Show Less

Schweizer Kirchengeschichte – neu reflektiert

Festschrift für Rudolf Dellsperger zum 65. Geburtstag

Series:

Edited By Ulrich Gäbler, Martin Sallmann and Hans Schneider

«Schweizer Kirchengeschichte – neu reflektiert» – unter diesem Titel vereinigt das vorliegende Buch die Vorträge des gleichnamigen Symposiums, das im November 2008 zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Rudolf Dellsperger in Bern veranstaltet wurde. Die Beiträge des Bandes widmen sich den neueren Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der Schweizer Kirchengeschichte, dem der Jubilar in Forschung und Lehre in besonderer Weise verbunden ist. In Studien zu ausgewählten Fragen oder in Überblicken über breitere Themenkomplexe reflektieren sie den gegenwärtigen Stand der kirchengeschichtlichen Forschung in der Schweiz, richten den Blick auf weiterführende Ansätze und verweisen auf Desiderate und anstehende Aufgaben. Das Buch deckt dabei verschiedene Epochen sowie unterschiedliche Themenbereiche ab und dokumentiert damit zugleich den vielfältigen Charakter der Geschichte von Kirchen, Christentum und Religion in der Schweiz.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

URS ALTERMATT Der postkonziliäre Katholizismus. Vom Konfessionalismus zur Religiosität à la carte 371

Extract

URS ALTERMATT Der postkonziliäre Katholizismus Vom Konfessionalismus zur Religiosität à la carte Dass der Katholizismus seit den «langen sechziger Jahren» (Arthur Mar- wick) tief greifende Transformationen durchmacht, ist unter Theologen, Religionssoziologen und Historikern unbestritten.1 Darüber besteht eine breite internationale Literatur, in der die Einschätzungen weit auseinan- der gehen, da bei den Interpretationen Vieles vom wissenschaftlichen Fokus und von den ideologischen Prämissen des Forschenden abhängt. Eine wegweisende Studie über die ‹religiöse Krise der 1960er› in Europa und Nordamerika verfasste 2007 der britische Kirchenhistoriker Hugh McLeod.2 Als Darstellungen der schweizerischen Religionsland- schaft sind neben anderen der von Alfred Dubach und Brigitte Fuchs verfasste Band Ein neues Modell von Religion (2005) sowie der von den Religionswissenschaftlern Martin Baumann und Jörg Stolz herausgege- 1 Da ich den Vortrag am Kolloquium für Rudolf Dellsperger zur gleichen Zeit ver- fasste wie das Schlusskapitel für mein Buch Konfession, Nation und Rom. Meta- morphosen im schweizerischen und europäischen Katholizismus des 19. und 20. Jahrhunderts (2009), kommen viele Gedankengänge in beiden Beiträgen vor. Für eine ausführlichere Darstellung meiner Einschätzungen (mit Literaturhinweisen) verweise ich auf das oben erwähnte Buch. Mit den Transformationen im Katholi- zismus nach dem Zweiten Weltkrieg befasste ich mich bereits in dem vor zwanzig Jahren publizierten Buch Katholizismus und Moderne: Urs Altermatt: Katholizis- mus und Moderne. Zur Sozial- und Mentalitätsgeschichte der Schweizer Katholi- ken im 19. und 20. Jahrhundert, Zürich 1989, 2. Aufl. 1991. Des Weiteren siehe: Urs Altermatt:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.