Show Less
Open access

Das neue Glücksspielrecht unter besonderer Berücksichtigung von Online-Glücksspielen

Series:

Stefanie Ruth Fuchs

Die Autorin leistet einen Beitrag zur Debatte über den Reformbedarf des Glücksspielrechts. Sie analysiert die Glücksspielregulierung gemäß dem GlüStV 2012, vergleicht diesen Vertrag mit den Regelungen des ehemaligen GlüG SH und überprüft ihn auf seine Verfassungs- und Unionsrechtskonformität. Hierzu behandelt sie die einschlägige Rechtsprechung (insbesondere vom EuGH, BVerfG, BVerwG sowie BGH) und bespricht die Stellungnahmen der EU-Kommission. Abschließend folgt eine ökonomische Analyse. Da Sportwettveranstalter für ihre Wettangebote die Sportdatenbanken der Sportveranstalter verwenden, beantwortet dieses Buch die Frage, welche Rechte den Sportveranstaltern nach derzeitiger Rechtslage an ihren Sportdatenbanken zustehen und ob es sinnvoll wäre, neue Rechte zu schaffen.

Show Summary Details
Open access

Literaturverzeichnis

← 494 | 495 →

Literaturverzeichnis

Ahlberg, Hartwig/Götting, Horst-Peter (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommentar zum Urheberrecht, Edition 16, Stand 01.04.2017, C. H. Beck, München 2017.

Ahlhaus, Martin/Schmidt, Nora: „Die Anwendung des Glücksspielstaatsvertrags Ein Überblick über die verwaltungsgerichtliche Praxis“, MMR 2014, 443ff.

Andresen, Rasmus: „Koalition wird den Irrweg im Glücksspiel beenden“ Pressemitteilung der Bündnis 90/Die Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 07.08.2012, http://www.sh.gruene-fraktion.de/cms/presse/dok/415/415154.koalition_wird_irrweg_beenden.html (zuletzt abgerufen am 12.09.2012).

anw [mailto: anw@ct.de] (mit Material der dpa) (o. V.): „EU-Kommission fordert mehr Schutz vor Online-Glücksspiel“, heise online, News, 2014, KW 29, Artikel vom 14.07.2012, 12:55 Uhr, http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommission-fordert-mehr-Schutz-vor-online-gluecksspiel.html (zuletzt abgerufen am 16.07.2014).

Anwendungs- und Auslegungsregeln zur Gewinnspielsatzung (GWS).

Arendts, Martin: „Aufhebung des Glücksspielgesetzes Schleswig-Holstein: Anhörung des Landtags“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 61308 vom 14.09.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/61308.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Arendts, Martin: „Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Sportwettenkonzession nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 50440 vom 06.08.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/50440.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Arendts, Martin: „Sportwetten-Konzessionsverfahren: Hessisches Innenministerium sucht Rechtsanwaltskanzlei für 80 Gerichtsverfahren“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 83277 vom 24.05.2013, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/83227.html, auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, eingestellt am 24.05.2013, http://wettrecht.blogspot.de (beides zuletzt abgerufen am 24.05.2013).

Arendts, Martin: „Sportwetten-Konzessionsverfahren in Deutschland: Abgabefrist für die zweite Stufe erneut verlängert“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 67058 vom 23.11.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/67058.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Arendts, Martin: „Sportwetten-Konzessionierungsverfahren in Deutschland: Teilnahmefrist verlängert“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 59661 vom 30.08.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/59661.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Arendts, Martin: „Sportwetten-Konzessionierungsverfahren in Deutschland: Zweite Stufe eingeleitet“, Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag vom 05.11.2012, http://wettrecht.blogspot.de (zuletzt abgerufen am 25.01.2013). ← 495 | 496 →

Arendts, Martin: „Steigt Deutsche Telekom in das deutsche Sportwettengeschäft ein?“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 92538 vom 09.09.2013, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/92538.html (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

Armah, Henrik: „Anmerkung zum BGH-Urteil vom 28.10.2010 – I ZR 60/09, BeckRS 2011, 07101“, GRUR-Prax 2011, 316816 = GRUR-Prax 2011, 175.

Ashelm, Michael/Budras, Corinna: „Dauerstreit um staatliche Wettlizenzen“, Presseartikel in der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 17.09.2012, Sportteil, Sportpolitik.

Axel Springer AG (o. V.): „Online-Wetten: Deutschland unter Druck“, Pressemeldung in „Die Welt kompakt“ vom 24.10.2012, Artikel-Nr. 110183105.

Bader, Johann/Ronellenfitsch, Michael (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommentar VwVfG, Stand 01.04.2014, Edition 23, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter in: BeckOK VwVfG).

Bagger, Tim: „Anmerkung zum Urteil vom OLG Düsseldorf vom 18.06.2013, Az.: I-20 U 109/12“, SpuRt 2013, 277f.

Bamberger, Heinz Georg/ Roth, Herbert (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommentar zum BGB, Stand: 01.11.2016, Edition 41, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter in: BeckOK BGB).

Bartholmes, Thomas: „Sportwetten: OVG Hamburg untersagt exklusive Konzessionsvergabe bis 31. Oktober 2014“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 119291 vom 23.09.2014 abrufbar unter http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/119291.html (zuletzt abgerufen am 19.10.2014).

Bayerischer Landtag, Antrag der Abgeordneten Margarete Bause, Dr. Martin Runge, Ulrike Gote, Christine Kamm, Renate Ackermann, Dr. Sepp Dürr, Anne Franke, Thomas Gehring, Eike Hallitzky, Ludwig Hartmann, Dr. Christian Magerl, Thomas Mütze, Maria Scharfenberg, Theresa Schopper, Adi Sprinkart, Claudia Stamm, Simone Tolle und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: „Begrenzung von Spielhallen und Spielautomaten“, Drucksache 16/8107 vom 24.03.2011.

Bayerischer Landtag, Antwort des Bayerischen Innenministeriums vom 12.11.2010 auf die Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Thomas Mütze, Bündnis 90/Die Grünen, vom 15.10.2010: „Glücksspielregulierung: Auswirkungen des EuGH- Urteils“, Drucksache 16/6335 vom 10.01.2011, S. 1f.

Bayerischer Landtag, Antwort des Bayerischen Innenministeriums vom 12.12.2011 auf die Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Heinz Donhauser, CSU, vom 07.11.2011: „Fehlende Kohärenz im 1. GlüÄndStV in Bezug auf Spielautomaten in gewerblichen Spielhallen gegenüber den Spielautomaten in Automatensälen der Bayer. Spielbanken“, Drucksache 16/10822 vom 31.01.2012, S. 2.

Bayerischer Landtag, Antwort des Bayerischen Innenministeriums vom 02.03.2012 auf die Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Walter Taubeneder, CSU, vom 24.01.2012: „Anfragen zu den Herausforderungen durch die Expansion der gewerblichen Spielhallen“ Drucksache 16/11765 vom 26.03.2012, S. 2ff. ← 496 | 497 →

Bayerischer Landtag, Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Heinz Donhauser, CSU, vom 07.11.2011: „Fehlende Kohärenz im 1. GlüÄndStV in Bezug auf Spielautomaten in gewerblichen Spielhallen gegenüber den Spielautomaten in Automatensälen der Bayer. Spielbanken“, Drucksache 16/10822 vom 31.01.2012, S. 1.

Bayerischer Landtag, Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Thomas Mütze, Bündnis 90/Die Grünen, vom 15.10.2010: „Glücksspielregulierung: Auswirkungen des EuGH-Urteils“, Drucksache 16/6335 vom 10.01.2011, S. 1.

Bayerischer Landtag, Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Walter Taubeneder, CSU, vom 24.01.2012: „Anfragen zu den Herausforderungen durch die Expansion der gewerblichen Spielhallen“ Drucksache 16/11765 vom 26.03.2012, S. 1.

Bayerische Staatsregierung, Begründung zum Gesetzesentwurf der Staatsregierung zur Änderung des AGGlüStV vom 17.04.2012, Bayerischer Landtag, Drucksache 16/12192, S. 1–3 sowie 9–15.

Becker, Tilman: „Ein Prüfprogramm für Glücksspielwerbung; Code of practice for gambling advertising“, ZfWG 2012, 229ff.

Beckmann, Jan Friedrich: „Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im DAV, Herbsttagung 14./15. September 2012 in Köln“, Veranstaltungsbericht, SpuRt 2013, 43f.

Behörden Spiegel/Fachreihe Glücksspielwesen (o. V.): „EU-Kommission bemängelt Reformvorschläge“, erschienen am 10.04.2017, abrufbar unter http://www.gluecksspielwesen.de/2017/04/10/eu-kommission-bemaengelt-reformvorschlaege (zuletzt abgerufen am 11.04.2017).

Bernhard, Jochen/Nemeczek, Heinrich: „Grenzüberschreitende Fußballübertragungen im Lichte von Grundfreiheiten, geistigem Eigentum und EU- Wettbewerbsrecht, Zugleich Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 04. Oktober 2011, verb. Rs. C-403/08 und C-429/08 (Football Association Premier League Ltd. u.a.)“, GRURInt 2012, 293ff.

