Show Less
Restricted access

Das Patrozinium

Eine kirchenrechtliche Darstellung mit besonderer Berücksichtigung des titulus ecclesiae gemäß c. 1218 CIC/83

Series:

Andreas E. Graßmann

Das Buch bietet eine systematische Darstellung des Patroziniums, näherhin des Kirchenpatroziniums sowie des titulus ecclesiae gemäß c. 1218 CIC/83. Das Patrozinium stellt im Leben und in der Frömmigkeit der katholischen Kirche eine Realität dar, die nur selten hinterfragt wird. Kirchenwidmungen und Kirchendedikationen gehören jedoch zu den wichtigsten Feiern für das Leben einer Ortskirche und viele kirchenrechtliche Detailfragen schließen sich an Bau, Widmung und Weihe einer Kirche an. Der Autor analysiert speziell die rechtshistorische Evolution sowie die geltende universalkirchenrechtliche Normierung aus theologischer sowie kanonistischer Perspektive.

Show Summary Details
Restricted access

Autorenangaben

Extract



Andreas Graßmann hat Philosophie und Theologie an der Paris-Lodron-Universität Salzburg studiert. Er arbeitet dort als Universitätsassistent im Fach Kirchenrecht am Fachbereich Praktische Theologie. Seine Arbeits- und Forschungsgebiete umfassen unter anderem Kirchliche Rechtsgeschichte, Religions- und Staatskirchenrecht, Kirchliches Vermögensrecht, Kirchlicher Verkündigungsdienst und Kirchlicher Heiligungsdienst.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.