Show Less

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft XXIX (2007)- In Verbindung mit dem Vorstand der Grimmelshausen-Gesellschaft

Series:

Edited By Dieter Breuer

Im Juni 2007 fand in Oberkirch und Renchen unter dem Thema «Grimmelshausens Simplicissimus im Kontext des europäischen Romans» der Kongress der Grimmelshausens-Gesellschaft statt. Dieser Band enthält die Beiträge des Kongresses und geht der Frage nach, weshalb der Simplicissimus als einziger deutschsprachiger Roman der frühen Neuzeit bis auf den heutigen Tag in hohem kanonischen Ansehen steht, was den Roman, wie sein Autor es wünschte, «aufhebens Werth» gemacht hat. Die Referenten untersuchen die Bedeutung des Simplicissimus anhand von Vergleichen mit der europäischen Romantradition. Dabei geht es weniger um Quellenfragen als um Fragen der Qualität: um Grimmelshausens Anteil an der Herausbildung einer modernen Romanpoetologie, um seinen unkonventionellen Umgang mit den Konstruktionsprinzipien des hohen und niederen Romans, mit der realistisch-satirischen Erzähltradition und den Formproblemen des autobiographischen Erzählens sowie um seine Kunstgriffe bei der Einformung unterschiedlichster Materien.
Hinzu kommen weitere Beiträge der Grimmelshausen-Forschung sowie Rezensionen zu Neuerscheinungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

E ditorial......................................................................................................................... 9 BEITRÄGE DES KONGRESSES "GRIMMELSHAUSENS SIMPLICISSIMUS IM KONTEXT DES EUROPÄISCHEN ROMANS" Ruprecht Wimmer Cervantes und Grimmelshausen ...................................................................... 11 Friedrich Gaede Die Macht des Möglichen. Leibniz, Grimmelshausen und die Entfaltung des Romans ............................................................................... 25 Thomas Althaus Konzeptuelle Brüche. Grimmelshausens Simplicissinms und die Tradition pikaresken Erzählens .................................................................41 Dieter Martin A b ovo' versus 'in médias res': Strukturelle Spannungen in Grimmelshausens autobiographischem Erzählen ......................................... 57 Florian Geizer "Une simplicité dégoûtante" - Simplicissinms und das Problem des Realismus ...................................................................................................... 73 Detlef Kremer Groteske Polyphonie: Zur poetologischen Funktion der Kleinformen im Simplicissinms Teutsch am Beispiel der Schermesser-Episode............ 89 Peter Heßelmann Picaro und Fortuna. Zur narrativen Technik in Hieronymus Dürers L a u f der Welt Und Spiel des Glücks und Grimmelshausens Simplicissinms Teutsch ................................................................................... 101 Andreas Bässler Wunderbare Reisen zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Grimmelshausens Simplicissinms und die Tradition des Lügenromans .. 119 Benjamin Bühler Figuren des Tiers in Grimmelshausens Simplicissinms Teutsch ............. 131 Jean Schillinger Formen der Narrheit in Cervantes' Don Quixote, Sorels Francion und Grimmelshausens Simplicissinms ......................................................... 147 Ingo Breuer Transformationen der Historia. Grimmelshausens 'Simpliciana' im Kontext von Charles Sorels Bibliothèque françoise ............................. 163 Rosmarie Zeller Verhängnis und Fortuna als Konstruktionsprinzipien des hohen und des niederen Romans. Zur Position des Simplicissinms Teutsch im Gattungssystem des Romans ................................................................... 177 Dieter Breuer Grimmelshausens Inselutopie ........................................................................ 193 Andreas Merzhäuser Autor und Werk. Grimmelshausens Konstruktion einer persönlichen Autorschaft als Bedingung weltliterarischer Geltung .............................. 207 Rainer Hillenbrand Quellen der Autorintention in Grimmelshausens Simplicissinms ........... 221 Eberhard...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.