Show Less
Restricted access

Lehren und Lernen mit Bildungsmedien

Grundlagen – Projekte – Perspektiven – Praxis

Edited By Thomas A. Bauer and Bernd H. Mikuszeit

Das Buch fasst die Problemstellungen und die Ergebnisse der beiden von der Europäischen Kommission im Programm Lebenslanges Lernen geförderten Projekte «E-Teaching» und «Blended-Learning» zusammen. Dazu erörtern die Beiträge Grundlagen, Perspektiven und theoretische Zugänge von Lehren und Lernen in der Mediengesellschaft und diskutieren einen neuen, mediologischen Zugang zur Theorie von Bildungsmedien, der den Begriff der Wissensvermittlung um den der Wissensverständigung erweitert. Der Band beschreibt und analysiert Projekte und den Einsatz von Bildungsmedien in der pädagogischen Praxis und stellt grundsätzliche Überlegungen an zu Qualitätskriterien und zur Bewertung von Bildungsmedien. Dabei berücksichtigen die Beiträge unterschiedliche Bildungsmedienformate.

Show Summary Details
Restricted access

Digitale Medien in der Bildungspraxis der Schule (Hanspeter Loewen)

Extract

| 209 →

Hanspeter Loewen

Digitale Medien in der Bildungspraxis der Schule

Der immer noch gültige Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.12.2004 manifestiert das, was sich in der Bildungspraxis als Kompetenzkatalog heraus kristallisiert hat und zu den zentralen Aufgaben von Lehrenden gehört.

Unterrichten, Erziehen, Beurteilen, Innovieren und Beraten Diesem Anforderungspaket gerecht zu werden, setzt eine gründliche Planung der täglichen unterrichtlichen Arbeit voraus. Dabei muss sichergestellt werden, dass die Kompetenzbereiche nicht additiv oder sogar isoliert betrachtet werden. Die genannten fünf Bereiche als gegenseitige Abgrenzung zu verstehen, ist nicht gewollt und keinesfalls zielführend; sie müssen vielmehr gründlich in sich gegenseitig bedingende und fördernde Überlegungen einer geplanten Unterrichtsarchitektur einbezogen werden. Dazu bedarf es unabdingbar der intensiven didaktischen und methodischen Vorarbeit. Schon Johan Amos Comenius hat hierbei die Didaktik als „Lehrkunst“ bezeichnet - „Große Didaktik oder die Kunst, Alle Alles zu lehren“ (Comenius um 1638) -, die in Partnerschaft mit der Methodik auch das Ziel der Mathetik, der „Lernkunst“ verfolgt.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.