Show Less
Restricted access

Die berufliche Integration von Repatriates

Eine Studie zu den Schwierigkeiten von MitarbeiterInnen nach einer Auslandsentsendung und zu den Reintegrationsmaßnahmen von Unternehmen in Deutschland

Series:

Sarah Tonn

Die Autorin beschäftigt sich in ihrer Untersuchung mit der Identifizierung von Schwierigkeiten im Rahmen des Prozesses der Wiedereingliederung von Mitarbeitenden nach einer Auslandsentsendung. Der Fokus liegt dabei vor allem auf der beruflichen Integration der Repatriates. Denn Studien zeigen, dass die Wechselrate unter der Mitarbeitergruppe der Repatriates im Vergleich zu anderen Mitarbeitenden überdurchschnittlich hoch ausfällt. Im Rahmen einer qualitativen Studie werden Problemfelder der beruflichen Reintegration identifiziert und Reintegrationsmaßnahmen von Unternehmen in ihrer relativen Bedeutung bewertet. Die allgemeine Forschungsfrage lautet: Mit welchen Schwierigkeiten sind Repatriates bei ihrer Rückkehr konfrontiert und welche Hilfestellung leisten Unternehmen in Deutschland?

Show Summary Details
Restricted access

2. Konzeptionell-theoretischer Bezugsrahmen

Extract

← 20 | 21 →

2.  Konzeptionell-theoretischer Bezugsrahmen

In diesem Kapitel wird die Phase der Wiedereingliederung von ins Ausland entsandten Unternehmensmitarbeitenden in einen konzeptionell-theoretischen Bezugsrahmen gestellt. Dazu werden zu Beginn einige Begriffsklärungen und Begriffseingrenzungen vorgenommen, wodurch das Themenfeld und der Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Arbeit spezifiziert werden (Kapitel 2.1). Im Anschluss daran werden verschiedene theoretische Konzepte vorgestellt. Diese Konzepte dienen einerseits der Klärung von Wirkungszusammenhängen, andererseits der inhaltlichen Schwerpunktsetzung und der Ableitung forschungsleitender Annahmen. Folgende theoretische Konzepte und Ansätze sind in dieser Arbeit von Bedeutung:

Um der Komplexität des Themenfeldes der Wiedereingliederung Rechnung zu tragen und diese zu reduzieren, wurde ein Rahmenmodell zur Wiedereingliederung entwickelt, das im Anschluss dargestellt wird (Kapitel 2.6). Auf Grundlage der theoretischen Überlegungen werden anschließend forschungsleitende Annahmen vorgestellt, die für die empirische Studie von Relevanz sind (Kapitel 2.7).

2.1  Begriffsklärungen und -eingrenzungen

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.