Show Less

Das Porträt eines Reformators

Der Leipziger Theologe Christoph Ering und das vermeintliche Bugenhagenbild Lucas Cranachs d. Ä. aus dem Jahre 1532

Series:

Ferdinand Ahuis

Das in diesem Buch untersuchte Porträt eines Reformators von Lucas Cranach d. Ä. wurde 1960 von der Evangelisch-lutherischen Kirche im Hamburgischen Staate unter dem Titel «Johannes Bugenhagen» bei Sotheby & Co. in London ersteigert. Diese Arbeit führt den Nachweis, dass das 1532 in Wittenberg gemalte Bild nicht Johannes Bugenhagen darstellt, sondern den aus Leipzig stammenden Theologen Christoph Ering (*1491 Leipzig, † 1554 Zwickau). Erstmals wird dessen Biographie auf der Basis von Quellenmaterial aus Sachsen, Nürnberg, Danzig und Hamburg vollständig dargestellt. Die Studie rekonstruiert den Weg des Bildes von Wittenberg über Leipzig, Coburg, Weimar, Wien, Prag und Paris bis nach London und Hamburg sowie die Rezeptionsgeschichte des Bildes von 1960 bis heute. Das Porträt wird im Rahmen des Cranachschen Programms der Doppelbildnisse sowie der Stammbuch-, Kleider-, Hausmarken-, Ring- und Bisamapfelkunde untersucht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis 179

Extract

Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Moritz Prinz von Sachsen, Lucas Cranach d. Ä. 1526 (© Hessische Hausstiftung, Kronberg i. Taunus, WO B 8266) . . . . . . . . 33 Abb. 2: St. Annen-Kirche Annaberg, Kanzel Foto: Ferdinand Ahuis . . . . . . . . . . 36 Abb. 3: Album academiae Vitebergensis 1532, Yo_1_110r mit Eintrag Christophorus Eringus Lipsen: Mgr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Abb. 4: Das „Bildnis C E“ 1532 (Kirchenkreis Hamburg-Ost, Nordelbisches Kirchenarchiv, 91 [Fotosammlung] Nr. 8871) . . . . . . . . . 65 Abb. 5: Lucas Cranach, Männliches Bildnis Radierung von J. Groh, 1886 . . . . . 66 Abb. 6: Johannes Bugenhagen (1537, Lutherhalle Wittenberg, Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68 Abb. 7: Johannes Bugenhagen in der Funktion Petri (Wittenberger Reformationsaltar, Stadtkirche Wittenberg, Lucas Cranach d. Ä. [Entwurf] Werkstatt Cranach 1547) . . . . . . . . . . . . . 69 Abb. 8: nachträgliche Inschrift in dem Bild von 1532 (aus dem Jahre 1537?) . . . 74 Abb. 9: orig. 1532 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 Abb. 10: originale Beischrift Lucas Cranachs d. Ä. 1537 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74 Abb. 11: Moritz von Sachsen 1553 (Lucas Cranach d. J., Ausschnitt aus dem Ehebildnis mit Agnes von Hessen, Dresden, Staatliche Kunstsammlungen, Gal. Nr. 1945, Foto: Hans-Peter Klut) . . . 74 Abb. 12: Ausschnitt aus dem Bildnis des Andreas Musculus . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 Abb. 13: Bisamapfel © Rheinisches Bildarchiv, Köln H 832, rba_c014889 . . . . . . 76 Abb. 14: Kette aus 22 Bernsteinkugeln mit einer Abschlussperle und Bisamapfel, Frühes 16. Jahrhundert – Dommuseum Salzburg . . . . . 76 Abb. 15: Jodocus (Jobst) Welling (?) 1503 (Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Inv.-Nr. Gm 207, Fotograf: D.Meßbloger) . . . . . . . . . 93 Abb. 16: Barbara Welling (?) 1503 (bpk / Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin / Foto: Jörg P. Anders, Motiv 00045105) . . . . . . . . . . . . . . . . . 93 Abb. 17: Johannes Cuspinian 1502 (Winterthur,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.