Show Less

Studien zur Sprache Eikes von Repgow

Ursprung – Gestalt – Wirkungen

Series:

Jörn Weinert

Diese Arbeit wurde 2016 mit dem Christian-Wolff-Preis der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und 2017 mit dem Theodor-Frings-Preis der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Universität Leipzig ausgezeichnet.

 

Eike von Repgow gilt als Verfasser des bedeutendsten deutschen Rechtsbuches. Im Rahmen philologischer Untersuchungen wird jedoch deutlich, dass seine Autorschaft für die lehnrechtlichen Teile des zwischen 1220 und 1235 entstandenen «Sachsenspiegels» unsicher ist. Mit Bezug auf die landrechtlichen Abschnitte fragt diese Untersuchung, ob die Sprache des Werkes näher zu verorten ist und wo es entstand. Im Blickpunkt steht dabei das Verhältnis sprachlicher Kennzeichen der ältesten Textzeugen zu weiteren Quellen, die dem Lebensumfeld des Autors zuzuordnen sind. Auf dieser Grundlage wird dargelegt, inwieweit die sprachliche Individualität des Verfassers aufgrund der breiten Rezeption seines Buches in späteren Sprachstufen des Deutschen Spuren hinterließ.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Lokalisierung der im Orts- und Personenregister enthaltenen heute bestehenden Orte

Extract

Auf eine Verortung von Siedlungen mit mehr als 35�000 Einwohnern (Mittelzen- tren-Größe) wird verzichtet� Eine Kennzeichnung der Gemeinde-Typen (Ein- heitsgemeinde, Verbandsgemeinde etc�) sowie des heutigen Status innerhalb der kommunalen Verwaltung (Stadtteil, Ortsteil etc�) erfolgt nicht� A Aderstedt  Stadt Bernburg (Sachsen-Anhalt) Aken Stadt Aken (Elbe) (Sachsen-Anhalt) Allerstedt Gemeinde Kaiserpfalz (Sachsen-Anhalt) Allstedt Stadt Allstedt (Sachsen-Anhalt) Altenburg Stadt Altenburg (Thüringen) Altenburg Stadt Nienburg (Sachsen-Anhalt) Altzelle (auch Altzella), Kloster Stadt Nossen (Sachsen) Ammensleben Siehe Groß Ammensleben Ampfurth Bördestadt Oschersleben (Sachsen-Anhalt) Arensdorf Stadt Köthen (Anhalt) (Sachsen-Anhalt) Arnstadt Stadt Arnstadt  (Thüringen) Arnstedt Stadt Arnstein (Sachsen-Anhalt) Arnstein Stadt Arnstein (Sachsen-Anhalt) Aschersleben Stadt Aschersleben (Sachsen-Anhalt) Atzendorf Stadt Staßfurt (Sachsen-Anhalt) B Baalberge Stadt Bernburg (Sachsen-Anhalt) Baasdorf Stadt Köthen (Anhalt) (Sachsen-Anhalt) Bad Sulza Gemeinde Bad Sulza (Thüringen) Ballenstedt Stadt Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) Bamberg-Theuerstadt Stadt Bamberg (Bayern) Banz, Kloster Stadt Bad Staffelstein (Bayern) Barby Stadt Barby (Sachsen-Anhalt) Bartensleben Gemeinde Erxleben (Sachsen-Anhalt) Baruth  Stadt Baruth/ Mark (Brandenburg) Bedburg Stadt Bedburg (Nordrhein-Westfalen) 622 Beesenstedt Gemeinde Salzatal (Sachsen-Anhalt) Belgern Stadt Belgern-Schildau (Sachsen) Bernburg Stadt Bernburg (Saale) (Sachsen-Anhalt) Biendorf Stadt Bernburg (Saale) (Sachsen-Anhalt) Biere Gemeinde Bördeland (Sachsen-Anhalt) Blankenburg Stadt Blankenburg (Harz) (Sachsen-Anhalt) Bobbe Gemeinde Osternienburger Land (Sachsen-Anhalt) Borgesdorf Stadt Nienburg (Saale) (Sachsen-Anhalt) Bornstedt Gemeinde Bornstedt (Sachsen-Anhalt) Brachstedt Gemeinde Petersberg (Sachsen-Anhalt) Bredenhagen Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen) Brehna Stadt Sandersdorf-Brehna (Sachsen-Anhalt) Breitenhagen Stadt Barby (Sachsen-Anhalt) Bullenstedt Gemeinde Ilberstedt (Sachsen-Anhalt) Burg Stadt Burg (Sachsen-Anhalt) Burgheßler  Gemeinde An der Poststraße  (Sachsen-Anhalt) Buttelstedt Stadt Buttelstedt Buttstädt Stadt Buttstädt (Thüringen) C Calbe (Saale) Stadt Calbe (Saale) (Sachsen-Anhalt) Cattau...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.