Show Less

August Rauschenbusch (1816-1899)

Ein Pionier der deutschen Baptisten in Nordamerika

Series:

Andreas Schumacher

Der vorliegende Band der Reihe «New German-American Studies» erörtert anhand der Lebensgeschichte des gebürtigen Westfalen August Rauschenbusch und unter Anwendung gängiger Methoden der deutsch-amerikanischen und transatlantischen Geschichtsschreibung das Schicksal eines deutschen Amerikaauswanderers im 19. Jahrhundert. August Rauschenbusch migrierte 1846 als protestantischer Missionar nach Missouri und hatte später eine angesehene Stellung als Professor und Ausbilder von Predigern an einem deutschsprachigen theologischen Seminar im Staat New York inne.
Der Verfasser rückt durch seine Untersuchung der Biographie eines deutschen Theologen und Einzelauswanderers in den USA heute vergessene oder bisher weitgehend vernachlässigte Forschungsfelder deutsch-amerikanischer Geschichte wieder ins Bewusstsein.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Geleitwort des Herausgebers xv

Extract

Geleitwort des Herausgebers August Rauschenbusch (1816–1899) spielte eine wichtige Rolle in der deut- schen sowie in der deutsch-amerikanischen Kirchengeschichte, besonders im Leben der deutschen und deutsch-amerikanischen Baptisten. H. J. Rutenik hat ihm einen würdigen Ehrenplatz in seinem Geschichtswerk Berühmte deutsche Vorkämpfer für Fortschritt, Freiheit und Friede, von 1626 bis 1898: Einhundert und fünfzig Biographien, mit sechszehn Portraits. (Cleveland, Ohio: Forest City Bookbinding Co., 1899) eingeräumt. Seine Biographie in diesem Werk beleuchtet seine Bedeutung als eine führende Person in den Annalen deutsch-amerikanischer Geschichte seit dem siebzehnten Jahrhundert. Trotz seiner Bedeutung ist das Forschungsinteresse an Rauschenbusch nicht so stark gewesen, wie es an anderen deutsch-amerikanischen Kirchenvätern gewesen ist, wie z.B. an Heinrich Mühlenberg, dem soge- nannten Vater der amerikanischen lutherischen Kirche. Daher muss man diese Biographie von Andreas Schumacher als einen echten Beitrag zu unse- rem Verständnis der Pionierarbeit von Rauschenbusch auf dem Gebiete der deutsch-amerikanischen Kirchengeschichte betrachten. Schumacher diskutiert das Leben und Werk von Rauschenbusch von seiner Jugend in Deutschland zu seiner Auswanderung nach Amerika, wo er einen grossen Einfluss ausübte als Missionar, Prediger, Autor, Herausgeber und Professor. Seiner Studie fügt Schumacher auch ein wertvolles Literaturverzeichnis der Primär- und Sekundärliteratur bei sowie eine Einführung zum heutigen Stand der bisherigen Forschung. Seine Arbeit bildet also einen Ausgangspunkt für alle, die sich für deutsch-amerikanische Kirchengeschichte interessieren. Als Herausgeber der Schriftenreihe New German-American Studies/Neue deutsch-amerikanische Studien ist es für mich eine besondere Freude, die Arbeit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.