Show Less
Restricted access

Das Leben und Werk von Leopold von Ranke

Andreas Dieter Boldt

Der Historiker Leopold von Ranke (1795–1886) spielt für die Geschichtswissenschaft eine kaum zu unterschätzende Rolle. Sein Werk und vor allem seine Überlegungen zur Objektivität des Historikers und zur kritischen Quellenanalyse haben bis heute einen bleibenden Einfluss auf die Forschung. Während einige seiner Schriften sowie seine Ideen zur Geschichtsschreibung vielfach untersucht wurden, wurde sein privates Leben oft außen vor gelassen.
In dem Buch stellt der Autor das Leben und Werk Rankes vor, um eine Gesamtdarstellung des Historikers zu geben, die es erlaubt, die Geschichtsschreibung Rankes zu verstehen. Ranke war in seiner akademischen Laufbahn sehr produktiv und schrieb über 60 Bände. Jedes einzelne Werk wird vorgestellt, inhaltlich zusammengefasst und in den persönlichen und historischen Kontext gesetzt. Aufgrund seiner Produktivität wurde Ranke häufig kritisiert; der Autor stellt über 80 verschiedene Rezensionen vor, die dem Leser einen Überblick über die Auffassungen geben.
Show Summary Details
Restricted access

Anhang III: Liste der Hauptarchive

Extract

| 265 →

ANHANG III

Liste der Hauptarchive

Der Forscher hat mehrere Archive zur Verfügung, deren Depot an Ranke-Materialien von ein paar Dokumenten oder Briefen zu größeren Sammlungen an Briefen, Handschriften und Büchern reichen. In diesem Kapitel möchte der Autor einige Archive und Institutionen beschreiben. Alle zusammen haben einen Korpus von etwa 30.000 Büchern und rund 150.000 Handschriften und Briefe, welche eine wunderbare Forschungsplattform bilden, um Leopold von Ranke als Gelehrten und als Privatmann zu untersuchen. Auch wenn die meisten dieser Materialien sich auf den Historiker beziehen, so gibt es mindestens 5.000 Handschriften und Briefe, die sich auch auf Clarissa oder ihren familiären Hintergrund beziehen. Der Autor glaubt, dass eine detaillierte Beschreibung der wichtigsten Archive zukünftigen Wissenschaftlern für weitere Forschungen helfen wird.

Syracuse University Library (USA)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.