Betkick Sportwettenservice GmbH (o. V.): „VG Wiesbaden spricht Tiplix Sportwettenkonzession in Deutschland zu“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 154737 vom 10.11.2016, https://www.isa-guide.de/isa-law/articles/154737.html (zuletzt abgerufen am 11.12.2016).

Bläuer, Daniel R.: „Urheberrecht an Spielplänen und Ergebnistabellen am Beispiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™“, causa sport 2009, 63ff.

Böhm, Damir: „Sportwettenkonzessionen: VGH Hessen bestätigt Entscheidung des VG Wiesbaden“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 120624 vom 09.10.2014, abrufbar unter http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/120624.html (zuletzt abgerufen am 19.10.2014).

Böhm, Damir: „VG Wiesbaden verurteilt das Land Hessen zur Erteilung einer Sportwetten-Konzession an Tipwin“, Presseartikel im Blog von winyourhome, abrufbar unter http://winyourhome.blogspot.de/2016/11/vg-wiesbaden-verurteilt-das-land-hessen.html (zuletzt abgerufen a, 11.12.2016). ← 497 | 498 →

Boehringer, Simone: „Der Glücksspielwächter – Hessens Innenminister setzt sich bei der Legalisierung von Sportwetten durch. So kann er sie besser überwachen. Denn seine Aufgabe ist es, Menschen vor Spielsucht zu schützen.“, Süddeutsche.de Wirtschaft, Artikel vom 19.03.2017, 18:53 Uhr, Nahaufnahme, abrufbar unter http://www.sueddeutsche.de/Wirtschaft/2.220/nahaufnahme-der-gluecksspielwaechter.html (zuletzt abgerufen am 22.03.2017).

Bolay, Stefan: „Internet-Geschicklichkeitsspiele – Zulassungsfrei, durch den RStV beschränkt oder nach der GewO genehmigungspflichtig?“, ZfWG 2010, 88.

Bolzen, Stefanie: „EU will Deutschland wegen Online-Wetten verklagen“, Presseartikel in „Die Welt“ vom 21.10.2012, Wirtschaft, Artikel-Nr. 110088039.

Bolzen, Stefanie: „Online-Wetten: Druck auf Brüssel steigt“, Presseartikel in „Die Welt“ vom 17.11.2011, Wirtschaft, Artikel 13721402.

Bolzen, Stefanie: „Schleswig-Holstein verzockt sich beim Glücksspiel“ in „Die Welt“ vom 07.12.2012, Wirtschaft, Artikel 111879621.

Bongers, Guido: „Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg: Eilantrag eines Sportwettanbieters gegen eine Untersagung der Veranstaltung und Bewerbung von Sportwetten im Internet hat Erfolg“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 60799 vom 11.09.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/60799.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bornemann, Roland: „Werbung für Glücksspiel im Fernsehen nach dem Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertrag“, K&R 2012, 653ff.

Bornemann, Roland: „Zur Rechtsnatur rundfunkrechtlicher Richtlinien“, ZUM 2012, 89ff.

Bovelet-Schober, Caroline: „Inhalt und Grenzen der Sicherstellungspflicht mittelbarer Glücksspielanbieter gemäß § 4 Abs. 3 S. 3 GlüÄndStV; Content and Limits of § 4 p. 3 s. 3 GlüÄndStV concerning indirect gambling providers“, ZfWG 2013, 77ff.

Bräutigam, Petra: „Die Geisterfahrt beim Glücksspiel ist ab heute beendet“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 24.08.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/die-geisterfahrt-beim-gl-cksspiel-ist-ab-heute-beendet (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „EU-Kommission: Notifizierung verdeutlicht Gefahr für Lotto“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 145/2011 vom 11.05.2011, http://www.spd.ltsh.de/presse/eu-kommission-notifizierung-verdeutlicht-gefahr-f-r-lotto (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Glücksspiellobby und ihre Helfershelfer beschädigen Schleswig-Holstein immer mehr“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 296/2012 vom 07.12.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/gl-cksspiellobby-und-ihre-helfershelfer-besch-digen-schleswig-holstein-immer-mehr (zuletzt abgerufen am 12.02.2013). ← 498 | 499 →

Bräutigam, Petra: „Gute Arbeit statt Las Vegas des Nordens!“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 137/2012 vom 03.05.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/gute-arbeit-statt-las-vegas-des-nordens (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Ja zum Glücksspielstaatsvertrag – Geisterfahrt beenden!“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 14.06.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/ja-zum-gl-cksspielstaatsvertrag-geisterfahrt-beenden (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Schwarz-Gelb hat uns an den Rand des Abgrunds gebracht“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 276/2012 vom 23.11.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/schwarz-gelb-hat-uns-den-rand-des-abgrunds-gebracht (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Schwarz-Gelb muss Irrweg beim Glücksspiel jetzt beenden!“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 096/2012 vom 20.03.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/schwarz-gelb-muss-irrweg-beim-gl-cksspiel-jetzt-beenden (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Sonderweg beim Glücksspiel rechtssicher beenden“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 181/2012 vom 07.08.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/sonderweg-beim-gl-cksspiel-rechtssicher-beenden (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Bräutigam, Petra: „Unseriös bis zum Ende“, Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Nr. 143/2012 vom 23.05.2012, http://www.spd.ltsh.de/presse/unseri-s-bis-zum-ende (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Breining, Thomas: „Kampf der Lottogesellschaften, Behörden sollen endlich tätig werden“, Stuttgarter Zeitung Online, Stuttgart Region & Land, Artikel vom 18.07.2014, 08:35 Uhr, http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kampf-der-lottogesellschaften-behoerden-sollen-endlich-taetig-werden.c78d500b-c408-48b3-a04e-24b9fa6d4cf6.html (zuletzt abgerufen am 19.07.2014).

Breuer, Christoph/Mutter, Felix: „Zum Wert des Sports aus ökonomischer Perspektive“, Exzerpt, 18. Juni 2013, Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Sportökonomie und Sportmanagement.

Breyer, Patrick: „Patrick Breyer zum Glücksspiel-Staatsvertrag: Ein sinnloses Internetverbot“, Pressemitteilung der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 24.01.2013, http://www.ltsh.de/presseticker/2013-01/24/11-01-43-0cd5/PI-UQEGhwzV-piraten.pdf (zuletzt abgerufen am 12.02.2013); auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, eingestellt am 25.01.2013, http://wettrecht.blogspot.de.

Brost, Stefan: „Die „Besonderheit des Sports“ im neuen Artikel 165 des Lissabonner Vertrages“, SpuRt 2010, 178ff.

Brüning, Christoph: „Möglichkeiten einer unionsrechtlichen Regulierung des Glücksspiels im europäischen Binnenmarkt“, NVwZ 2013, 23ff. ← 499 | 500 →

Bühringer, Gerhard/Kraus, Ludwig/Höhne, Birgit/Küfner, Heinrich/Künzel, Jutta/Sassen, Monika: „Untersuchung zur Evaluierung der Novelle der Spielverordnung“, Symposium Glücksspiel 2011 „Neueste Entwicklungen zum Glücksspielstaatsvertrag“, 24. und 25. März 2011, Universität Hohenheim, Stuttgart, Institut für Therapieforschung, München, Technische Universität Dresden, Institut für Klinische und Psychologische Psychotherapie.

Bündnis 90/Die Grünen Landtagsfraktion Schleswig-Holstein (o. V.): „Beim Glücksspiel gibt es keine einfachen Antworten“, Pressemitteilung vom 31.10.2012, http://www.sh.gruenefraktion.de/cms/presse/dok/418/418088.beim_gluecksspiel_gibt_es_keine_einfachen_Antworten (zuletzt abgerufen am 23.11.2012), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 02.12.2012.

Bundesgerichtshof (o. V.), Pressemitteilung Nr. 206/2010 vom 28.10.2010: „Kein wettbewerbsrechlicher Leistungsschutz für Amateurfußballspiele

Bundesgerichtshof (o. V.), Pressemitteilung Nr. 178/2012 vom 18.10.2012: „Keine Staatshaftungsansprüche für Sportwettenanbieter wegen Europarechtsverstoß

Bundesgerichtshof (o. V.), Pressemitteilung Nr. 12/2013 vom 24.01.2013: „Bundesgerichtshof legt EuGH Fragen zur Neuregelung des Glücksspielrechts vor“, auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.01.2013.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: „Bundesregierung macht Weg frei für weitere Verschärfungen der Spielverordnung“, Pressemitteilung vom 15.10.2014.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Homepage, Unterseite Mittelstand, Mittelstandpolitik, Gewerberecht, www.bmwi.de/de/themen/mittelstand/mittelstandspolitik/gewerberecht,did=374796.html (zuletzt abgerufen am 06.07.2014).

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: „Novelle der Spielverordnung: Besserer Spieler- und Jugendschutz – Steuerhinterziehung und Geldwäsche bekämpfen“, Pressemitteilung vom 24.06.2014, http://www.bmwi.de/DE/Themen/wirtschaft,did=644086.html (zuletzt abgerufen am 06.07.2013).

