Show Less

Hypatia

Die spätantiken Quellen: Eingeleitet, kommentiert und interpretiert

Series:

Henriette Harich-Schwarzbauer

Die Leistungen der spätantiken Philosophin Hypatia in Wissenschaft, Philosophie und in der Öffentlichkeit Alexandrias beeindruckten ihre Zeitgenossen. Autoren beleuchteten die Persönlichkeit und das Wirken der gelehrten Frau vom ausgehenden vierten bis ins sechste Jahrhundert. Ihnen verdankt sich eine vielstimmige Hypatia-Rezeption im wissenschaftlichen Diskurs, in der Literatur und jüngst auch im Film.
Die griechischen sowie die lateinische Quelle zu Hypatia werden in dieser Studie vorgelegt, übersetzt und mit historisch-philologischer Genauigigkeit sowie nach textwissenschaftlichen Kriterien erstmals systematisch analysiert. Die Autorin legt Wert auf die kontextuelle Interpretation der sehr unterschiedlichen Quellen, zu denen u.a. literarische Briefe, ein Epigramm sowie Berichte in Philosophie- und Kirchengeschichte zählen. Anhand von intertextuellen Bezügen erhellt das Buch, in welche Traditionen sich die Texte zu Hypatia einreihen. Vorherrschende, stereotypisierte Zuschreibungen an die Philosophin werden hinterfragt. Ausgehend von der Prämisse, dass Texte Wirklichkeit herstellen, nimmt die Studie die Frage auf, welche Vorstellungen und Bilder Hypatias die spätantiken Autoren entwerfen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie - 355

Extract

;+ $ 0C2CDictionnaireétymologiquedelalanguegrecque ,;2 A!'6!#BLh0M 1 C 1CTheGreekParticlesY)9A"!,B Dictionnaire des philosophes antiques CTraditio,&A!/B&'6& 4 C$9CDieVersuchungdesSynesios3?A!/,B 4 - C C Studien zur vergleichendenLiteraturgeschichte/A!#/B6,, 4 - C CByzZA!#!B,",6,#T!A!#B"'6", 4 - CCJHS&A!!&B6"! 4 C2-CDamascius.ThePhilosophicalhistory() Y)9A!!!B 4GCJaC=8 öáíôáóßá [ @ $[ 0`>CKoinonia/A!&B/6// 4GCJaCLeNéoplatonismAlexandrin.Hiéroclèsd’Alexandrie 8A!'B 4GCJa68-)C X CSynésiosdeCyrène.TomeIV. Opuscules () [+ X 8-)C --[Ja4G&;2 A"##,6"##B 4 C3C=- + Y]e 4 f $g A0-f-16 !C$[ 0B>CEuphrosyne&A"##&B"&6"/# ;5+C;+C =1;.?+CQ;5+6J A"##B!6 ;5+C ;+ 6J C @7? ABCDieWelt des Sokrates von Konstantinopel. Studien zu Politik, Religion und Kulturimspäten4.undfrühen5.Jh.n.Chr.zuEhrenvonChris tophSchäublin3?68 A"##B ;-@3.C1 C=8 9. @ 9 4+ >C Q 1 ;-@3. ABC Kul turwissenschaftalsText.DieanthropologischeWendeinderLi teraturwissenschaft.9-3A!!'B/6& ;C ;C =2 9 4)C + >CAC,A!B"'/6"/& ; C(-1C=$ 0 >CGRBS"/A!'B !&6" ;C 7C Sprache und Sprachlosigkeit im “Dritten Reich” %DA"!!#B ;C7--CIpaziad’AlessandriaCAttidelIstituto Veneto di scienze, lettere ed arti C ' A'6/B &!/6 ,&/T,!6"'T'6/# ;C 7 6 $.C 3C 8+ C DNP ' A!!!B "#/6"" ;[C %C = 3D >C Q 4%ABCDieChronikderFrauen1-A!!"B , ;-C 79C =;+ + *+ 7 ; $>C Q 79 ;- 6 - 29 ABCBeschreibungskunst–Kunstbeschreibung.Ekphrasisvon derAntikebiszurGegenwart3?A!!B!6! ; C $ C Die imaginierte Weiblichkeit. Exemplarische UntersuchungenzukulturgeschichtlichenundliterarischenPrä sentationsformendesWeiblichen.9-3A!/!B ;C 3C Palladas and Christianity Proc. Brit. Acad , Y)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.