Show Less
Restricted access

Schweizerisches Jahrbuch für Kirchenrecht. Bd. 18 (2013) / Annuaire suisse de droit ecclésial. Vol. 18 (2013)

Herausgegeben im Auftrag der Schweizerischen Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht / Edité sur mandat de l’Association suisse pour le droit ecclésial protestant

Series:

Edited By Dieter Kraus, Wolfgang Lienemann, René Pahud de Mortanges and Christoph Winzeler

Inhalt: Ulrich Cavelti: Die Kirchensteuerpflicht juristischer Personen. Neue Erkenntnisse aufgrund des NFP 58 «FAKIR» (Finanzanalyse Kirchen)? – Charles Landert: Die Leistungen der Kirchen aus sozialwissenschaftlicher Sicht – Christian R. Tappenbeck: Zum Vorentwurf einer «Verfassung der Evangelischen Kirche in der Schweiz» – Ueli Friederich: Vorgaben der Kirchenverfassung der evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell betreffend Zuständigkeit zur Entlassung von Pfarrpersonen?
Show Summary Details
Restricted access

Christoph Bochinger (Hg.), Religionen, Staat und Gesellschaft. Die Schweiz zwischen Säkularisierung und religiöser Vielfalt, Zürich 2012, 284 S./Christoph Bochinger (éd.), Religions, Etat et société. La Suisse entre sécularisation et diversité religieuse, Zurich 2013, 278 p.

Extract

Christoph Bochinger (Hg.), Religionen, Staat und Gesellschaft. Die Schweiz zwischen Säkularisierung und religiöser Vielfalt, Zürich: Verlag Neue Zürcher Zeitung 2012, 284 S.Christoph Bochinger (éd.), Religions, Etat et société. La Suisse entre sécularisation et diversité religieuse, Zurich: Editions Neue Zürcher Zeitung 2013, 278 p.

Das Buch stellt die Ergebnisses des Nationalen Forschungsprogramms „Religionsgemeinschaften, Staat und Gesellschaft“ des Schweizerischen Nationalfonds zusammenfassend dar (NFP 58), das der Bundesrat 2005 in Auftrag gegeben hatte. Es enthält Beiträge von Martin Baumann, Irene Becci, Luzius Mader, René Pahud de Mortanges, Marc Schinzel und Jörg Stolz, die unter Mitarbeit von Katharina Frank im vorliegenden Band versammelt wurden. Gegenstand sind „Die Religionsgemeinschaften im Wandel – Strukturen, Identitäten, interreligiöse Beziehungen“ (Baumann, S. 21 ff. in beiden Sprachfassungen), „Religion und Individuum unter dem Vorzeichen religiöser Pluralisierung“ (Stolz, S. 77 ff. bzw. 75 ff.), „Religion in der Öffentlichkeit“ (Mader und Schinzel, S. 109 ff. bzw. 107 ff.), „Die Auswirkung der religiösen Pluralisierung auf die staatliche Rechtsordnung“ (Pahud de Mortanges, S. 145 ff. bzw. 141 ff.), „Religion und Sozialisation – Bildungspolitische Herausforderungen“ (Becci, S. 175 ff. bzw. 171 ff.) und „Religionen, Staat und Gesellschaft: Weiterführende Überlegungen“ (Bochinger, S. 209 ff. bzw. 205 ff.). Das Buch wird ein hilfreiches und weiterführendes Vademecum beim Nachdenken über die Entwicklung des staatlichen Verhältnisses zu den Religionen und Religionsgemeinschaften sein. Stellvertretend sei der für die Leserinnen und Leser dieses Jahrbuchs besonders instruktive Beitrag von René Pa ← 257 | 258 → hud...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.