Show Less
Restricted access

Komplexe sprachliche Strukturen in der Jugendliteratur

Aufgezeigt an Beispielen preisgekrönter Werke der Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises

Rita Zellerhoff

Das Buch untersucht die sprachliche Komplexität preisgekrönter Kinder- und Jugendliteratur. Diese weist sprachlich komplexe Formen auf, wie sie früher nur in Werken der Erwachsenenliteratur zu finden waren. Damit die Heranwachsenden die für sie bestimmten Schriften gewinnbringend nutzen können, müssen sie also über eine literarische Bildung auf hohem Niveau verfügen. In der Bildungspolitik vorhandene Tendenzen zur Vereinfachung von Sprache werden vor diesem Hintergrund kritisch beleuchtet.

Show Summary Details
Restricted access

IV. Der Deutsche Jugendliteraturpreis

Extract

IV. Der Deutsche Jugendliteraturpreis

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Jugend und Frauen verliehen und aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes finanziert. Ausgezeichnet werden herausragende deutsche sowie internationale Werke der Kinder- und Jugendliteratur, soweit sie ins Deutsche übersetzt wurden. Eine Kritikerjury, bestehend aus neun erwachsenen Juroren, vergibt den Deutschen Jugendliteraturpreis in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch. Parallel dazu verleiht eine unabhängige Jugendjury einen eigenen Preis. Die Jurys prüfen die Bücher aus der Produktion des Vorjahres und nominieren davon sechs Titel pro Sparte. Die Nominierungslisten werden im Frühjahr auf der Leipziger Buchmesse verkündet. Die Sieger werden im Herbst auf der Buchmesse in Frankfurt bekanntgegeben.

IV.1 Die Jugendjury – Motivation durch Teilhabe

Die Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises wurde 2002 zum ersten Mal eingesetzt, um die Lesemotivation von Kindern und Jugendlichen durch Teilhabe zu erhöhen. Buchclubs aus Schulen oder Vereinen, die oftmals auch mit Buchhandlungen kooperieren, können sich zur Teilnahme bewerben. Jeweils sechs Clubs werden für zwei Jahre ausgewählt, um sich an der Nominierung der Bücher und der Auslobung des preisgekrönten Buches zu beteiligen.

Alles das, was in der angloamerikanischen Literatur unter dem Stichwort Literacy zusammengefasst wird, kann in den Leseclubs erfahren werden. Die Lesefreude ist wohl die treibende Kraft. Die Mitgliedschaft in der Jugendjury erlaubt es den Kindern und Jugendlichen, die aktuellste Literatur zu←29 | 30→ lesen. In den Clubs entwickeln sich soziale Kontakte über den...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.