Show Less
Restricted access

Grundbildung

Bildung mit Mehrwert

Edited By Marie-Louise Rendant

Das noch schemenhafte Gebilde Grundbildung wird in diesem Buch mit all seinen Facetten und unterschiedlichen Erscheinungsformen dargestellt. Grundbildung hat in den letzten Jahren sehr an Publicity gewonnen. Für viele steht sie jedoch im Schatten der Allgemeinbildung. Dies zu Unrecht: Denn Grundbildung steht für zweckgebundenes und anwendbares Wissen und zielt damit auf die soziale und berufliche Teilhabe. Der Leser erfährt Wichtiges über die Abgrenzung zur Allgemeinbildung, über den Mehrwert und die politische Weichenstellung, über Rahmencurricula und methodische Ansätze und erhält interessante Arbeitshilfen für die Bewerbung von arbeitsorientierter Grundbildung. Grundbildung stellt sich bei dieser umfassenden Betrachtung als dynamisch und zweckgebunden, relevant und interessant heraus.

Show Summary Details
Restricted access

Schriftsprache und kultureller Wandel – das Dilemma der Alphabetisierungsarbeit

Extract



1.  Einleitung

In der Grundbildungsarbeit gehen wir im Allgemeinen davon aus, dass Grundbildung – hier verstanden als Alphabetisierung – unverzichtbar für eine aktive Teilhabe an der Gesellschaft ist. Die technischen Möglichkeiten der Neuen Medien scheinen diese selbstverständliche Annahme jedoch aktuell grundlegend in Frage zu stellen. In diesem Beitrag möchte ich daher die Grundannahme, Lesen und Schreiben sei elementar für die gesellschaftliche Teilhabe, einmal aus verschiedenen Perspektiven „gegen den Strich“ lesen und herausfordern: Brauchen wir Lesen und Schreiben wirklich, und wenn ja, warum genau? Wie ich zeigen möchte, müssen wir uns davon verabschieden, Lesen und Schreiben als eine „Bedingung eines gelungenen Lebens“ zu formulieren. Stattdessen sollten wir uns darauf verlagern, Lesen und Schreiben als eine Notwendigkeit für den Staat und eine funktionierende Demokratie zu betrachten. Diese verlagerte Betrachtungsweise sollte dann auch andere Strategien für die Umsetzung von Grundbildung und Alphabetisierung nach sich ziehen.1

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.