Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 5

Series:

Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung auf dem IVG-Kongress 2015. Er beginnt mit der Sektion «Sprachpflege und Sprachkritik als gesellschaftliche Aufgaben», darauf folgen die Sektionen «Wie kann man in der heutigen Zeit der Globalisierung die deutsche Sprache in der Welt (optimal) fördern?», «Inter- und Transkulturalität bei internationalen Kooperationen im Hochschulbereich: Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache» sowie «Lernplattformen zum virtuellen Lernen – was bringen sie für Lernen und Lehren und welche Chancen und Möglichkeiten für die internationale Germanistik». Die Sektion «Bedeutung und Vermittlung des Deutschen für die Fach- und Berufskommunikation weltweit» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Zum Neologismus im Web 2.0 (Yanhua Zhang)

Extract

Yanhua Zhang (Shanghai, VR China)

Zum Neologismus im Web 2.0

1. Einleitung

Das Internet dient in der heutigen Gesellschaft als ein globales Netzwerk, das jedem zugänglich ist und erlaut, Informationen von einem Internetnutzer zu einem anderen zu schicken. Auch in der Liguistik wurden das Internet und die internetbasierte Kommunikation intensiv erforscht. Das WWW ist ein für Sprachwissenschaftler geradezu unerschöpflicher Datenpool, der sich zudem kontinuierlich neu generiert. (vgl. Marx/Weidacher 2014, S. 15) Im Zuge der Entwicklung der Internettechnologie hat sich der allgemeine Wortschatz deutlich ausgeweitet. Der vorliegende Beitrag widmet sich neuen Wörtern im Internet, und zwar im Web 2.0 unter morphologischer und lexikalischer Perspektive. Dabei werden besonders die Merkmale und die morphologische Bildung der Neologismen in den Fokus genommen. Zum Schluss folgt eine kritische Analyse, in deren Rahmen geprüft werden soll, wie sich der neue Sprachwandel auf die gesamte Sprachentwicklung auswirkt und wie wir auf die unverzichtbare Entwicklung reagieren sollen.

2. Überblick über Web 2.0

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.