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Begründung des Diskussionsentwurfs für eine Sechste Verordnung zur Änderung der Spielverordnung, Stand: 08.02.2012.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Begründung des Diskussionsentwurfs für eine Sechste Verordnung zur Änderung der Spielverordnung, Stand: 24.04.2012.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: „Bericht zur Evaluierung der Novelle der Spielverordnung (im Hinblick auf die Problematik des Pathologischen Glücksspiels)“, Berlin, 6. Dezember 2010. ← 500 | 501 →

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Entwurf für eine Sechste Verordnung zur Änderung der Spielverordnung mit Begründung und Vorblatt vom 22.05.2013, BR-Drs. 437/13 vom 23.05.2013.

Bundesrat, Antrag des Landes Nordrhein-Westfalen zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 19.09.2012, Punkt 45 der 900. Sitzung am 21.09.2012, BR-Drs. 472/3/12.

Bundesrat, Beschluss aus der 903. Sitzung am 23.11.2012 über das Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze, wie vom Bundestag am 25.10.2012 beschlossen, BR-Drs. 642/12.

Bundesrat, Beschluss aus der 912. Sitzung am 05.07.2013 über die Sechste Verordnung zur Änderung der Spielverordnung, BR-Drs. 437/13 vom 05.07.2013.

Bundesrat, Empfehlungen der Ausschüsse für einen Beschluss des Bundesrates in der 900. Sitzung am 21.09.2012 über den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 10.09.2012, BR-Drs. 472/1/12.

Bundesrat, Empfehlungen der Ausschüsse für einen Beschluss des Bundesrates in der 903. Sitzung am 23.11.2012 über das Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze, wie vom Bundestag am 25.10.2012 beschlossen, vom 09.11.2012, BR-Drs. 642/1/12.

Bundesrat, Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze, Beschluss vom 21.09.2012, BR-Drs. 472/12 (Beschluss), Anlage 3 zur BT-Drs. 17/10961, S. 16–18.

Bundesregierung, Begründung des Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 10.08.2012, BR-Drs. 472/12 S. 1–4, 12–19.

Bundesregierung, Begründung des Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 10.10.2012, BT-Drs. 17/10961 S. 1–3, 10–14.

Bundesregierung, Gegenäußerung zur Stellungnahme des Bundesrates zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze, Anlage 4 zur BT-Drs. 17/10961, S. 19f.

Bundesregierung, Gesetzentwurf und Begründung zum Entwurf eines Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), BT-Drs. 15/1487 vom 22.08.2003.

Bundesregierung, Gesetzentwurf und Begründung zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Produktpiraterie, BT-Drs. 11/4792 vom 15.06.1989.

Bundestag, Antwort des Staatssekretärs Dr. Bernhard Heitzer vom 05.09.2013 auf die Anfrage der Abgeordneten Angelika Graf, SPD, Rosenheim, BT-Drs. 17/14712, S. 41.

Bundestag, Ausschuss für Wirtschaft und Technologie (9. Ausschuss), Beschlussempfehlung und Bericht des zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung – Drs. 17/10961 – Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 24.10.2012, BT-Drs. 17/11164, S. 1–5.

Bundestag, Bericht der Abgeordneten Andrea Wicklein zu den Beratungsvorgängen der mitberatenden Ausschüsse über den Gesetzentwurf der Bundesregierung – Drs. ← 501 | 502 → 17/10961 – Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 24.10.2012, BT-Drs. 17/11164, S. 6–8.

Bundestag, Gesetzesbeschluss über das Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze vom 25.10.2012, BR-Drs. 642/12 vom 02.11.2012.

Bundesverwaltungsgericht (o. V.), Pressemitteilung Nr. 27/2013 vom 16.05.2013: „Klagen bayerischer Sportwetten-Vermittler wegen erledigter Vermittlungsverbote unzulässig

Bundesverwaltungsgericht (o. V.), Pressemitteilung Nr. 5/2014 vom 22.01.2014: „Bloße Teilnahmegebühr macht Poker-Turnier noch nicht zum entgeltlichen Glücksspiel

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA), „Ergebnisbericht – Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland – Ergebnisse des Surveys 2013 und Trends“, Dezember 2014, abrufbar unter www.bzga.de.

Burgdorf, Peter, Pressesprecher am Verwaltungsgericht Ansbach, Pressemitteilung des VG Ansbach vom 29.01.2014: „Der FC Schalke 04 e.V. obsiegt im Streit um Internetwerbung für öffentliches Glücksspiel“.

BVDW (o. V.): „BVDW zur neuen Richtlinie für Werbung nach dem Glücksspielstaatsvertrag“, Pressemitteilung vom 17.01.2013, http://www.bvdw.org/medien/bvdw-zur-neuen-richtlinie-fuer-werbung-nach-dem-glueckspielstaatsvertrag?media=4447 (zuletzt abgerufen am 13.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 18.01.2013.

Calliess, Christian/Ruffert, Matthias (Hrsg.): EUV/AEUV, Das Verfassungsrecht der Europäischen Union mit Europäischer Grundrechtecharta, Kommentar, 5. Auflage 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Calliess/Ruffert, EUV/AEUV).

Creutzmann, Jürgen: „EU-Vorstoß schmälert die Überlebenschancen des Glücksspielstaatsvertrags“, Pressemitteilung der FDP im Europäischen Parlament vom 23.10.2012, http://www.fdp-in-europa.de/2012/10/23/creutzmann-eu-vorstos-schmalert-die-uberlebenschancen-des-glucksspielstaatsvertrags (zuletzt abgerufen am 12.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.10.2012.

dapd/sam (o. V.): „Schleswig-Holstein wählt im Mai 2012“, Pressemeldung in „Die Welt“ vom 15.03.2011, Politik/Deutschland, Artikel Nr. 12836784.

DDV (o. V.): „Glücksspielstaatsvertrag ist am 1. Juli in Kraft getreten – Werberichtlinie noch unklar“, Pressemitteilung vom 04.07.2012, http://ddv.de/index.php?id=123&no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid%5D=23&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2285&cHash=dc1093ceb5a9f3d5acd0a25e6b308ac6 (zuletzt abgerufen am 13.02.2013). ← 502 | 503 →

DDV (o. V.): „Glücksspielstaatsvertrag 2012 – DDV kritisiert Arbeitsentwurf der Werberichtlinie“, Pressemitteilung vom 10.09.2012, http://www.ddv.de/index.php?id=123&no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid%5D=23&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2393&cHash=bd64321a54d11408f584883eac4fd6c1 (zuletzt abgerufen am 28.09.2012).

DDV (o. V.): „Schleswig-Holstein tritt Glücksspielstaatsvertrag bei, Werberichtlinie tritt voraussichtlich am 1. Februar in Kraft“, Pressemitteilung vom 30.01.2013, http://www.ddv.de/index.php?id=123&no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid%5D=23&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2???&cHash=????????????????? (zuletzt abgerufen am 08.02.2013).

DDV (o. V.): „Glücksspielstaatsvertrag: Werberichtlinie in Kraft getreten, Tauziehen um die deutschen Beschränkungen geht weiter“, Pressemitteilung vom 09.02.2013, http://ddv.de/index.php?id=123&no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid%5D=112&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2631&cHash=8e5836b996e0123f8e6b3d1871455006 (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Degenhart, Christoph: „Poker um Glücksspiel“, Presseartikel im Handelsblatt Nr. 241 vom 13.12.2011, S. 18.

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.: „Glücksspiel“, http://www.dhs.de/datenfakten/gluecksspiel.html (zuletzt abgerufen am18.07.2014).

Deutscher Lottoverband (o. V.): „BGH stellt deutsches Glücksspielrecht in Frage“, Pressemitteilung vom 24.01.2013, abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.01.2013.

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (o. V.): „Experten: Neuer Glücksspielstaatsvertrag wird scheitern, Rechtsexperten sind sich einig, dass der von den Ministerpräsidenten beschlossene neue Glücksspielstaatsvertrag scheitern oder in dieser Form nicht wie geplant realisiert werde“, Pressemitteilung vom 18.05.2011, http://www.dosb.de/de/service/sport-mehr/news/details/news/experten_neuer_gluecksspielstaatsvertrag_wird_scheitern/ (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (o. V.): „Reaktion auf die Stellungnahme der EU-Kommission zum Entwurf des Glücksspielstaatsvertrages, DOSB-Generalsekretär Michael Vesper erklärt:“, Pressemitteilung 38/2011 vom 19.07.2011, http://newsletter.dosb.de/newsletter/newsletter.php?id=2660&html=1 (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (o. V.): „Sport legt Entwurf für Glücksspielstaatsvertrag vor, Der deutsche Sportbund hat einen eigenen Vorschlag für einen neuen Staatsvertrag zum Glücksspiel vorgelegt“, Pressemitteilung vom 21.02.2011, http://www.dosb.de/de/organisation/verbands-news/details/news/sport_legt_Entwurf_fuer_Gluecksspielstaatsvertrag_vor (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (o. V.): „Stellungnahme des DOSB zum neuen Glücksspielstaatsvertrag, DOSB-Generaldirektor Michael Vesper hat zur Entscheidung der Ministerpräsidenten folgende Erklärung abgegeben“, Pressemitteilung vom 28.10.2011, http://www.dosb.de/de/start/details/news/stellungnahme_des_dosb_zum_neuen_gluecksspielstaatsvertrag (zuletzt abgerufen am 04.09.2013). ← 503 | 504 →

Deutscher Sportwettenverband e.V. (o.V.): „DSWV: Rekordsteuereinnahmen aus Sportwetten. Sportwettenumsatz in Deutschland um fast 20 Prozent auf über 4,5 Milliarden Euro gestiegen. Wettanbieter führen Rekordsteuereinnahmen ab. Rund 97 Prozent der Steuereinnahmen stammen von privaten Anbietern.“, Pressemitteilung vom 30.01.2015, in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag eingestellt am 31.01.2015.

