Show Less

Aspekte einer Sprache der Liebe

Formen des Dialogischen im Minnesang

Series:

Edited By Marina Münkler

Dieses Buch widmet sich einer bisher in der Minnesangforschung nur wenig behandelten Gattung: dem dialogischen Lied. Während die Minnekanzone die Stimme des Sängers als Minnendem privilegiert und die besungene Dame darin zum Schweigen verdammt, präsentiert das dialogische Lied den kommunikativen Austausch zwischen dem Minnenden und seiner Dame. Zudem ermöglicht es andere kommunikative Grundsituationen.
Die Beiträge des Bandes zeigen die thematische und kommunikative Vielfalt dieser Situationen auf. Diese kommunikative Vielfalt ist nicht von der Dialogizität der eingesetzten Semantiken und von Intertextualitätsaspekten im Hinblick auf andere Gattungen, wie etwa dem höfischen Roman, sowie von den Aspekten mündlicher und schriftlicher Performanz zu trennen. Der Band leistet deshalb auch einen Beitrag zur Intertextualitäts- und Performativitätsdiskussion, die in der Mediävistik einen gewichtigen Raum einnehmen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

IV. Anhang

Extract

SIGLEN DVjs = Deutsche Vierteljahrsschrift, Stuttgart. FMST = Frühmittelalterliche Studien, Münster. GLMF = Germania Litteraria Mediaevalis Francigena, Berlin, New York. GRM = Germanisch-Romanische Monatsschrift, Heidelberg. GRLMA = Hans Robert Jauß, Erich Köhler, Hans Ulrich Gumbrecht (Hrsg.): Grundriß der romanischen Literaturen des Mittelalters, 11 Bde., Heidel- berg 1972–1993. IASL = Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, München. PBB = Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Tübingen. RLL = Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Neubearbeitung des Reallexikons der deutschen Literaturgeschichte. VL = Verfasserlexikon. Die deutsche Literatur des Mittelalters. Wolfgang Stammler (Begründer), fortges. durch Karl Langosch, Kurt Illig, Christine Stöllinger-Löser (Red.), unter Mitarb. v. Kurt Illig; Kurt Ruh (Bd. 1–8). Burghart Wachinger (Hrsg.): Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, Bd. 1–10. 2., völl. neu bearb. Aufl. Berlin 2001 (EA Bd. 1–5; 1933–1955, Neuaufl. v. Bd. 1–14: 1978–2008). ZfdA = Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur, Stuttgart. ZfdPh = Zeitschrift für deutsche Philologie, Berlin. ZfGerm = Zeitschrift für Germanistik, Bern. AUSWAHLBIBLIOGRAPHIE Bauschke, Ricarda: Die ‚Reinmar-Lieder‘ Walthers von der Vogelweide. Literarische Kom- munikation als Form der Selbstinszenierung, Heidelberg 1999. Becker, Anja: Poetik der wehselrede. Dialogszenen in der mittelhochdeutschen Epik um 1200, Frankfurt a. M. u. a. 2009. Bein, Thomas: Singen über das Singen. Zu Sang und Minne im Minne-Sang. In: J.-D. Müller (Hrsg.): ‚Aufführung‘ und ‚Schrift‘ in Mittelalter und früher Neuzeit, Stuttgart 1996, S. 67–92. Bennewitz, Ingrid: Das Paradoxon weiblichen Sprechens im Minnesang. Überlegungen zur Funktion der sog. Frauenstrophen....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.