Show Less
Restricted access

Augustinus von Hippo

Predigten zu den Psalmen I («Sermones» 13–21) – Predigten zu den Psalmen II («Sermones» 22–34) – Einleitung, Text, Übersetzung und Anmerkungen

Series:

Hubertus R. Drobner

Die Bände 11 und 12 der zweisprachigen Ausgabe der «Sermones ad populum» enthalten die 36 Predigten Augustins zu den Psalmen, die außerhalb seiner «Enarrationes in Psalmos» überliefert sind. Sie schließen die Edition der Predigten Augustins zum Alten Testament ab («Sermones» 1–50). Die sechs «Sermones» Denis, Morin und Lambot wurden vollständig neu kritisch ediert, bei allen übrigen zahlreiche (neue) Handschriften konsultiert. In «sermo» Dolbeau 28 (= 20/B) wurden erstmals die neuen Lesarten aus dem Jahr 2003 in Text und Apparat eingearbeitet. 26 Predigten liegen erstmals in deutscher Übersetzung vor. Die Kommentierung erläutert, wie üblich, insbesondere Echtheit, Überlieferung, Chronologie, Struktur, Stil (Rhetorik), historische Daten, biblisches Gedankengut, Theologie und Liturgie.

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die Zahl der als echt anerkannten augustinischen Psalmenpredigten außerhalb der Enarrationes in Psalmos, die seit ihrer Edition durch Erasmus von Rotterdam (1529) als eigenes Corpus gelten1, beläuft sich gegenwärtig auf sechsunddreißig. Zweiundzwanzig davon hatten die Mauriner in ihrer Edition von 1683 gesammelt und sie entsprechend den darin behandelten Psalmen in der Reihenfolge des Psalters angeordnet (sermones 13-34). In den darauf folgenden Jahrhunderten wurden vierzehn weitere entdeckt, die nach der von Pierre-Patrick VERBRAKEN begründeten Methode in die maurinische Zählung eingeordnet wurden2:

Das Corpus der augustinischen Psalmenpredigten, wie es sich heute darstellt, bildet also ein künstliches Konglomerat, keine aus der Überlieferungsgeschichte organisch herausgewachsene Sammlung. Allerdings hat François DOLBEAU vor wenigen Jahren in einer Münchener Handschrift des 11. Jh. sowie in einer Danziger Handschrift des 15. Jh. eine Predigtsammlung identifi ← 23 | 24 → ziert, die – zusammen mit Pseudo-Chrysostomus-Predigten – bereits die sermones 13-18, 20-22 und 24 in der maurinischen Reihenfolge entsprechend der biblischen Psalmenzählung enthält3. Darüber hinaus fand DOLBEAU für sermo Dolbeau 28 einen weiteren Textzeugen4, und auch für die sermones 31 und 32 wurden unlängst neue Textzeugen identifiziert5.

Der lateinische Text der vorliegenden zweisprachigen Editionsreihe bietet üblicherweise keine neuen textkritischen Ausgaben, sondern einen aktuellen texte raisonné auf der Grundlage eines kritischen Vergleichs der bisherigen Editionen. Dieses Prinzip konnte in diesem Band freilich nur für acht der sechsunddreißig Predigten sinnvollerweise durchgehalten werden (sermones 19, 23, 24-30). Bei allen anderen mußten zahlreiche...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.