderer Weise verbunden ist. In Studien zu ausgewählten Fragen oder in Überblicken über breitere Themenkomplexe reflektieren sie den gegenwärtigen Stand der kirchengeschichtlichen Forschung in der Schweiz, richten den Blick auf weiterführende Ansätze und verweisen auf Desiderate und anstehende Aufgaben. Das Buch deckt dabei verschiedene Epochen sowie unterschiedliche Themenbereiche ab und dokumentiert damit zugleich den vielfältigen Charakter der Geschichte von Kirchen, Christentum und Religion in der Schweiz.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

UDO STRÄTER Die Schweiz als Umschlagplatz englischer Erbauungsliteratur 211

Extract

UDO STRÄTER Die Schweiz als Umschlagplatz englischer Erbauungsliteratur Vermutlich ist es schon erklärungsbedürftig, wenn man rund 25 Jahre nach der Dissertation auf deren Thema oder deren Umfeld zurück- kommt. Als Hans Schneider mich gefragt hat, ob ich zu diesem Sympo- sium etwas beitragen wolle, und meinte, es könnte vielleicht um Schwei- zer Studenten in Halle gehen, habe ich ohne grosses Nachdenken gesagt: «Oder um die englische Erbauungsliteratur.» Trotz intensiver Beziehun- gen zwischen der Schweiz und dem hallischen Pietismus, wie sie beson- ders Rudolf Dellsperger herausgearbeitet hat,1 konnotierte sich der Gedanke, hier zu referieren, für mich sofort mit der englischen Erbau- ungsliteratur. Das hat einiges mit den Anfängen meiner damaligen Arbeit zu tun: mit der Wahrnehmung der frühen Basler Drucke von Schriften William Perkins’ (1558–1602) und der Herausgeberschaft des Basler Pfarrers Wol[f]gang Mayer, über dessen Tätigkeit Manfred Edwin Welti2 und Martin Schmidt3 publiziert hatten – und kürzlich in Pietismus und Neu- zeit Martin Sallmann.4 Jedenfalls hat sich, seit mein Buch mit Studien über die Rezeption der englischen Erbauungsliteratur in Deutschland im 17. Jahrhundert 1 Rudolf Dellsperger: Die Anfänge des Pietismus in Bern, Göttingen 1984 (AGP 22). – ders.: Der Pietismus in der Schweiz, in: GdP 2, 588–616. 2 Manfred Edwin Welti: Der Basler Buchdruck und Britannien. Die Rezeption briti- schen Gedankenguts in den Basler Pressen von den Anfängen bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts, Basel 1964 (BBGW 93). 3 Martin Schmidt: Die «Geistliche Bad–Cur...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.