Show Less
Restricted access

Der spanische Maklervertrag

Unter besonderer Berücksichtigung des spanischen Immobilienmaklervertrages

Series:

Marcus Iske

Der Autor führt eine rechtsvergleichende Untersuchung des spanischen und deutschen Maklerrechts durch. Nach einem Überblick über den spanischen Maklervertrag in seinen Grundzügen steht eine detaillierte Analyse des spanischen Immobilienmaklervertrages im Fokus seiner Ausführungen. Der Autor stellt hierbei die Charakteristika des spanischen Immobilienmaklerrechts systematisch vor und legt die Besonderheiten der spanischen Rechtsprechung gegenüber dem deutschen Recht offen. Trotz zahlreicher Übereinstimmungen beider Rechtsordnungen unterscheidet sich das spanische Immobilienmaklerrecht in wesentlichen Punkten vom deutschen Recht. Dies liegt im Ergebnis insbesondere an der weitestgehend fehlenden normativen Ausgestaltung des spanischen Maklerrechts.

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract



Zunächst gilt mein Dank meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Schmidt-Kessel für seine Denkanstöße und wissenschaftlichen Anregungen während der Doktorandenseminare in Osnabrück und Bayreuth.

Dank gilt auch Enno, ohne den ich das Projekt Doktorarbeit wohl nie begonnen hätte und Bernd, der mir geduldig immer den nötigen beruflichen Freiraum eingeräumt hat, um meine Dissertation erfolgreich zu beenden.

Ein besonderer Dank gilt meinen Eltern, die mich auf meinem Weg durch das Studium immer unterstützt haben.

Darüber hinaus ein großes „Gracias“ an Julia und Laura, die mir beim Auftreiben der spanischen Literatur in Málaga und Bilbao zur Seite standen und an alle Freunde aus Münster, die erfolgreich für Ablenkung gesorgt haben, wenn ich sie gebraucht habe.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.