Show Less
Restricted access

Lexikon der Science Fiction-Literatur seit 1900

Mit einem Blick auf Osteuropa

Christoph F. Lorenz

Das Lexikon enthält Informationen über Biographie, Werkanalyse und bibliographische Angaben wichtiger Autoren der deutschsprachigen «Fantasy» und Science Fiction im 20. und 21. Jahrhundert. Überblicksartikel befassen sich darüber hinaus mit Fragen des Genres, deutscher Literatur vor und nach 1945, skandinavischen Werken seit 1900, osteuropäischen Werken und angloamerikanischer Fiktion.

Show Summary Details
Restricted access

Döblin, Alfred (Meike Pfeiffer)

Extract

| 239 →

Meike Pfeiffer

Döblin, Alfred

Biographie

Alfred Döblin wurde am 10. August 1878 als viertes von fünf Kindern einer jüdischen Familie in Stettin geboren. Als sein Vater 1888 die Familie im Stich ließ, zog die Mutter mit den Kindern nach Berlin. Hier besuchte Döblin das Köllnische Gymnasium, wo er auch 1900 sein Abitur machte. Bereits während seiner Schulzeit beschäftigte sich Döblin intensiv mit Philosophie. Auch der technische Fortschritt und die Charakteristika des Großstadtlebens übten eine große Faszination auf ihn aus. Nach seinem Schulabschluss begann Döblin ein Medizinstudium in Berlin und promovierte 1905 in Freiburg. Nebenher besuchter er philosophische Lehrveranstaltungen. Während seiner Schul- und Studienzeit entstanden Döblins erste längere Prosatexte und Romane.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.