Deutscher Sportwettenverband (DSWV) und Deutscher Online-Casinoverband (DOCV) (o.V.): „Gemeinsame Stellungnahme zur Notifizierung 2016/590/D des Zweiten Glücksspieländerungsstaatsvertrags (2. GlüÄndStV)“, 25.01.2017.

Deutscher Werberat (o. V.): Beschreibung der Aufgaben und Ziele des Deutschen Werberats auf dessen Homepage, http://www.werberat.de/print/84 (zuletzt abgerufen am 25.01.2012).

Deutscher Werberat (o. V.): Aufzählung der Träger des Deutschen Werberats auf dessen Homepage, http://www.werberat.de/print/85 (zuletzt abgerufen am 25.01.2012).

Deutscher Werberat (o. V.): Erläuterung der Werberegulierung in Deutschland auf der Homepage des Deutschen Werberats, http://www.werberat.de/print/113 (zuletzt abgerufen am 25.01.2012).

Deutsche Wirtschafts Nachrichten (o. V.): „Deutsche verpulvern 32 Milliarden Euro jährlich beim Glücksspiel“, Artikel vom 10.07.2013, 01:58 Uhr, http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/10/deutsche-verpulvern-32-milliarden-euro-jaehrlich-beim-gluecksspiel (zuletzt abgerufen am 19.07.2014).

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH (o. V.): „Bundesliga: Vorerst keine Geltendmachung des Spielplanschutzes bei neuem Glücksspielstaatsvertrag“, Pressemitteilung vom 16.12.2011, 11:07:00 Uhr, http://www.bundesliga.de/de/liga/news/2011/0000200555.php (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH (o. V.): „Glücksspielstaatsvertrag: Initiative Profisport Deutschland für praxistaugliches Modell bei Sportwetten“, Pressemitteilung vom 18.10.2011, 14:00:18 Uhr, http://www.bundesliga.de/de/medien/presse/index.php?f=0000195944.php (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH (o. V.): „Glücksspielstaaatsvertrag: IPD begrüßt Gesetzesentwurf aus Schleswig-Holstein“, Pressemitteilung vom 12.04.2011, 14:24:48 Uhr, http://www.bundesliga.de/de/medien/presse/index.php?f=0000180430.php (zuletzt abgerufen am 04.09.2013).

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH (o. V.): „Kommerzielle Nutzung von Spielplänen künftig nur mit Zustimmung der DFL möglich“, Pressemitteilung 48/2011 vom 22.06.2011, 13:01 Uhr, http://www.presseportal.de/pm/52476/2066963/dfl-deutsche-fussball-liga-gmbh-48-2011-kommerziell-nutzung-von-spielplaenen-kuenftig-nur-mit-zustimmung-der-dfl-moeglich (zuletzt abgerufen am 04.09.2013). ← 504 | 505 →

Die Medienanstalten (o. V.): „ZAK erlaubt Sponsoring durch Sportwetten-Anbieter im TV“, Pressebericht vom 21.09.2012, http://www.digitalgfernsehen.de/ZAK-erlaubt-Sponsoring-durch-Sportwettenanbieter-im-TV (zuletzt abgerufen am 24.09.2012).

Diesbach, Martin/Ahlhaus, Martin: „Verfassungs- und europarechtliche Vorgaben für die Neuordnung des Glücksspielrechts“, ZUM 2011, 129ff.

Dietlein, Johannes/Hecker, Manfred/Ruttig, Markus (Hrsg.): Glücksspielrecht, Kommentar, 2. Auflage 2013, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Dietlein/Hecker/Ruttig, Glücksspielrecht).

Dietlein, Johannes/Peters, Sascha D.: „Unionsrechtliche Anforderungen an den Übergang zum konzessionsmodell für die Veranstaltung von Sportwetten nach dem GlüStV 2012 – Zugleich Anmerkung zu EuGH, Urt. V. 4.2.2016 – C-336/14 – Ince, ZfWG 2016, 115“, ZfWG 2016, 78ff.

DIP21 Extrakt: Auszug aus dem Dokumentations- und Informationssystems für Parlamentarische Vorgänge des Deutschen Bundestags und Bundesrats, „Vorgang ID: 17-46756

Dörr, Dieter/Janich, Steffen: „Zur Vereinbarkeit eines grundsätzlichen Verbots der Internetvermittlung von Lotterien mit dem unionsrechtlichen Kohärenzgebot vor dem Hintergrund einer abweichenden Regulierung in Schleswig-Holstein“, K&R Beihefter 1/2012.

Dohm, Andreas: „Aktuelle Fragen des Glücksspielrechts“, ZUM 2011, 98ff.

dpa/anw [mailto: anw@ct.de] (o. V.): „Schleswig-Holstein tritt Glücksspielstaatsvertrag bei“, heise online, News, 2013, KW 4, Pressemeldung Nr. 1790755 vom 24.01.2013, http://www.heise.de/newsticker/meldung/schleswig-holstein-tritt-Gluecksspielstaatsvertrag-bei (zuletzt abgerufen am 01.02.2013).

dpa/axk [mailto: axk@heise.de] (o. V.): „BGH zweifelt an Glücksspiel-Verbot im Internet“, heise online, News, 2012, KW 47, Pressemeldung Nr. 1755579 vom 22.11.2012, http://www.heise.de/newsticker/meldung/BGH-zweifelt-an-Gluecksspiel-Verbot-im-Internet (zuletzt abgerufen am 01.02.2013).

dpa/fp (o. V.): „Online-Glücksspiel – Deutschland muss Regeln ändern“, Pressemeldung in „Die Welt“ vom 23.10.2012, Wirtschaft, Artikel-Nr. 110175683.

dpa/gil [mailto: gil@ct.de] (o. V.): „Schleswig-Holstein vergibt erste Online- Pokerlizenzen in Deutschland“, heise online, News, 2012, KW 51, Pressemeldung Nr. 1772634 vom 19.12.2012, http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schleswig-Holstein-vergibt-erste-Online-Pokerlizenzen-in-Deutschland (zuletzt abgerufen am 01.02.2013).

Dreher, Eduard/Maassen, Hermann/Lackner, Karl/Kühl, Kristian (Hrsg.)/Heger, Martin (Hrsg.): Strafgesetzbuch, Kommentar, 28. Auflage 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Lackner/Kühl, StGB). ← 505 | 506 →

Dreier, Thomas/Schulze, Gernot (Hrsg.): Urheberrechtsgesetz, Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, Kunsturheberresetz, Kommentar, 5. Aufl. 2015, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Dreier/Schulze, UrhG).

Dünchheim, Thomas/Sadowski, Antje: „Die Änderung des Glücksspielstaatsvertrages – eine unendliche Geschichte – Anmerkungen zur Stellungnahme der EU-Kommission im Notifizierungsverfahren zum „Entwurf zur Änderung des Glücksspielstaatsvertrages“ vom 18. Juli 2011 – C (2011) 5319 –“, ZfWG 2011, 322ff.

Dunne, Carmel/Hughes, Chantal, in: Kalender der Europäischen Union: EUROPA – Nachrichten – Kalender – „Kommission verabschiedet Empfehlung zu Online-Glücksspielen“, http://europa.eu/newsroom/calendar/events/2014/07/14-online-games.html (zuletzt abgerufen am 12.07.2014.

Ehmann, Timo: „Datenbankurherberrecht, Datenbankherstellerrecht und die Gemeinschaft der Rechtsinhaber Zugleich Besprechung von BGH „Gedichttitelliste I und II““, GRUR 2008, 474ff.

Ehmann, Timo: „Monopole für Sportverbände durch ergänzenden Leistungsschutz?“, GRURInt 2009, 659ff.

Ennuschat, Jörg/Klestil, Stephanie: „Pferdewetten zwischen Gewerbefreiheit und Ordnungsrecht“, GewArch 2012, 417ff.

Ennuschat, Jörg/Sofiotis, Ilias: „Altbekanntes und Neues vom EuGH zu Glücksspielmonopolen – Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 24.01.2013, C-186/11 u.a. – OPAP, ZfWG 2013, 95ff. – Annotations on ECJ judgment of 24 January 2013, C-186/11 – OPAP, ZfWG 2013, 95ff.“, ZfWG 2013, 87ff.

Epping, Volker/Hillgruber, Christian (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommentar zum GG, Stand: 01.09.2016, Edition 30, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: BeckOK GG).

Erbs, Georg/ Kohlhaas, Max/Ambs, Friedrich (Hrsg.): Beck’sche Kurz-Kommentare Band 17, Strafrechtliche Nebengesetze, G 15. Gaststättengesetz, R 70. Rennwett- und Lotteriegesetz, 210. Ergänzungslieferung, Stand September 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Erbs/Kohlhaas/Ambs, Strafrechtliche Nebengesetze).

