Show Less
Restricted access

Die Steuerung von Liquiditätsrisiken im Aktienrecht und Bankaufsichtsrecht

Series:

Julius Brandt

Die Studie schließt eine Forschungslücke, indem sie umfassend die aktienrechtlichen Risikomanagementpflichten von Vorstand und Aufsichtsrat im Umgang mit Liquiditätsrisiken untersucht. Sie umfasst auch die aktienrechtlichen Pflichten bei einer Delegation von liquiditätsrisikobehafteten Geschäftsaktivitäten und -prozessen. Ausgangspunkt ist die Rechtsprechung, die im Nachgang zur Finanzkrise der Jahre 2007–2009 ergangen ist. Im Weiteren geht der Autor den Fragen nach, ob, unter welchen Voraussetzungen und in welchem Umfang die bankaufsichtsrechtlichen Regelungen zur Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit von Kreditinstituten «de lege lata» eine Schrittmacherrolle bzw. eine Ausstrahlungswirkung für den aktienrechtlichen Pflichtenrahmen außerhalb des Bankensektors haben.

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Untersuchung wurde im Wintersemester 2015/2016 von der Juristischen Fakultät der Johann Wolfgang Goethe-Universität als Dissertation angenommen. Rechtsprechung und Literatur konnten bis Januar 2015 berücksichtigt werden.

Ich danke allen denen, die mich während meiner Promotion fachlich und persönlich unterstützt und zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben. Es war eine herausfordende, bereichernde und schöne Zeit, die ohne diesen Beistand und Zuspruch so nicht möglich gewesen wäre.

Mein besonderer Dank gilt meinem Doktorvater Herrn Professor Dr. Dres. h.c. Theodor Baums. Er hat mich bei der Themensuche sowie der Eingrenzung und Akzentuierung des Untersuchungsgegenstands rege unterstützt und meine Arbeit mit Rat und Vertrauen großzügig begleitet. Herrn Professor Dr. Tobias Tröger danke ich für die rasche Erstellung des Zweitgutachtens und seine wertvollen Anregungen.

Danken möchte ich auch Herrn Dr. Wolfgang Feuring und Herrn Dr. Carsten Berrar, welche die Entstehung dieser Arbeit mit praktischem Rat und mancher guten Tat gefördert haben. Herrn Engelbert Weil danke ich für die anregenden Diskussionen und sein großes Interesse an dieser Arbeit.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.