Show Less

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft XXIX (2007)- In Verbindung mit dem Vorstand der Grimmelshausen-Gesellschaft

Series:

Edited By Dieter Breuer

Im Juni 2007 fand in Oberkirch und Renchen unter dem Thema «Grimmelshausens Simplicissimus im Kontext des europäischen Romans» der Kongress der Grimmelshausens-Gesellschaft statt. Dieser Band enthält die Beiträge des Kongresses und geht der Frage nach, weshalb der Simplicissimus als einziger deutschsprachiger Roman der frühen Neuzeit bis auf den heutigen Tag in hohem kanonischen Ansehen steht, was den Roman, wie sein Autor es wünschte, «aufhebens Werth» gemacht hat. Die Referenten untersuchen die Bedeutung des Simplicissimus anhand von Vergleichen mit der europäischen Romantradition. Dabei geht es weniger um Quellenfragen als um Fragen der Qualität: um Grimmelshausens Anteil an der Herausbildung einer modernen Romanpoetologie, um seinen unkonventionellen Umgang mit den Konstruktionsprinzipien des hohen und niederen Romans, mit der realistisch-satirischen Erzähltradition und den Formproblemen des autobiographischen Erzählens sowie um seine Kunstgriffe bei der Einformung unterschiedlichster Materien.
Hinzu kommen weitere Beiträge der Grimmelshausen-Forschung sowie Rezensionen zu Neuerscheinungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Grimmelshausen-Gesellschaft e.V.

Extract

Die Grimmelshausen-Gesellschaft e.V. wurde 1977 anläßlich der großen Ge­ denkausstellung Simplicius Simplicissimus - Grimmelshausen und seine Zeit in Münster gegründet. Sie ist inzwischen zu einer internationalen Vereinigung von Literatur- und Kulturhistorikem, interessierten Laien und der Grimmels­ hausen-Städte geworden. Gemeinsames Ziel ist, die wissenschaftliche Erfor­ schung der Werke Grimmelshausens in ihren zeit- und wirkungsgeschichtli­ chen Bezügen zu fördern und die Kenntnis der Werke Grimmelshausens zu verbreiten. Dies soll in regelmäßigem Austausch von Erkenntnissen, Ermitt­ lungen und Forschungen zu Grimmelshausen und zur Barockkultur geschehen. Die Grimmelshausen-Gesellschaft bemüht sich dabei besonders um den wis­ senschaftlichen Dialog und die Begegnung und Zusammenarbeit mit Forschem anderer Disziplinen. Sie sucht mit ihren Arbeiten aber auch der Mahnung Grimmelshausens gerecht zu werden, Leserinnen und Leser aller Bildungsstu­ fen anzusprechen. Die Grimmelshausen-Gesellschaft hat zu diesen Zwecken in regelmäßigen Abständen wissenschaftliche Symposien durchgerührt (1979 in Wellbergen bei Münster, 1983 in Offenburg in Baden, 1986 in Marburg, 1989 in Zürich, 1992 in Eichstätt, 1995 in Karlsruhe, 1998 in Zürich, 1999 in Wolfenbüttel, 2000 in Strassburg, seit 2001 in Oberkirch und Renchen, 2005 in Münster). Sie gibt das Jahrbuch Simpliciana - Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft, eine Reihe Sondergaben der Grimmelshausen-Gesellschaft, kommentierte Repro­ duktionen schwerzugänglicher Dokumente und Texte aus dem Umkreis Grimmelshausens oder der Forschungsgeschichte, die die Mitglieder der Ge­ sellschaft unentgeltlich erhalten, sowie die Reihe Beihefte zu Simpliciana her- Die Grimmelshausen-Gesellschaft ist ein gemeinnütziger Verein zur Förde­ rung der wissenschaftlichen Erforschung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.