Show Less
Restricted access

Jahrbuch der Sicherheitswirtschaft 2015

Tagungsband der 16. FORSI-Sicherheitswirtschaftstage

Edited By Bartosz Makowicz and Rolf Stober

Die 16. FORSI-Sicherheitswirtschaftstage knüpften an die von Professor Stober begründete, über 15-jährige Tradition des Forschungsinstituts für Compliance, Sicherheitswirtschaft und Unternehmenssicherheit (FORSI) an und fanden unter dem Leitsatz «Unternehmenssicherheit und Sicherheitswirtschaft – Wachsende Bedeutung, wachsender Anspruch!?» statt.

Die Referenten nutzten den Themenkomplex, um kritische Aspekte der aktuellen Entwicklung in der Sicherheitsbranche aufzuzeigen. Der Tagungsband berichtet über die Ergebnisse der Sicherheitswirtschaftstage 2015 und befasst sich mit aktuellen Sicherheitsfragen aus der Perspektive von staatlichen Aufsichtsbehörden, Führungskräften der privaten Sicherheitswirtschaft, Polizei, Verbandsvertretern, Rechtsanwälten, Datenschützern sowie Wissenschaftlern.

Show Summary Details
Restricted access

Mehr Sicherheit im Fußball – Verbessern der Kommunikationsstrukturen und Optimieren des Fandialogs (Thomas Kubera / Andreas Werner)

Extract

Thomas Kubera und Andreas Werner

Mehr Sicherheit im Fußball – Verbessern der Kommunikationsstrukturen und Optimieren des Fandialogs

Ein kurzer Einblick in ein komplexes Forschungsvorhaben

Fußballspiele in den drei deutschen Profiligen ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Damit werden diese Ereignisse zu spektakulären Großveranstaltungen, die neben ihrer einzigartigen Atmosphäre aber auch eine besondere Herausforderung für alle Sicherheitsakteure darstellen. Tausenden von Zuschauern muss eine sichere An- und Abreise zum Stadion sowie ein sicherer Besuch des Spiels selbst ermöglicht werden. Im öffentlichen Raum treffen die Fangruppierungen der beteiligten Mannschaften aufeinander. Teilweise stehen diese Gruppierungen in einem rivalisierenden oder gar feindschaftlichen Verhältnis zueinander, was Konflikte birgt. Darüber hinaus kommt es auch wiederholt zu Konflikten zwischen Fangruppen und Polizeikräften oder Kräften des Sicherheits- und Ordnungsdienstes der Vereine.

In die Sicherheitsgewährleistung sind eine Reihe unterschiedlicher Akteure involviert, die Verantwortung für verschiedene Räume haben: Die Bundespolizei ist neben der Bahn AG verantwortlich für den Fanreiseverkehr zwischen den Fußballstandorten und sorgt für die Sicherheit in Zügen und auf den Bahnhöfen. Die Landespolizei kümmert sich dann um den Weg der Fans vom Bahnhof zum Stadion. Auch die Kommunen sind als Gefahrenabwehrbehörden für den öffentlichen Raum verantwortlich. Der Verein ist mit seinem privaten Sicherheits- und Ordnungsdienst für die Einlasskontrollen und den Stadioninnenraum zuständig. Die Fan- und Sicherheitsbeauftragten der Vereine haben ebenfalls eine wichtige Funktion im Netzwerk der Sicherheitsakteure....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.