Show Less
Restricted access

CIUTI-Forum 2014

Pooling Academic Excellence with Entrepreneurship for New Partnerships

Edited By Martin Forstner, Hannelore Lee-Jahnke and Mingjiong Chai

The proceedings of the CIUTI FORUM 2014 outline in five chapters the different perspectives of academic excellence, pooled with entrepreneurship for new partnerships, focusing thus on an additional sense of innovation, fresh ideas and clever solutions in T&I training at universities. Therefore new projects of cooperation between universities and the market and international institutions are being presented, having always as a conditio sine qua non excellence and quality in training, paired with responsibility towards the students. This CIUTI FORUM did try to advise the major stakeholders once more, to use their own expertise to help to identify new needs, demands and challenges in their environment, and clearly showed how important it is in our academic training to look out of the box into the research of other disciplines in order to improve our didactical methods.
This volume contains contributions in English, French, German and Italian.
Show Summary Details
Restricted access

Von hierarchischer zu heterarchischer Steuerung: Network Governance im Dienste einer europäischen Translations-Entelechie

Extract

| 73 →

Von hierarchischer zu horizontaler Steuerung: Network Governance im Dienste einer europäischen Translations-Entelechie



Martin FORSTNER

Netze und Netzwerker allenthalben

Pooling Academic Excellence with Entrepreneurship for New Partnerships war das Motto des CIUTI FORUMs 2014. Es sollte gezeigt werden, wie in unterschiedlichen Bereichen und Regionen eine Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und den nationalen und internationalen Einrichtungen und Organisationen, aber auch den Wirtschaftsunternehmen in Form von Netzwerken realisiert werden kann oder soll, wobei vortreffliche Beschreibungen der russischen, chinesischen und europäischen Situation gegeben wurden.

Der Begriff Netzwerk wird in vielen Zusammenhängen im Alltag und in allen Wissenschaftsdisziplinen verwendet. In einem Netzwerk und „gut vernetzt“ zu sein, verschafft in der Welt der Hochschulen Reputation, wird zum Rekrutierungskriterium für den wissenschaftlichen Nachwuchs und fördert die Karriere, gilt darüber hinaus als Antwort auf die zunehmende Komplexität der Gesellschaft und der Arbeitswelt. Aus sozialwissenschaftlicher Sicht bestehen Netzwerke aus Interaktionen und Kooperationen zwischen Personen, Gruppen und Organisationen, wobei „Anlass und Ziel eines Netzwerks die Verfolgung gemeinsamer Interessen und die Bearbeitung gemeinsamer Aufgaben ist“ (Denison / Grohmann 2009: 430), um Ressourcen zu koordinieren und das Durchsetzungspotential der Akteure zu erhöhen. Dabei ist, wie die ← 73 | 74 → vergleichende Netzforschung1 gezeigt hat, von Bedeutung, ob es sich um hierarchische oder heterarchische2 Netzwerke handelt, wobei letztere weniger auf ein Weisungsprinzip von oben nach unten denn auf ein Verhandlungsprinzip zwischen den Beteiligten mit sogenannter schwacher Steuerung abstellen, wie wir es darlegen werden am...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.