Show Less
Restricted access

Unterrichtsforschung im Fach Englisch

Empirische Erkenntnisse und praxisorientierte Anwendung

Series:

Holger Limberg and Olaf Jäkel

Die empirische Erforschung des Englischunterrichts in verschiedenen Schulformen und Klassenstufen sowie deren Nutzen für die Ausbildung zukünftiger Lehrkräfte stehen im Zentrum dieses Sammelbandes. Die Beiträge präsentieren neueste Erkenntnisse zum Englischunterricht auf der Primar- und Sekundarstufe. Darüber hinaus erörtern sie forschungsmethodische und -methodologische Fragestellungen kritisch und diskutieren die Frage, welchen Mehrwert die empirische Unterrichtsforschung für die Englischdidaktik liefern kann. Einige Beiträge zeigen praxisorientierte Anwendungsmöglichkeiten und reflektieren diese kritisch, insbesondere dahingehend, wie Unterrichtsdokumentationen in Form von Videoaufnahmen oder Transkripten zur Professionalisierung von angehenden Lehrkräften eingesetzt werden können.

Show Summary Details
Restricted access

Unterrichtsinteraktionen besser verstehen – Mikroanalytische Ansätze zur Interpretation von sprachlichem Handeln im Englischunterricht

Extract



Abstract: In diesem Beitrag wird anhand ausgewählter Unterrichtssequenzen gezeigt, in welcher Form Unterrichtsinteraktionen detailliert interpretiert und dadurch das sprachliche Handeln der Akteure besser verstanden werden kann. Ausgehend von zentralen Aspekten diskursanalytischer Unterrichtsforschung wird versucht, entlang bestimmter Sequenzen den Interaktionsprozessen im Fremdsprachenunterricht Englisch näherzukommen. Das Datenkorpus besteht aus zwei Unterrichtsstunden einer Lehrkraft in verschiedenen Klassenstufen. Es wurde im Abstand von einem halben Jahr für Fortbildungszwecke erhoben. Neben der Deskription von Einzelphänomenen und Einzelaspekten konnte somit das sprachliche Handeln der Akteure auch vergleichend dargestellt und expliziert werden. Im Fokus der Auswertung steht eine gesprächs- bzw. konversationsanalytische Herangehensweise (CA-for-SLA), mithilfe derer die Daten en détail interpretiert werden. Darüber hinaus wird aber auch aufgezeigt, inwieweit und an welcher Stelle andere Methoden in den Forschungsprozess integriert werden können. Dies betrifft Analyseansätze, die einer psycholinguistischen Tradition verpflichtet sind, als auch weitere Erhebungsmethoden. Ziel ist es einerseits, die Möglichkeiten diskurs-analytischer Unterrichtsforschung genauer kennenzulernen, andererseits aber auch über Anknüpfungspunkte an weitere Ansätze nachzudenken, um vertiefte Einblicke in Unterrichtsinteraktionen im Fremdsprachenunterricht zu gewinnen.

1 Einführung

In diesem Beitrag soll anhand ausgewählter Unterrichtssequenzen aus dem Fremdsprachenunterricht Englisch gezeigt werden, in welcher Form Unterrichtsinteraktionen detailliert interpretierbar sind und dadurch das sprachliche Handeln der Akteure besser verstanden werden kann. Zur Exemplifizierung wurden drei spezifische Phänomene ausgewählt: (1) Lehrerfragen und Handlungsanweisungen, (2) Rückmeldeverhalten der Lehrkraft sowie (3) Unterrichtsorganisation / classroom management.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.