Show Less
Restricted access

Interdisziplinäre Forschung in der Deutschdidaktik

«Fremde Schwestern» im Dialog

Series:

Iris Winkler and Frederike Schmidt

Viele aktuelle Forschungs- und Entwicklungsfragen der Fachdidaktik Deutsch sind nur interdisziplinär – z. B. in Kooperation mit Bildungswissenschaften und anderen Fachdidaktiken – zu bearbeiten. Die Deutschdidaktik forscht deshalb immer öfter in fächerübergreifenden Projekten. Die Beiträge des Sammelbandes gehen der Frage nach, wie sich deutschdidaktische Fragestellungen und Untersuchungsmethoden einerseits und Forschungsparadigmen der kooperierenden Disziplin(en) andererseits produktiv aufeinander beziehen lassen. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Konstellationen und Ziele der Zusammenarbeit diskutieren die Autorinnen und Autoren Erkenntnisse sowie Herausforderungen und bringen dabei die Perspektiven von Forschenden aus der Deutschdidaktik und aus anderen Fachkulturen miteinander ins Spiel.

Show Summary Details
Restricted access

Frederike Schmidt, Barbara Moschner - „Fremde Schwestern“ und „kritische Freundinnen“ – Lehren und Lernen in einem interdisziplinären Promotionsprogramm in der Lehrerbildung

Extract

| 201 →

Frederike Schmidt, Barbara Moschner

„Fremde Schwestern“ und „kritische Freundinnen“ – Lehren und Lernen in einem interdisziplinären Promotionsprogramm in der Lehrerbildung

Abstract In this article we discuss how the perspectives of research groups from several disciplines, including „Deutschdidaktik“, are interlocked in an interdisciplinary Graduate Program. The Graduate Program Processes of Educational Structuring for Classroom Practice and Teacher Education (ProfaS) focuses on the study of this professional knowledge as well as on teachers’ subjective theories. Results of these empirical research studies are combined with domain-specific teaching approaches in order to develop guidelines for teacher education. The paper will show that the individual domains benefit from interdisciplinary processes in the program: the multiple representations of teaching and learning provide new perspectives for disciplinary thinking. In addition the perspectives from other domains foster the reflection of the domain-specific point of view.

1 Interdisziplinär lehren und lernen. Oder: Wie führt man Denkstile zusammen?

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.