Show Less

Sport in der Kommune als Managementaufgabe

Series:

Edited By Gabriele Wach and Ronald Wadsack

Dieser Sammelband thematisiert die zahlreichen Anknüpfungspunkte zwischen (organisiertem) Sport und kommunalen Aufgabenbereichen. Dazu zählen unter anderem Planung, Bau und Betrieb von Sportstätten, die Stadt- beziehungsweise Sportentwicklungsplanung, das Stadtmarketing, das Eventmanagement und die kommunale Sportpolitik. Auch gesellschaftspolitische Themenstellungen, wie Integrationspolitik, Freizeitgestaltung oder bürgerschaftliches Engagement finden Betrachtung. Die Beiträge geben einen ersten Überblick über die vielfältigen Zusammenhänge von Sport und Kommune und zeigen auf, wie der Sport mit kommunalen Belangen untrennbar verknüpft ist und gestaltend mitwirkt. Fachleute aus verschiedenen Kompetenzbereichen haben in diesem Band Zusammenhänge zwischen Sport, kommunaler Aufgabenerfüllung und Zielstellung aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die regionalwirtschaftliche Bedeutung des Handball-Bundesligisten THW Kiel (Torben Quickert)

Extract

Torben Quickert Die regionalwirtschaftliche Bedeutung des Handball- Bundesligisten THW Kiel Abstract: „Sport facilities put a city on the map”. Profisportvereine eignen sich aufgrund ihrer breiten gesellschaftlichen Relevanz ideal als Image- und Identifikationsobjekte. Die Tatsache, dass in der Stadt Kiel mit dem THW der erfolgreichsten Handballbundesligisten der letzten 20 Jahre ansässig ist, lässt darauf schließen, dass auch dieser Verein eine regionalwirtschaft- liche Bedeutung in Bezug auf seine Stadt vorzuweisen hat. Wie andere Kommunen auch, ist Kiel einer schwankenden sozio- ökonomischen Dynamik ausgesetzt – aber eine Konstante bleibt: Der erfolgreiche THW Kiel. 1. Einleitung „Kiel ist nur Kiel, ne?“- „Das ist Fördestadt “ – (…) – „Kiel ist Handballhochburg, aber Segel- Mekka“.- „Und die Sprottenstadt“!1 Die fiktiven Charaktere der NDR2-Radiocomedy beschreiben die Stadt Kiel wie sie für viele nach außen wirkt. Diese Attribute können geographischen Gegebenhei- ten („Förde“), ein bekanntes Produkt („Sprotte“) oder sportliche Zusammenhänge („Segeln“, „Handball“) sein – sie alle dienen zur Steigerung des Bekanntheitsgrads und des Images einer Stadt nach außen. In den letzten 20 Jahren haben vor allem die Bundesliga- Handballer des THW Kiel mit ihren sportlichen Erfolgen auf na- tionaler und internationaler Ebene dafür gesorgt, dass die Stadt Kiel regelmäßig in den Medien eine breite Erwähnung findet und diese zur deutschen „Handball- hochburg“ wurde. Neben den Effekten von Image und Bekanntheit stecken hinter einem Profisport- verein wie dem THW Kiel auch nachfrageseitige Effekte, die direkt oder indirekt auf die regionale Wirtschaft wirken. Der Profisportverein bietet Arbeitsstellen, investiert in...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.