Show Less
Restricted access

Der unbekannte Erbe

Professionelle Erbenermittlung in Deutschland und grenzüberschreitend am Beispiel der Russischen Föderation

Series:

Anastasia Schreiber

Gegenstand der Untersuchung ist die rechtliche Aufarbeitung der professionellen Erbenermittlung in Deutschland und in Russland. Professionelle Erbenermittler werden tätig, wenn Unklarheit über die Person oder den Aufenthalt des Erben besteht. Wird der Erbe gefunden, verlangt der Erbenermittler von ihm regelmäßig eine Gegenleistung für die Hergabe näherer Informationen und die Abwicklung des Erbfalls. Weigert sich der Erbe, einen Vertrag mit dem Ermittler abzuschließen oder das Honorar zu entrichten, folgen daraus zahlreiche Rechtsprobleme. Diese werden komplex, wenn die Ermittlungen über die Grenze führen.

Show Summary Details
Restricted access

§ 8 Der professionelle Erbenermittler und der unbekannte Erbe in Russland

Extract



Nicht immer führt die Recherche des professionellen Erbenermittlers zu einem Erben, der in Deutschland wohnt. Häufig erfolgt die Ermittlung grenzüberschreitend, insbesondere wenn es um einen Erbfall in einer über die deutschen Grenzen hinaus zersplitterten Familie geht. In diesem Fall muss der Erbenermittler seine Suche ausweiten und sich ins Ausland begeben. So geschieht es nicht selten, dass ihn seine Recherchen zu einem unbekannten Erben in der Russischen Föderation führen, weil der unbekannte Erbe dort seinen Lebensmittelpunkt hat. Wie einleitend bereits ausgeführt,398 geht dies auf die geschichtlichen Hintergründe zwischen Deutschland und Russland zurück.

Auch für diesen Fall ist zu klären, wie die Vergütung bzw. andere Zahlungsansprüche des Erbenermittlers geregelt sind. Für die Beantwortung dieser Frage ist nicht nur maßgebend, wie die vertraglichen (dazu unter III. 1.) und gesetzlichen (dazu unter III. 2.) Rechtsverhältnisse des materiellen Rechts zwischen dem Erbenermittler und dem in Russland lebenden Erben einzuordnen sind. Vielmehr muss zunächst geklärt werden, welche Rechtsordnung anwendbar ist (dazu unter II.), bevor die materiellrechtliche Prüfung der einzelnen Rechtsverhältnisse erfolgen kann. Diese Problematik drängt sich deshalb auf, weil hier der deutsche professionelle Erbenermittler auf den in Russland lebenden Erben trifft, sodass sowohl das deutsche als auch das russische Recht Anwendung finden könnte. Die Lösung liefert das Kollisionsrecht. Die vorgeschaltete Frage danach, welches Kollisionsrecht ausschlaggebend ist, hängt unmittelbar mit der internationalen Zuständigkeit des im Streitfall angerufenen Gerichts...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.