Show Less

Studien zur Sprache Eikes von Repgow

Ursprung – Gestalt – Wirkungen

Series:

Jörn Weinert

Diese Arbeit wurde 2016 mit dem Christian-Wolff-Preis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und 2017 mit dem Theodor-Frings-Preis der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Universität Leipzig ausgezeichnet.

 

Eike von Repgow gilt als Verfasser des bedeutendsten deutschen Rechtsbuches. Im Rahmen philologischer Untersuchungen wird jedoch deutlich, dass seine Autorschaft für die lehnrechtlichen Teile des zwischen 1220 und 1235 entstandenen «Sachsenspiegels» unsicher ist. Mit Bezug auf die landrechtlichen Abschnitte fragt diese Untersuchung, ob die Sprache des Werkes näher zu verorten ist und wo es entstand. Im Blickpunkt steht dabei das Verhältnis sprachlicher Kennzeichen der ältesten Textzeugen zu weiteren Quellen, die dem Lebensumfeld des Autors zuzuordnen sind. Auf dieser Grundlage wird dargelegt, inwieweit die sprachliche Individualität des Verfassers aufgrund der breiten Rezeption seines Buches in späteren Sprachstufen des Deutschen Spuren hinterließ.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Quellenverzeichnis

Extract

Ungedruckte Quellen [vgl� zu den Handschriftennachweisen und Faksimilé-Ausgaben des Sachsen- spiegels: oben, S� 34ff�] Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt (LHASA) Cop� Copialbücher Cop� 36 Lehnbücher der Magdeburger Erzbischöfe, 1446–1464 Cop� 91 Zinsbuch der Magdeburger Dompropstei, ca� 1370 Rep� A 2 Nr� 1034 Inventarium der Klostergüter in dem Erzstift Magdeburg von 1561 Einzelne Urkunden: Dessau, GAR, NS, Nr� 1151 Dessau, Z 70, C 1b IV, Nr� 81 Magdeburg, Rep� A 3d XXVI, Nr� 1 Magdeburg, Rep� U4a, Nr� 21 Magdeburg, Z 70, C 1b IV Nr� 81 Magdeburg, Z 1, Nr� 41 Magdeburg, Z 4 III, 359 Nr� 87r Gedruckte Quellen Admonitio generalis = Die Admonitio generalis Karls des Großen, hg� v� Hubert Mordek, Klaus Zechiel-Eckes und Michael Glatthaar, 2� unveränderte Aufl�, Wiesbaden 2013 (MGH Font� iur� Germ� ant� 16) Älteste Stadtbücher Dresdens = Die drei ältesten Stadtbücher Dresdens, bearb� v� Jens Klingner und Robert Mund (Die Stadtbücher Dresdens [1404–1535] und Altendresdens [1412–1528] 1), hg� v� Thomas Kübler und Jörg Oberste, Leipzig 2007 Ältestes Lehnbuch Barby = Das älteste Lehnbuch der Grafschaft Barby, hg� v� Jörn Weinert (Geschichte des Rosenburger Elbe-Saale-Winkels 2), Halber- stadt 2001 ALAR 1 = Die anhaltischen Land- und Amtsregister des 16� Jahrhunderts, Bd� 1, hg� v� der Landesgeschichtlichen Forschungsstelle für die Provinz Sachsen und für Anhalt, bearb� v� Reinhold Specht (Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt, Neue Reihe 17), Magdeburg 1935 524 Annales Bertiniani, hg� v� Georg Waitz (MGH SS rer� Germ� 5), Hannover...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.