Show Less
Restricted access

Vom Wort zum Gebrauch

Wortbedeutung und ihre Eingebundenheit in Diskurse

Series:

Edited By Pawel Bąk and Boguslawa Rolek

Die Beiträge dieses Buches untersuchen die Vielfalt der Herangehensweisen an die diversen Erscheinungsformen von Sprache, an das Wort und die Wortsemantik sowie an den Gebrauch von Sprache. Der Band enthält Arbeiten, die linguistische Fragestellungen zu sprachsystematischen Aspekten der Wort-, Satz-, Text- und Diskursebene behandeln sowie Perspektiven eröffnen, um diverse Aspekte von Sprache in einem über diese Domänen hinausgehenden Rahmen zu betrachten. Die Beiträger diskutieren Fragen der lexikalischen Semantik, Pragmalinguistik, Morphologie und der Lexikographie. Das Buch setzt seine Schwerpunkte neben der Wortsemantik auf die Eingebundenheit lexikalischer Bedeutungen in registerspezifische Diskursmuster, öffentliche, interpersonelle und geschäftlich-beruflich orientierte Diskurse.

Show Summary Details
Restricted access

Selbstdarstellungstechniken im Pressediskurs. Eine kontrastive Analyse anhand der Tageszeitungen BILD-Zeitung und FAKT (Kinga Zielińska)

Extract

Kinga Zielińska Universität Warschau (Polen)

Selbstdarstellungstechniken im Pressediskurs. Eine kontrastive Analyse anhand der Tageszeitungen BILD-Zeitung und FAKT

Abstract: Der Beitrag konzentriert sich auf die sprachlichen Realisationen der Selbstdarstellungsstrategien von zwei Boulevardzeitungen (der deutschen BILD-Zeitung und der polnischen Zeitung FAKT). Die Autorin präsentiert exemplarische Analysen verbalen Selbstdarstellungsverhaltens aus der Perspektive des sprachlichen Zeichens.

Schlüsselwörter: Impression-Management, Selbstdarstellungstechnik, Tageszeitung, Pressediskurs, BILD-Zeitung

1. Einführung

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.