Show Less
Restricted access

Simpliciana

Schriften der Grimmelshausen-Gesellschaft- XXXVII. Jahrgang / 2015

Series:

Dieser Jahrgangsband der Simpliciana enthält elf Vorträge, die während der Tagung zum Thema Grimmelshausens Der seltzame Springinsfeld Mitte Juni 2015 in Oberkirch und Renchen gehalten wurden. Sieben weitere Beiträge ergänzen das neue Jahrbuch. Die Rubrik «Rezensionen und Hinweise auf Bücher» bietet Besprechungen von Neuerscheinungen zum simplicianischen Erzähler, zu anderen Autoren und zur Literatur- und Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit.
Show Summary Details
Restricted access

Vergebliche Bekehrungsversuche. Zur religiösen Dimension in Grimmelshausens Springinsfeld

Extract



1.    Zu einigen bisherigen Deutungsversuchen

Im Teutschen Michel erläutert Grimmelshausen an einem Beispiel das Verb „geheyen“. Das Wort sei zwar alt und ehrenwert, habe aber inzwischen eine spöttische Bedeutung angenommen: „Was gehey ich mich umb den Pfaffen?“ Was geht mich der Pfaffe und seine Predigt an?1 Dieses Spottwort „geheyen“ verwendet auch der Bettler Springinsfeld, als der fromme Simplicius ihm ins Gewissen redet und ihn ermahnt, an seine ewige Seligkeit zu denken: „Was geheits mich?“2 Aber auch schon Simplicius hatte in jungen Jahren so gedacht, als ihn der Pfarrer von Lippstadt ermahnt, sich „vor dem Thier das Zöpff hat“ zu hüten: „Jch […] gedachte aber bey mir selbst/ […] was es den Pfaffen geheye/ wie ich mein Leben anstelle […].“3

Eben diese Abwehrhaltung – Was gehey ich mich umb den Pfaffen? – Was kümmert mich die Religion? –, die Weigerung, sich auf religiöse Fragen einzulassen, kennzeichnet nun aber nicht nur Grimmelshausens picarische Helden, sie scheint auch auf die meisten Erforscher seiner ← 51 | 52 → Romane zuzutreffen. Ich sehe jedenfalls kaum jemand, der es für nötig hielte, sich auf das im Springinsfeld-Roman dargestellte Bekehrungsproblem ernsthaft einzulassen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.