Show Less
Restricted access

In mehreren Sprachen studieren

Repräsentationen und Praktiken von Mehrsprachigkeit in dreisprachigen Studienprogrammen an der Universität Luxemburg

Series:

Rahel Stoike-Sy

Die Autorin untersucht die sprachlichen Repräsentationen und Praktiken Studierender in dreisprachigen Masterstudienprogrammen an der Universität Luxemburg. Sie analysiert hierbei die Mehrsprachigkeit aus einer angewandt-sprachwissenschaftlichen und soziolinguistischen Perspektive und verbindet einen ethnografischen Ansatz mit konstruktivistischer Grounded Theory. Das Buch hält fest, dass die individuellen und kollektiven Sprachrepertoires Studium und Unterricht beeinflussen und die Umsetzung institutioneller Mehrsprachigkeit in der Praxis formen.

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract



Ich danke meiner Doktormutter Ass.-Prof. Dr. Sabine Ehrhart für ihre konstruktive Begleitung in allen Phasen der Arbeit, Dr. Michael Langner (Lehr- und Forschungsrat) für den reichen Austausch über die letzten Jahre und Prof. Dr. Adelheid Hu für ihre Kommentare. Mein Dank geht auch an Prof. Dr. Brigitta Busch und Prof. em. Dr. Georges Lüdi für ihre Bereitschaft, die Arbeit zu lesen und zu bewerten. Ein herzlicher Dank geht ebenfalls an Prof. Dr. Jürgen Erfurt sowie an die Mitarbeiter des Peter Lang Verlags.

The field research within the Master programs has been in some respect the most intensive part of this work. I gained insights into a multiplicity of perspectives and practices of studying and teaching (more or less) multilingualy. Thanks to all the students, professors and lecturers who engaged with me in conversations and challenged me by their questions and comments. Un grand merci à tous mes interviewés, pour avoir pris le temps de me rencontrer et de me parler de leurs expériences.

Beaucoup de personnes m’ont encouragée et soutenue au cours de ces dernières années. Merci à Marie-Claude Bernard et à Cécile Mangin. Merci à mon mari de m’avoir soutenue pendant toutes ces années. J’aimerais également remercier les collègues et les amis qui ont bien accepté de relire certaines parties de ce travail: Lolita Bérard, Rahel Beyer, Marie-Anne Hansen-Pauly, Vic Jovanovic, Haley De Korne, Eve Lejot, Carola Mick, Nancy Morys, Marta Spagnolo,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.