Show Less
Restricted access

Subsidiarität der Lebendorganspende

Series:

Rainer Hellweg

Das Buch untersucht die Subsidiarität der Lebendorganspende, wie sie im deutschen Transplantationsgesetz normiert ist. Der Autor erörtert, welche juristischen Fragestellungen und Probleme in der medizinischen Praxis diese Regelung aufwirft. Er beleuchtet die relevanten medizinischen, ethischen und juristischen Aspekte und geht dabei auch auf den verfassungsrechtlichen Kontext sowie auf die Paternalismusdebatte ein. Die Argumente pro und contra die Subsidiaritätsregelung wägt das Buch gegeneinander ab. Der Autor vertritt als Ergebnis die These von der «faktischen Subsidiarität» und propagiert, die gesetzliche Regelung ersatzlos zu streichen.

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Ach, Johann S.: Anmerkungen zur Ethik einer Organtransplantation. In: Marcus Düwell/Klaus Steigleder [Hrsg.], Bioethik, Eine Einführung, Frankfurt am Main 2003, Seiten 276–283, (zitiert: Ach in Düwell/Steigleder, Bioethik).

Ach, Johann S./Marckmann, Georg: Einführung zur Transplantationsmedizin. In: Urban Wiesing [Hrsg.], Ethik in der Medizin, Ein Studienbuch, unter Mitarbeit von Johann S. Ach, Matthias Bormuth und Georg Marckmann, 2. Auflage, Stuttgart 2004, Seiten 294–302, (zitiert: Ach/Marckmann in Wiesing, Ethik in der Medizin).

Alpmann Brockhaus: Studienlexikon Recht, 4. Auflage, herausgegeben von Annegerd Alpmann-Pieper, Josef A. Alpmann, Rolf Krüger und Horst Wüstenbecker, München 2014.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.