Show Less
Restricted access

Energie als Menschenrecht

Ein Recht auf Zugang zur Grundversorgung mit Energie als Menschenrecht nach dem Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

Series:

Dennis-N. Warman

Nach aktuellen Schätzungen verfügen rund zwei Milliarden Menschen weltweit über keinen Zugang zu modernen Energiequellen. Sie sind hauptsächlich auf die Nutzung von Energieträgern wie Brennholz, Kohle oder Dung angewiesen. Armut und gesundheitliche Probleme sind Folgen dieser Situation. Der Autor untersucht daher die Chancen eines Menschenrechts auf Energie. Als Ausgangspunkt dient ihm der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte. Im Wege der Interpretation leitet der Autor aus Art. 11 Abs. 1 ICESCR ein Recht auf Zugang zu Grundversorgung mit Energie ab. Indem der Autor zudem den wesentlichen Beitrag des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte hervorhebt, ebnet er den Weg für eine endgültige Anerkennung und Durchsetzung des Rechts.

Show Summary Details
Restricted access

A. Definition von Energie

Extract

← 24 | 25 →

A.   Definition von Energie

Konfrontiert mit dem Begriff Energie sind wahrscheinlich viele Menschen der Meinung, genau zu wissen, was darunter zu verstehen ist. Energie ist im Alltag ein verhältnismäßig häufig gebrauchtes Wort.12 Doch ist die Bestimmung, was unter Energie zu verstehen ist, wirklich so einfach? Viele verbinden den Begriff Energie automatisch mit Elektrizität. Zwar ist Elektrizität eine weit verbreitete Form der Energie, doch wird eine Reduzierung hierauf der Definition nicht gerecht. Energie ist jedenfalls notwendig, um die menschliche und tierische Existenz zu sichern. Für den Menschen lässt sich der Nutzen der Energie grob in drei Bereiche einteilen. Diese sind Nahrung, Wärme und Transport.13 Nahrung stellt dabei die unmittelbare Energienutzung dar.14 Die Wärme wird einerseits benötigt, um die Nahrung zuzubereiten, und zum anderen ermöglicht sie die Erwärmung von Wohnstätten.15 Durch den Transport wird der regionale und überregionale Austausch von Waren und Dienstleistungen ermöglicht.16 Im Folgenden soll der Begriff der Energie genau definiert werden.

I.   Etymologie des Begriffs Energie

Aufzeichnungen aus dem englischen Sprachraum belegen, dass der in seiner heutigen modernen Form verwendete Begriff „energy“17 bereits ab 1599 verwendet wurde.18 Seinen Ursprung hat der Begriff „Energie“ in dem griechischen Wort „enérgeia“, das so viel wie Wirksamkeit beziehungsweise wirkende Kraft bedeutet, das wiederum eine Ableitung von dem griechischen Wort „érgon“ (Werk, Wirken) darstellt.19 Von dem spätlateinischen Begriff „energia“ (Wirksamkeit) entlehnte sich der französische Begriff „énergie...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.