Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 - Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 10

Series:

Jianhua Zhu, Michael Szurawitzki and Jin Zhao

Der Band dokumentiert die Sektionen aus dem Bereich Literaturwissenschaften auf dem IVG-Kongress 2015. Er beginnt mit der Sektion «Experimentelle Gegenwartsliteratur». Darauf folgt die Sektion «Neue Realismen. Formen des Realismus in der Gegenwartsliteratur», bevor die Sektion «Ökologie und Umweltwandel in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur» dokumentiert wird. Die Sektion «Entwicklungstendenzen der deutschen Literatur nach 1989/90. Neueste deutschsprachige Literatur als Speicher zeitgenössischer Identitätsmodelle» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Poetry Clips im Deutschunterricht (Miranda Gobiani / Tinatini Meburishvili)

Extract

Miranda Gobiani (Kutaissi, Georgien) Tinatini Meburishvili (Kutaissi, Georgien)

Poetry Clips im Deutschunterricht

Poetry Clips sind ein Teil des Handlungsfeldes Poetry Slam. Sie inszenieren noch zusätzlich zum geschriebenen oder vorgetragenen Text die szenische Darstellung und schauspielerische Fähigkeit, verknüpfen den Text mit Medien und bringen vielfältiges sprach- und literaturdidaktisches Potenzial mit sich. Unser Beitrag präsentiert die Ergebnisse des Projekts „Poetry Clips im Deutschunterricht an der Staatlichen Akaki Tsereteli Universität in Kutaissi“. Es wird gezeigt, welchen Einfluss diese experimentelle Aktivität im DaF-Unterricht haben kann und welche kulturellen Aspekte die georgischen Studierenden durch ihre Wahl der Themen und Modalität in den Poetry Clips hervorheben. Im Beitrag stützen wir uns auf empirische Ergebnisse bzw. auf eigene Erfahrungen.

1. Einleitung

Poetry Clips zeigen Performances einer Kultur, die man allgemein als Poetry Slam bezeichnet. Diese noch nicht etablierte Kulturszene ist sehr gut geeignet, um das Interesse von Jugendlichen an Literatur zu wecken. Dies zeigt sich auch an der steigenden Zahl von Veröffentlichungen (vgl. Westermayr 2004; Abraham/Kepser 2005; Anders 2011; Anders 2012), die sich zum Ziel gesetzt haben, den Poetry Slam als lebendige Vermittlungsform für Literatur didaktisch aufzubereiten und an Schulen zu bringen. Der Einsatz des Poetry Slam im DaF-Unterricht bietet sowohl den Lehrenden als auch den Lernenden vielfältige Möglichkeiten, den Unterricht kreativ und spannend zu gestalten. Darüber hinaus bietet er auch den Wissenschaftlern fachübergreifende Forschungsmöglichkeiten in Bereichen wie Kulturologie (Jugendkultur, Popkultur), Soziologie, Sprachdidaktik...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.