Show Less

Periodische Erziehung des Menschengeschlechts

Moralische Wochenschriften im deutschsprachigen Raum

Series:

Edited By Misia Sophia Doms and Bernhard Walcher

Die Beachtung, welche die Gattung Moralische Wochenschrift bisher erfahren hat und aktuell erhält, entspricht bei Weitem nicht ihrem tatsächlichen Stellenwert in der Aufklärungsepoche als Multiplikator und Katalysator aufklärerischer Ideen und Schreibweisen. Die 19 Beiträge dieses Bandes untersuchen exemplarisch bekanntere und bislang weitgehend unerforschte Moralische Wochenschriften sowie ihnen nahe stehende Periodika aus der Zeit zwischen 1720 und 1790. Die Aufsätze werfen nicht nur ein neues Licht auf die anthropologische, philosophische, theologische, pädagogische, politische und ästhetische Positionierung der Zeitschriften innerhalb der Aufklärungsepoche, sondern zeigen auch ihre narrativen Verfahren, ihr Verhältnis zur literarisch-kulturellen Tradition und zu den regionalen Spezifika ihres Erscheinungsumfelds auf. Zudem machen sie auf Desiderate der Wochenschriftenforschung und auf die Unhaltbarkeit weit verbreiteter Vorurteile gegenüber der Gattung aufmerksam. Der Band dokumentiert die Ergebnisse einer im Herbst 2011 an der Universität Heidelberg veranstalteten Tagung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Barbara Beßlich – Zorn in empfindsamen Zeiten. Diaristische Affektbeobachtung undrepublikanisches Grollen im Zürcher Erinnerer (1765–1767) von Lavater und Füssli 239

Extract

"$!! " -- "8(& % 7;? -&**"-"-:3@67>F7EE;5:G?7;@7?AD3>;E5:7-A5:7@E5:D;8F6;7HA@ 4;E ;@/VD;5: 7DE5:;7@7D 7DEF7 3:D93@9IGD67 8767D8V:D7@6 HA@ A:3@@!3EB3D"3H3F7D:7D3GE979747@7@LI7;F7@ 3:D93@9 G@6 6;7H;7D)FV5=767E>7FLF7@3@67EHA@ 47FD7GF7D763=F;A@7>>:;@9797@ HAD@7:?>;5: A:3@@7;@D;5:VEE>;7;@7@F87D@F7D,7DI3@6F7D67E#3>7DE GW7D 6;7E7@ 47;67@ 3GBF:7D3GE9747D@ 47F7;>;9F7@ E;5: 3G5: @A5: 7>;J 7EE A:3@@7E*A4>7D A:3@@7AD9/;??7D?3@@G@67;@D;5:&7EF3>ALL; ?;F7;@;97@7;FDQ97@3? -&**"-"- G5:I7@@67D*;F7>6;7E7D?AD3>;E5:7@-A5:7@E5:D;8F@A5:H7D?GF7@ >QEEF 63EE :;7D ;@ 8DV:3G8=>QD7D;E5:7D*D36;F;A@63E&G4>;=G?7D;@@7DF G@6 7D?3:@FI7D67@EA>>6;7AFE5:38F67D*G97@6;?4VD97D>;5:7@>>F39G? LGE7FL7@ EAL7;9F E;5:E5:A@43>663EE6;7E7D -&**"-"-@;5:F EAE7:D@GD 6;7 3@67D7@ ?3:@F EA@67D@ HAD 3>>7? E;5: E7>4EF G@6 E7;@ @@7D7E LG? 47HADLG9F7@ )5:3GB>3FL 6;3D;EF;E5:7D @FDAEB7=F;A@?35:F 67@@ 63E *397 4G5: ;EF 7;@7 67D 83HAD;E;7DF7@ *7JFEADF7@ 67E -&**"-"-. ;7 *QF;9=7;F 6;7E7E -&**"-"-.;EFLG?;@67EFG@F7D67D767D8V:DG@9HA...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.