Show Less
Restricted access

Die Kunst des Dialogs

Gedenkschrift für Michael Fischer

Edited By Stephan Kirste, Hanna Maria Kreuzbauer, Ingeborg Schrems, Michaela Strasser and Silvia Traunwieser

Das Buch ist dem am 1. Juni 2014 verstorbenen Salzburger Rechts- und Sozialphilosophen Michael Fischer gewidmet. Die Beiträge würdigen die Person und Bedeutung Michael Fischers und bilden seine wichtigsten Interessensgebiete schwerpunktartig ab. Die Autorinnen und Autoren behandeln dabei ein breites Themenspektrum, das sich von Mozart-Opern über Humanität und Moral bis zu wirtschaftlichen, politischen und rechtsphilosophischen Fragen spannt.

Show Summary Details
Restricted access

„…WEIL EIN GESPRÄCH WIR SIND…“ Der hermeneutische Dialog in der Zweiten Dialektik der Aufklärung (Walther Ch. Zimmerli)

Extract

| 147 →

Walther Ch. Zimmerli

„…WEIL EIN GESPRÄCH WIR SIND…“

Der hermeneutische Dialog in der Zweiten Dialektik der Aufklärung

Um Dialog geht es – nicht nur hier, sondern immer in der Philosophie; aber Dialog ist etwas, was ebenso oft reklamiert wie missverstanden wird. Dialog hat nämlich nicht nur damit zu tun, dass zwei oder mehrere miteinander sprechen, sondern es setzt insbesondere voraus, dass die, die sprechen, einander zwischenzeitlich auch zuhören. Wenn es also im Folgenden um Dialog gehen soll, dann immer auch um das Verhältnis von Sprechen und Zuhören. Dieses Verhältnis will ich im Folgenden in drei Gedankengängen – schlaglichtartig – beleuchten: Zunächst soll vom Verhältnis von Dialog und Hermeneutik die Rede sein (I), sodann von einer speziellen Variante des Verhältnisses von Dialog und Dialektik, nämlich von dem, was ich die „weite Dialektik der Aufklärung“ nenne, um damit die Frage anzugehen, ob das Projekt der Aufklärung gescheitert sei (II). Damit wird der Grund dafür gelegt sein, in einem dritten Schritt, scheinbar kontraintuitiv, aber, wie sich zeigen wird, konsequent, dem Verhältnis von Hermeneutik und Technologie nachzufragen (III).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.