Show Less
Restricted access

Die türkische Bourgeoisie – Ursprung, Entwicklung, Gegenwart

Meral Avci and Wolfgang Gieler

Die Regierungsübernahme durch die AKP 2002 war ein Erdrutsch auf breiter Ebene. Seitdem unterliegt die Türkei politisch und wirtschaftlich einem dynamischen Prozess. Dabei fallen nicht nur die AKP-Politiker auf, sondern auch die türkischen Unternehmer. Während die Politiker medial öfters aufgegriffen werden, ist über die türkische Bourgeoisie kaum etwas bekannt, weshalb dieser Sammelband mit einem deduktiven Ansatz die Geschichte der türkischen Bourgeoisie thematisiert. Er nimmt zunächst eine allgemeine Erläuterung des Begriffs Bourgeoisie vor, der anschließend auf die türkische Bourgeoisie übertragen wird. Die darauf folgenden Aufsätze setzen sich mit konkreten Fragestellungen auseinander, die den Zeitraum von den Ursprüngen der Bourgeoisie im Osmanischen Reich bis in die Gegenwart abdecken.

Show Summary Details
Restricted access

Bourgeoisie – eine begriffsgeschichtliche Annäherung (Martin Schwarz)

Extract

Martin Schwarz

Bourgeoisie – eine begriffsgeschichtliche Annäherung

Abstract: Today, the meaning of bourgeoisie is mostly dedicated to the writing of Karl Marx. But this term goes far deeper. It is firstly related to the relationship between citizen, society and the state and secondly to the categories education and wealth. In modern politics the bourgeoisie plays a key role in the inevitable balance of the social contract.

Eine Verortung

Die Bourgeoisie ist ein dem Französischen entlehnter Begriff aus dem Zeitalter der Aufklärung, der seinen politischen Bedeutungsgehalt und damit seine Festschreibung erst im Zuge der Auseinandersetzungen um die Herausbildung einer dem modernen Staat entlehnten Bürgerordnung erhalten hat. Einer der Hauptgründe dafür ist darin zu sehen, dass das hier adressierte städtische (Groß-)Bürgertum im Anschluss an die das Ende des absolutistischen Zeitalters des Ancien Regimes markierenden zeitgenössischen (staats-)rechtlichen Funktionsdebatten gleich mehrfach herausmodelliert bzw. überformt wurde. Seine eigentliche Bedeutung erhielt der Begriff während der Industriellen Revolution und hier besonders im Zuge der Auseinandersetzungen um die soziale Frage, ehe er durch die ideologische Verschmelzung mit dem Nationalismus nochmals verändert und im Gefolge der beiden Weltkriege inhaltlich desavouiert wurde. Nimmt man allein diese im Folgenden zu skizzierenden Prozesse, so kann dies einerseits – ganz im Sinne von Ernst Cassirer oder von Jean-François Lyotard – mit dem hier jeweils zugrunde liegenden kulturhistorischen Code, den Defiziten einer allenfalls kursorischen Zeitdiagnose und nicht zuletzt auch mit dem tiefgreifenden Wandel bzw....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.