Erläuterungen zum Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag – GlüStV), Bayerischer Landtag, Drucksache 16/11995, S. 16–33.

Europäische Kommission, Ausführliche Stellungnahme und Bemerkungen vom 18.07.2011 – C (2011) 5319 –: „Notifizierung Nr. 2011/188/D des ersten Staatsvertrages zur Änderung des Staatsvertrages über Glücksspiele in Deutschland“, ZfWG 2011, 325ff.

Europäische Kommission, Bürgerinfo vom 23.10.2012: „Online-Glücksspiel in der EU – vorgelegter Aktionsplan← 506 | 507 →

Europäische Kommission, DG Enterprise – 98/34 – TRIS – Technical Regulations Information System, Notifizierungs Nummer 2011/63/D, Empfangsdatum: 09.02.2011, Ende der Frist: 10.06.2011.

Europäische Kommission, DG Enterprise – 98/34 – TRIS – Technical Regulations Information System, Notifizierungs Nummer 2012/520/D, Empfangsdatum: 06.09.2012, Ende der Frist: 07.01.2013.

Europäische Kommission, DG GROW (Growth/Freedom to provide services and freedom of establishment), EU Pilot 7625/15/GROW: „German Gambling legislation (Inter-State Treaty 2012) and policy“, Brüssel, 29.06.2015.

Europäische Kommission, Empfehlung vom 14.07.2014 mit Grundaätzen für den Schutz von Verbrauchern und Nutzern von Online-Glücksspieldienstleistungen und für den Ausschluss Minderjähriger von Online-Glücksspielen (2014/478/EU), ABl. L 214/38ff. vom 19.07.2014.

Europäische Kommission, EU Sport Forum 2012, organised by the European Commission in Nicosia on 19–20 September 2012, REPORT, including the “Nicosia Declaration on the fight against match-fixing”, www.ec.europa.eu/sport/library/documents/eusf2012-nicosia-declaration-fight-against-match-fixing.pdf (zuletzt abgerufen am 13.06.2014).

Europäische Kommission, Informationsschreiben an Herrn Dr. Guido Westerwelle vom 02.07.2013, C(2013)4047 final, Betreff: „Staatliche Beihilfe SA.35200 (2012/N) – Deutschland Rennwett- und Lotteriegesetz (RennwLottG)

Europäische Kommission, Mitteilung 792 vom 20.03.2012 – SG (2012) D/50777 – hinsichtlich der „Notifizierung Nr. 2011/188/D des ersten Staatsvertrages zur Änderung des Staatsvertrages über Glücksspiele in Deutschland“, ZfWG 2012, 171ff.

Europäische Kommission, Mitteilung an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen Entwicklung der europäischen Dimension des Sports vom 18.01.2011, COM (2011) 12 final, SWD (2011) 66–68 final.

Europäische Kommission, Mitteilung an das Europäische Parlament, den Rat, den Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss und den Ausschuss der Regionen über einen umfassenden europäischen Rahmen für Online-Glücksspiel vom 23.10.2012, COM (2012) 596 final, SWD (2012) 345 final.

Europäische Kommission, Pressemitteilung vom 23.10.2012: „Kommission legt Aktionsplan zum Online-Glücksspiel vor“, IP/12/1135.

Europäische Kommission, Pressemitteilung Nr. 121029 vom 29.10.2012: „Online-Glücksspiele: Risiko senken!“, http://ec.europa.eu/news/environment/121029_de.htm (zuletzt abgerufen am 01.02.2013).

Europäische Kommission, Pressemitteilung vom 14.07.2014: „Online-Glücksspiel: Kommission empfiehlt Grundsätze für wirksamen Verbraucherschutz“, IP/14/828. ← 507 | 508 →

Europäische Kommission, Pressemitteilung der Vertretung in Deutschland vom 23.10.2012: „Online-Glücksspiele: Kommission will klare Regeln in Europa“, http://ec.europa.eu/cgi-bin/etal.pl (zuletzt abgerufen am 01.02.2013).

Europäische Kommission, TED-Bekanntmachung: Mitgliedstaaten – Dienstleistungsauftrag – Auftragsbekanntmachung – Verhandlungsverfahren, Nr. 253153-2012-DE, Amtsblatt S, 08.08.2012, S. 151: „D-Wiesbaden: Sportbezogene Dienstleistungen, 2012/S 151-253153, Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen nach der Richtlinie 2004/18/EG

Europäische Kommission, TED-Bekanntmachung: Mitgliedstaaten – Dienstleistungsauftrag – Auftragsbekanntmachung – Verhandlungsverfahren, Nr. 273138-2012-DE, Amtsblatt S, 29.08.2012, S. 165: „D-Wiesbaden: Sportbezogene Dienstleistungen, 2012/S 165-273138, Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Friedrich Ebert-Allee 12, CBH Rechtsanwälte, Bismarckstraße 11–13, 50672 Köln, attn: Herr Rechtsanwalt Andreas Haupt, Frau Rechtsanwältin Kristin Kingerske, LL.M., Deutschland-65185 Wiesbaden. E-Mail: sportwettenkonzessionen@cbh.de. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 08.08.2012, 2012/S 151-253153)

Europäische Kommission, Weissbuch Sport vom 11.07.2007, KOM (2007) 391 final, SEK (2007) 932, 934, 935, 936.

Europäischer Gerichtshof, Pressemitteilung (o. V.): „Urteil in der Rechtssache C-156/13 – „Digibet Ltd und Gert Albers/Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG“, Die vom Land Schlewig-Holstein vorübergehend verfolgte liberalere Glücksspielpolitik stellt die Kohärenz der strikteren Politik der übrigen deutschen Länder nicht in Frage“, ISA-GUIDE, ISA-LAW, Artikel Nr. 113788 vom 12. Juni 2014 (zuletzt abgerufen am 21.06.2014).

Europäisches Parlament, Entschließung vom 15.11.2011 zu Online-Glücksspielen im Binnenmarkt (2011/2084(INI)), P7_TA(2011)0492.

Europäisches Parlament, Entschließung vom 02.02.2012 zu der eruopäischen Dimension des Sports (2011/2087(INI)), P7_TA(2012)0025.

Evers, Patricia: Pressemitteilung des VG Wiesbaden Nr. 04/2015 vom 17.04.2015 – „Erneute Entscheidung über die Zulassung eines Sportwettenanbieters zur Teilnahme am Auswahlverfahren zur Erlangung einer Sportwettenkonzession“, abrufbar unter https://vg-wiesbaden-justiz.hessen.de (zuletzt abgerufen am 11.12.2016).

Evers, Patricia: Pressemitteilung des VG Wiesbaden Nr. 06/2015 vom 11.05.2015 – „Verwaltungsgericht Wiesbaden stoppt die angekündigte Erteilung von 20 Sportwetten-Konzessionen an die ausgewählten Bewerber“, abrufbar unter https://vg-wiesbaden-justiz.hessen.de (zuletzt abgerufen am 11.12.2016).

Evers, Patricia: Pressemitteilung des VG Wiesbaden Nr. 03/2016 vom 15.04.2016 – „Land Hessen wird verpflichtet, einem nicht berücksichtigten Konkurrenten eines Sportwettenkonzession zu erteilen“, abrufbar unter https://vg-wiesbaden-justiz.hessen.de (zuletzt abgerufen am 11.12.2016). ← 508 | 509 →

Feldmann, Thorsten/Höppner, Julian: „Verwertungsverbot privater Filmaufnahmen von Amateur-Fußballspielen, Anmerkung zum Urteil des LG Stuttgart vom 08.05.2008 – 41 O 3/08 KfH – „hartplatzhelden.de“, K&R 2008, 385ff.“, K&R 2008, 421ff.

Fesenmair, Joseph: „Mit den Hartplatzhelden zu einem wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz für die Veranstalter von Sportevents? – Zugleich Besprechung von OLG Stuttgart, NJOZ 2009, 3400 = MMR 2009, 395“, NJOZ 2009, 3673ff.

Fiedler, Ingo: „Evaluierung des Sperrsystems in deutschen Spielbanken“, Juni 2014, Universität Hamburg, Fakultät für Betriebswirtschaft, Institut für Recht der Wirtschaft, Arbeitsbereich Glücksspiele.

Fiedler, Ingo: „Studie der Universität Hamburg zeigt: Spielersperren helfen gegen Spielsucht“, Mitteilung der Universität Hamburg vom 10.06.2014, abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag eingestellt amt 10.06.2014, http://www.wettrecht.blogspot.de (zuletzt abgerufen am 12.06.2014).

Fiedler, Ingo/Krumma, Isabel: „Das Selbstlimitierungssystem für Sportwetter nach dem neuen Glücksspielstaatsvertrag; Selflimitation According tot he New German Gambling Treaty“, ZfWG 2013, 82ff.

Förster, Gabriele: Pressemitteilung des VG Frankfurt Nr. 13/2015 vom 09.06.2015 – „Verwaltungsgericht Frankfurt am Main stoppt im Eilverfahren zunächst die Ausgabe von Sportwetten-Konzessionen an 20 ausgewählte Bewerber“, abrufbar unter https://vg-frankfurt-justiz.hessen.de (zuletzt abgerufen am 11.12.2016).

