Show Less

Text und Kultur

Eine kommunikative Gattungsanalyse der deutschen und chinesischen Todesanzeigen

Qi Chen

Die vorliegende Arbeit versteht sich als Versuch in der kontrastiven Textsortenanalyse linguistischen Fragestellungen in Anlehnung an sozialwissenschaftliche Theorien, Konzepte und Ansätze nachzugehen. Im Rahmen des kommunikativen Gattungskonzepts und der sozialen Systemtheorie betrachtet Chen die Todesanzeige als Spiegel der Todes-, Erinnerungs- und Ritualkultur und als strukturelle Kopplung zwischen sozialen Systemen. Aufgrund einer empirischen Untersuchung werden Kulturalität, Sozialität, Interaktivität und Funktionalität der deutschen und chinesischen Todesanzeigen diskutiert. Neben der Ermittlung der kulturspezifischen Vertextungsmuster auf der Wort-, Satz und Textebene untersucht der Autor die sozialen Funktionen der Todesanzeige in Deutschland und China und geht auf deren kulturellen Hintergrund ein. Die erarbeiteten Erkenntnisse bieten nicht nur neuartige Einblicke in die soziokulturellen Besonderheiten der beiden Länder, sie erweitern mit ihrer sozialwissenschaftlichen Annährung auch den Blickwinkel der kontrastiven Textsortenforschung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort 9

Extract

Vorwort Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine leicht überarbeitete Version meiner Dissertation, die im Mai 2013 an der Fudan-Universität Shanghai eingereicht wurde. Herr Prof. Dr. Wei, Yuqing, der mich wäh- rend meiner Promotion stets wissenschaftlich betreute, trug durch uner- müdlichen Rat und intensive Unterstützung zum Gelingen der Arbeit wesentlich bei. Dafür danke ich ihm sehr herzlich. Mein besonderer Dank gilt Frau Prof. Dr. Susanne Günthner, die mir während meines Studienaufenthaltes an der Universität Münster wissenschaftliche Arbeitsmethoden in kommunikativer Gattungsfor- chung beigebracht und mich mit wertvollen Ratschlägen und Anregun- gen betreut hat. Ohne deren Ermutigung und kritische Vorschläge wäre diese Arbeit nicht zustande gekommen. Ich danke auch Herrn Prof. Dr. Bernd Spillner für seine Hilfe bei der Literaturempfehlung und besonders für seine fachliche Betreuung. Mein Dank gilt ferner Herrn Dr. Joseph Lammers für das gründliche Korrekturlesen und die stilistische Verbesserung des Manuskripts. Ich danke allen wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitpromovie- renden an der deutschen Fakultät der Fudan-Universität und am Lehr- stuhl von Frau Prof. Dr. Susanne Günthner an der Universität Münster für das ständige Feedback und Kommentare zu dieser Arbeit, besonders Dr. Jörg Bücker, Beate Weidner, Elisa Franz, Zhu Qiang und Dong Jing, die mir mit Antworten auf meine Fragen immer geholfen haben. Nicht unerwähnt bleiben soll auch meine deutsche Lehrerin Frau Solweig Nopp, die mir bei der Sammlung von deutschen Todesanzeigen viel...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.