Folmand Olsen, Jacob: „Der deutsche Glücksspielmarkt in Zahlen“, http://www.gluecksspielschule.de/gewinnspiele/gluecksspielmarkt-zahlen.html (zuletzt abgerufen am 18.07.2014).

Frankfurter Rundschau (o. V.): „BGH zweifelt an Glücksspielverbot im Internet“, Newsticker 22/11/2012.

Fremuth, Michael Lysander: Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 08.09.2010 – Rs. C-316, 358, 359, 360, 409, 410/07 – „Markus Stoß u. a./Wetteraukreis; Kulpa Automatenservice Asperg-GmbH u. a./Land Baden Württemberg“, NVwZ 2010, 1417ff.

Frey, Dieter: „Anmerkung zum Urteil vom LG Stuttgart, Az. 41 O 3/08 KfH“, CR 2008, 530ff.

Fried, Isabelle: „Die neue Werberichtlinie zum Glücksspielstaatsvertrag“, MMR 2013, 483ff.

Fritzweiler, Jochen: „Aktivitäten von EU, IOC, UNESCO im Sport – aus dem Bericht des EU-Büros für Sport“, SpuRt 2013, 152f.

Gauselmann AG (o. V.): „Stellungnahme der Gauselmann Gruppe zum Urteil des verwaltungsgerichts Berlin zum Berliner Spielhallengesetz“, Pressemitteilung vom 01.03.2013, http://www.gauselmann.de (zuletzt abgerufen am 09.04.2013).

Gebhardt, Ihno/Postel, Dirk: „Der weite Weg zur Kohärenz – Erste Anmerkungen zum neuen Glücksspielstaatsvertrag (Teil 1)“, ZfWG 2012, 1ff. ← 509 | 510 →

Gersdorf, Hubertus/Paal, Boris (Hrsg.): Informations- und Medienrecht, GRC, EMRK, GG, RStV, BGB, IFG, VIG, GWB, TKG, TMG, Kommentar, 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Gersdorf/Paal, Informations- und Medienrecht).

Giebeler, Thomas: „Drei weitere Genehmigungen für Sportwetten – Kundenkarte setzt Maßstäbe für Sicherheit und Transparenz“ Pressemitteilung des Innenministeriums Schleswig-Holstein vom 03.12.2012, http://www.schleswig-holstein.de/IM/DE/Service/Presse/PI/2012_neu/121203_im_sportwetten.html (zuletzt abgerufen am 06.02.2013).

Giebeler, Thomas: „Glücksspielrecht – Innenminister Andreas Breitner zeigt rechtssicheren Weg für Beitritt zum Staatsvertrag und Aufhebung des Glücksspielgesetzes auf “, Pressemitteilung des Innenministeriums Schleswig-Holstein vom 24.08.2012, http://www.schleswig-holstein.de/IM/DE/Service/Presse/PI/2012_neu/120824_im_glueckspielrecht_beitritt_stvertrag.html (zuletzt abgerufen am 24.01.2013).

Giebeler, Thomas: „Innenminister Breitner: Glücksspielrecht gemeinsam mit allen anderen Ländern auf Augenhöhe, transparent und national einheitlich gestalten“, Pressemitteilung des Innenministeriums Schleswig-Holstein vom 24.01.2013, http://www.schleswigholstein.de/IM/DE/Service/Presse/PI/2013/130124_im_gluecksspiel.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013); auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, www.wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 01.02.2013.

Gloy, Wolfgang/Loschelder, Michael/Erdmann, Willi (Hrsg.): Handbuch des Wettbewerbsrechts, 4. Auflage 2010, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Gloy/Loschelder/Erdmann, Wettbewerbsrecht).

Glücksspielaufsichtsbehörden der Länder, Jahresreport 2015: „Der deutsche Glücksspielmarkt 2015 – Eine ökonomische Darstellung“, engültige Fassung vom 23.11.2016.

Glücksspielkollegium, Begründung des Arbeitsentwurfs für eine Werberichtlinie (Stand: 14.08.2012).

Gömer, Jan: „Glücksspielrechtliche Änderungen können vorerst nicht beschlossen werden“, Pressemitteilung des Landtags Schleswig-Holstein Nr. 136/2012 vom 07.12.2012.

Gömer, Jan: „Themen der Plenarsitzung: Verabschiedung des Landeshaushaltes, Sparkassengesetz und Glücksspieländerungs-Staatsvertrag“, Donnerstag, 24. Januar, 10:00 bis 18:00 Uhr, TOP 2: Erster Glücksspieländerungsstaatsvertrag sowie Änderung glücksspielrechtlicher Gesetze, a. Entwurf eines Gesetzes zum Ersten Staatsvertrag zur Änderung des Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland (Erster Glücksspiel-Änderungs-Staatsvertrag/Erster GlüÄndStV), Gesetzentwurf der Landesregierung (Drs. 18/79), b. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung glücksspielrechtlicher Gesetze, Gesetzentwurf der Fraktionen von ← 510 | 511 → SPD, B90/DIE GRÜNEN und der Abgeordneten des SSW (Drs. 18/104), Bericht und Beschlussempfehlung des Innen- und Rechtsausschusses (Drs. 18/366), geplanter Aufruf 11.10 Uhr, geplante Redezeit 70 Minuten, Pressemitteilung des Landtags Schleswig-Holstein Nr. 8/2012 vom 21.01.2013.

Götting, Horst-Peter: „Anmerkung zu BGH: Modifikation der Rechtsprechung zum unzulässigen „Einschieben in eine fremde Serie“ – Klemmbauteine III“, LMK 2005, 149518.

Götting, Horst-Peter: „Anmerkung zu BGH: Wettbewerbsfreiheit und gewerbliche Schutzrechte – Hartplatzhelden.de““, LMK 2011, 325117.

Goldmedia GmbH Strategy Consulting (o. V.): „Glücksspielmarkt Deutschland 2017, Marktliche Effekte der Regulierung von Sportwetten in Deutschland“, Key Facts zur Studie, Berlin, 30.06.2013.

Goldmedia GmbH Strategy Consulting (o. V.): „Studie zum deutschen Sportwettenmarkt: Die neue Glücksspielregulierung könnte ihre Ziele verfehlen“, Pressemeldung vom 30.06.2013, Berlin, http://www.goldmedia.com/presse/newsroom/gluecksspielmarkt-deutschland-2017.html (zuletzt abgerufen am 18.07.2014).

Gotzner, Peter: „Daten-Detektive decken WM-Manipulationen auf“, Wirtschaftswoche, Artikel vom 23.06.2014, http://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/fussball-daten-detektive-decken-wm-manipulationen-auf/9993566.html (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

Grabitz, Ileana: „Glücksspiel-Werbung soll staatlich zensiert werden“, Presseartikel in „Die Welt“ vom 09.07.2012, Wirtschaft, Artikel-Nr. 108189025.

Grabitz, Eberhard/Hilf, Meinhard/Nettesheim, Marting (Hrsg.): Das Recht der Europäischen Union, 59. Ergänzungslieferung, Stand Juli 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Grabitz/Hilf/Nettesheim, Das Recht der Europäischen Union).

Hahn, Werner/Vesting, Thomas (Hrsg.): Beck’scher Kommentar zum Rundfunkrecht, Rundfunkstaatsvertrag, Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, Rundfunkgebührenstaatsvertrag, Rundfunkbeitragsstaatsvertrag, Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag, 3. Auflage 2012, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Hahn/Vesting, Rundfunkrecht).

Haltern, Ulrich: „Lotteriemonopol und Öffnung des Sportwettenmarktes – Teil 1“, ZfWG 2011, 13ff.

Haltern, Ulrich: „Lotteriemonopol und Öffnung des Sportwettenmarktes – Teil 2“, ZfWG 2011, 77ff.

Hambach, Wulf: „Aktuelle Entwicklungen im Online-Glücksspielrecht: Keine Ruhe für den GlüStV, Zugleich Kommentar zu EuGH, Urteil vom 12.06.2014 – C-156/13”, K&R 2014, 570ff.

Hambach, Wulf/Riege, Maximilian: „Germany: The hottest candidate for infringement proceedings?“, World Online Gambling Law Report – March 2013, 06 et seq. ← 511 | 512 →

Hambach, Wulf/Riege, Maximilian: „Sportwetten, Online-Poker & Co.: BGH legt deutsche Glücksspielregulierung dem EuGH vor“, in: Legal Tribune Online, 24.01.2013, http://www.lto.de/persistent/a_id/8034/ (zuletzt abgerufen am 12.02.2013), auch erschienen in ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel 73110 vom 07.02.2013, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/73110.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013).

Harte-Bavendamm Henning/Henning-Bodewig Frauke (Hrsg.): Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) mit Preisangabenverordnung, Kommentar, 4. Auflage 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Harte-Bavendamm/Henning-Bodewig, UWG).

Hecker, Manfred: „Bundesverwaltungsgericht verkündet Urteile zur Rechtslage bis zum 30.06.2012: Verbote privater Sportwettenangebote waren rechtmäßig!“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 82058 vom 16.05.2013, http://www.isa-guide/isa-law/articles/82058.html (zuletzt abgerufen am 24.05.2013).

Hecker, Manfred: „Der EuGH konkretisiert seine Rechtsprechung zu den Voraussetzungen und Folgen einer europarechtlichen Inkohärenz und präzisiert die Rechtslage in der Übergangsfrist nach der Winner Wetten Entscheidung! – Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 24.01.2013, C-186/11 – OPAP, ZfWG 2013, 95ff. – Annotations on ECJ, judgment of 24 January 2013, C-186/11 – OPAP, ZfWG 2013, 95ff.“, ZfWG 2013, 91ff.

Hecker, Manfred: „Die Stellungnahme der EU-Kommission vom 20.03.2012 zu den Regelungen des Glücksspieländerungsstaatsvertrages: Ein interpretatorischer Tummelplatz für Gegner und Befürworter des neuen Glücksspielrechts; Report by the European Commission on the regulations of the Glücksspieländerungsstaatsvertrag of the 20th of March 2012: A stomping ground for interpretation of the proponents and opponents of the new gambling law“, ZfWG 2012, 167ff.

Hecker, Manfred: „Die vom Land Schleswig-Holstein vorübergehend verfolgte liberalere Glücksspielpolitik stellt die Kohärenz der strikteren Politik der übrigen deutschen Länder nicht in Frage“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 113807 vom 12.06.2014, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/113807.html (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

Hecker, Manfred: „Kein Europarechtsverstoß ohne „Folgenabschätzung“ – Glücksspielmonopol vom EuGH „geadelt“ – Keine Pflicht zur Lizenzerteilung in der „Übergangsfrist““, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 72814 vom 01.02.2013, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/72814.html (zuletzt abgerufen am 24.05.2013).

Hecker, Manfred/Reichert, Ronald/Gohrke, Thomas: „Sportwetten: VG Wiesbaden bremst Konzessionsverfahren mit Hängebeschluss“, JUVE-Online, Beitrag vom 17.09.2014.

Heeg, Volker/Levermann, Thore: „Glücksspielregulierung in Deutschland vor der Marktöffnung Lotto, Sportwetten und Gaming im Internet“, MMR 2012, 20ff. ← 512 | 513 →

Heeg, Volker/Levermann, Thore: „GlüStV 2012 – Marktöffnung oder Scheinliberalisierung? (Fast) Bundeseinheitliche Regelung des Glücksspielsektors“, MMR 2012, 726ff.

Heermann, Peter W.: „Anmerkung zum BGH-Urteil vom 11.09.2008 – I ZR 74/06 – „bundesligakarten.de““, GRUR 2009, 177ff.

Heermann, Peter W.: „Ergänzender wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz i. S. von § 4 Nr. 9 UWG zu Gunsten von Sportveranstaltern?“ SpuRt 2013, 56ff.

Heermann, Peter W.: „Leistungsschutzrecht für Sportveranstalter de lege ferenda?“, GRUR 2012, 791ff.

Heermann, Peter W.: „Schutz von Spielplänen im Licht einer Entscheidung des High Court of Justice“, causa sport 2010, 227ff.

Heermann, Peter W./Nolte, Martin: „25. bis 27. September 2009 wfv-Sportrechtsseminar „Veranstalter und Veranstalterrechte im Sport“, Wangen im Allgäu“, Veranstaltungsbericht, causa sport 2010, 72f.

Heidrich, Joerg/Forgó, Nikolaus/Feldmann, Thorsten (Hrsg.): Heise Online-Recht: Der Leitfaden für Praktiker & Juristen, Band 1, 4. Auflage 2011, 3. EL Stand Oktober 2011, Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG, Hannover (zitiert als: Bearbeiter, in: Heise Online-Recht).

Henseler-Unger, Iris/Gries, Christin-Isabel/Strube Martins, Sonia: „„Bettertainment“: Online-Gambling, Wirtschaftliche Bedeutung und Potenziale im Einklang mit Verbraucher-, Daten- und Jugendschutz“ WIK-Consult Bericht – Endbericht, Studie für den DVTM, Bad Honnef, Oktober 2015.

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport: Homepage, Unterseite Bürger & Staat > Glücksspiele http://www.hmdis.hessen.de/irj/HMdI_Internet?cid=b901b42be766387b0cbd4b219bb21af1 (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Heyers, Johannes: „Wettbewerbsrechtlicher Schutz gegen das Einschieben in fremde Serien Zugleich ein Beitrag zu Rang und Bedeutung wettbewerbsrechtlicher Nachahmungsfreiheit nach der UWG-Novelle“, GRUR 2006, 23ff.

Hilf, Juliane/Umbach, Klaus: „Neue Rechtsprechung zum Sportwettkonzessionsverfahren“, ZfWG 2016, 195ff.

Hilty, Reto M./Henning-Bodewig, Frauke: WORKING PAPER, Rechtsgutachten „Leistungsschutzrecht für Sportveranstalter?”, Auftraggeber: Deutscher Fußballbund e.V., DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, DOSB Deutscher Olympischer Sportbund, Senatskanzlei Berlin, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen und Bayerische Staatskanzlei, 15.11.2006 (zitiert als: Hilty/Henning-Bodewig, Leistungsschutzrecht für Sportveranstalter?, 2006).

Hochgepokert.com (o. V.): „Ist die Reform des Glücksspielstaatsvertrags verfassungswidrig?“ Pressemitteilung vom 13.12.2011, http://www.hochgepokert.com/2011/12/13/ist-die-reform-des-glucksspielstaatsvertrags-verfassungswidrig (zuletzt abgerufen am 13.02.2013). ← 513 | 514 →

Hoeller, Boris: „Anforderungskatalog Gewerbliche Spielvermittlung“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 52364 vom 13.08.2012, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/52364.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hoeren, Thomas/Schröder, Eva: „Anmerkung zum Urteil des LG Stuttgart: „Verbot von videosequenzen von Amateurfußballspielen im Internet – hatplatzhelden.de“, (MMR 2008, 551)“, MMR 2008, 554.

Holzmüller, Tobias/Lichtenegger, Moritz: „Die Premier-League-Entscheidung des High-Court of Justice: Der Anfang vom Ende des Territorialitätsprinzips bei Sportrechten?“, GRURInt 2009, 195ff.

Holznagel, Bernd: „Poker – Glücks- oder Geschicklichkeitsspiel?“, MMR 2008, 439.

Holznagel, Bernd/Ricke, Thorsten: Anmerkung zum Urteil des BVerfG vom 28.03.2006 – 1 BvR 1054/01 –Staatliches Monopol für Sportwetten – Oddset“, MMR 2006, 303f.

Hübner, Meike: „Was ist erlaubt? Was ist verboten? – Erste Erfahrungen mit der neuen Werberichtlinie; What is permitted? What is prohibited? – First Experiences with the new advertising directive“, ZfWG 2013, 242ff.

Hundertmark, Dirk: „Dänen-Ampel vertagt Beitritt zum Glücksspielstaatsvertrag; Stegner bezeichnet Regierung des EU-Mitgliedslands Malta als „Glücksspiellobbyisten.“ Newsletter der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 49/12 vom 07.12.2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/NEWSLETTER_49_12.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Vergabe von Lizenzen für Online-Glücksspiel – Für Landesregierung wird es beim Glücksspielgesetz eng.“, Newsletter der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 53/12 vom 21.12.2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/NEWSLETTER_53_12.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Glücksspielstaatsvertrag, Dänenampel im Blindflug Richtung Vertragsverletzungsverfahren!“, Newsletter der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 01/13 vom 11.01.2013, http://www.cdu.ltsh.de/media/NEWSLETTER_01_13.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „SPD, Grüne und SSW treten Glücksspielstaatsvertrag der 15 bei! Rechtliche Folgen sind bislang völlig unklar.“, Newsletter der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 04/13 vom 24.01.2013, http://www.cdu.ltsh.de/media/NEWSLETTER_04_13.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Hans-Jörn Arp zu TOP 2 und 26: Schleswig-Holstein geht weiter voran!“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 380/11 vom 14.09.2011 zum GlüG SH, http://www.cdu.ltsh.de/media/2011-09-14_Pressemeldung_2439.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Hans-Jörn Arp: Sie wollen ein international anerkanntes Gesetz zur Regulierung eines bisher illegalen Marktes durch eine europarechtswidrige Regelung ersetzen.“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 346/12 vom 24.08.2012 zum Beitritt Schleswig-Holsteins zum ← 514 | 515 → Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-08-24_Pressemeldung_3032.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Hans-Jörn Arp: Ende der EU-Notifizierung ist abzuwarten – Glücksspielgesetz kann im Dezember nicht beschlossen werden!“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 531/12 vom 03.12.2012 zum Beitritt Schleswig-Holsteins zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-12-03_Pressemeldung_3240.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk: „Hans-Jörn Arp: Ministerpräsident Albig muss bei der Regierung des EU-Partnerlandes Malta für den Ausraster seines SPD-Landesvorsitzenden um Entschuldigung bitten!“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 536/12 vom 07.12.2012 zu Äußerungen Stegners hinsichtlich des Beitritts Schleswig-Holsteins zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-12-07_Pressemeldung_3246.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk/Watolla, Mareike: „Hans-Jörn Arp: Endlich kommt das Onlinespiel unter staatliche Kontrolle!“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 572/12 vom 19.12.2012 zum GlüG SH, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-12-19_Pressemeldung_3294.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk/Watolla, Mareike: „Hans-Jörn Arp und Tobias Koch zum Glücksspiel: Küstennebelkoalition im Blindflug Richtung Vertragsverletzungsverfahren! “ Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 008/13 vom 09.01.2013 zum Beitritt Schleswig-Holsteins zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2013-01-09_Pressemeldung_3307.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2012), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.01.2013.

Hundertmark, Dirk/Watolla, Mareike: „Hans-Jörn Arp zum Glücksspiel: Der blinde Stegnergehorsam der Abgeordneten der Regierungsfraktionen fügt dem Land schweren Schaden zu!“, Pressemitteilung der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag Nr. 033/13 vom 24.01.2013 zum Beitritt Schleswig-Holsteins zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2013-01-24_Pressemeldung_3333.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2012), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.de, eingestellt am 24.01.2013.

Hundertmark, Dirk/Wilke, Susann: „Dr. Christian von Boetticher, Wolfgang Kubicki und Hans-Jörn Arp zum Notifizierungsverfahren des schleswig-holsteinischen Glücksspielgesetzes: Europa sagt Ja zu unserem Glücksspielgesetz“, Pressemitteilung der CDU Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag sowie der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 10.05.2011 zum Glücksspielgesetz SH, http://www.cdu.ltsh.de/media/2011-05-10_Pressemeldung_2231.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013). ← 515 | 516 →

Hundertmark, Dirk/Wilke, Susann: „Dr. Christian von Boetticher, Wolfgang Kubicki und Hans-Jörn Arp zum Glücksspielgesetz: Wir halten die Tür offen für eine länderübergreifende Lösung!“, Pressemitteilung der CDU Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag sowie der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 27.05.2011 zum Glücksspielgesetz SH, http://www.cdu.ltsh.de/media/2011-05-27_Pressemeldung_2274.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk/Wilke, Susann: „Hans-Jörn Arp und Wolfgang Kubicki zum Glücksspiel: Wieder kein grünes Licht aus Brüssel für den Vertrag der 15!“, Pressemitteilung der CDU Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag sowie der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 20.03.2012 zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-03-20_Pressemeldung_2804.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Hundertmark, Dirk/Wilke, Susann: „Hans-Jörn Arp und Wolfgang Kubicki: Die Regierungsfraktionen sollten jedes Wort der ausführlichen Stellungnahme der EU-Kommission aufmerksam lesen – und entsprechend handeln!“, Pressemitteilung der CDU Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag sowie der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein zum Beitritt Schleswig-Holsteins vom 07.12.2012 zum Glücksspielstaatsvertrag 2012, http://www.cdu.ltsh.de/media/2012-12-07_Pressemeldung_3250.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Innenministerium Schleswig-Holstein: Homepage, Unterseite zu den Informationen zum Glücksspielwesen, http://www.schleswig-holstein.de/IM/DE/Service/Gluecksspiel/Gluecksspiel_node.html (zuletzt abgerufen am 05.02.2013).

ISA-GAMING (o. V.): „EU Pilot zum Glücksspielstaatsvertrag: letzte Warnung für das staatliche Glücksspiel-Monopol“, ISA-GUIDE, Artikel Nr. 130470 vom 08.07.2015, http://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/130470.html (zuletzt abgerufen am 08.03.2017).

ISA-GAMING (o. V.): „Hans-Jörn Arp: Ende der EU-Notifizierung ist abzuwarten – Glücksspielgesetz kann im Dezember nicht beschlossen werden!“, ISA-GUIDE, Artikel Nr. 68242 vom 03.12.2012, http://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/68242.html (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

ISA-GAMING (o. V.): „Prof. Degenhart: GlüStV verletzt Kompetenzordnung und verfehlt Grundsätze demokratischer Legitimation“, ISA-GUIDE, Artikel Nr. 34629 vom 14.12.2011, http://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/34629.html (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

Jacob, Claudia: „Beschluss des BGH bestätigt unseren Weg beim Glücksspiel“, Pressemitteilung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 24.01.2013, www.sh.gruen-fraktion.de/thema/haushalt-finanzen/beschluss-des-bgh-best%C3%A4tigt-unseren-weg-beim-gl%C3%BCcksspiel (zuletzt abgerufen am 13.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.01.2013. ← 516 | 517 →

Jarass, Hans: „Ausgestaltung und Anwendung der Erlaubnis für die Lotterievermittlung; Design and Application of the Lottery Broker Authorization“, ZfWG 2013, 1ff.

Jauernig, Othmar (Hrsg.): Bürgerliches Gesetzbuch mit Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (Auszug), Kommentar, 16. Auflage 2015, Verlag C- H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Jauernig, BGB).

John, Martin: „Datenbankschutz sui generis für Fußball-Live-Statistiken?“, causa sport 2012, 207ff.

Karpenstein, Rolf: „Der EuGH und die Deutungshoheit (zu EuGH C-156/13 = digibet)“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 114367 vom 25.06.2014, http://www.isa-guide/isa-law/articles/114367.html (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

Karpenstein, Rolf: „EuGH verkündet Entscheidung über BGH-Vorlage (C-156/13)“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 113599 vom 09.06.2014, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/113599.html (zuletzt abgerufen am 21.06.2014).

Karpenstein, Rolf: „Verwaltungsgericht Wiesbaden verurteilt Bundesländer zur Konzessionsvergabe an Tipico“, ISA-GUIDE/ISA-LAW, Artikel Nr. 148333 vom 1804.2016, http://www.isa-guide.de/isa-law/articles/148333.html (zuletzt abgerufen am 11.12.2016).

Kastner, B.: „FC Bayern und Bwin – „Fair, korrekt und konsequent““, Süddeutsche Zeitung, München und Region, Artikel vom 17.05.2010, 20:49 Uhr, http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fc-bayern-und-bwin-fair-korrekt-konsequent (zuletzt abgerufen am 24.05.2013).

Kirchhof, Paul: „Die Verschiedenheit der Menschen und die Gleichheit vor dem Gesetz“, Erweiterte Fassung eines Vortrags gehalten in der Carl Friedrich Siemens Stiftung am 26.02.1996, Carl Friedrich Siemens Stiftung Themen BD. 62, herausgegeben von Heinrich Meier.

Klebs: „Glücksspiel-Symposium: Forscher befürworten Spielerkarte – mit Einschränkungen“, Pressemitteilung der Universität Hohenheim, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, vom 22.10.2012.

Kleibrink, Jan/Köster, Bernhard (Autoren)/Rürup, Bert (Projektleitung): „Der Glücksspielmarkt in Deutschland – Eine volkswirtschaftliche Betrachtung“, Handelsblatt Research Institute, Studie im Auftrag von Westlotto/Löwen Entertainment, März 2017.

Kocholl, Dominik: „Geistiges Eigentum am Wesensmerkmal des Sports – seinen Regeln, Urherberrecht an Sportregeln Olympischer und America’s Cup-Regatten, der UEFA Euro und beim Bergsport“, causa sport 2008, 150ff.

Köhler, Helmut/Bornkamm Joachim (Hrsg.): Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb mit Preisangabenverordnung, Unterlassungsklagengesetz, Dienstleistungsverordnung und Informationspflichtenverordnung, Beck’sche Kurz-Kommentare Band 13a, 34. Auflage 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Köhler/Bornkamm, UWG). ← 517 | 518 →

Köhler, Helmut/Piper, Henning/Ohly, Ansgar (Hrsg.)/Sosnitza, Olaf (Hrsg.): Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb mit Preisangabenverordnung, Kommentar, 7. Auflage 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Ohly/Sosnitza, UWG).

Koenig, Christian/Bovelet-Schober, Caroline: „Die Stellungnahme der Kommission vom 20.03.2012 zu dem notifizierten Entwurf eines Glücksspieländerungsstaatsvertrages (GlüÄndStV-E): Die unionsrechtliche Insuffizienzen sind nicht behoben! The Commission’s comments on the notification of the German Draft Gambling Act (GlüÄndStV-E): The German Gambling Regulation still fails to comply with the EU law!“, ZfWG 2012, 164ff.

Koenig, Christian/Bovelet-Schober, Caroline: „Zur Anwendbarkeit des Glücksspieländerungsstaatsvertrags (GlüÄndStV), insbesondere des Internetverbotes, auf Online-Games“, GewArch 2013, 59ff.

Koenig, Christian: „Offline mit dem Onlineverbot nach den Glücksspiel-Urteilen des EuGH!“, MMR 2010, 657f.

Körber, Thomas C./Ess, Philipp: „Hartplatzhelden und der ergänzende Leistungsschutz im Web 2.0 Zugleich eine Besprechung von BGH – I ZR 60/09 (Hartplatzhelden.de)“, WRP 2011, 697ff.

Koestler-Messaoudi, Lora: „Staatsversagen in der Regulierung, Glücksspielregulierung noch mit vielen offenen Punkten“, Behörden Spiegel / Mai 2017, Kommunale Ordnung, S. 28.

Kopp, Ferdinand/Schenke, Wolf-Rüdiger (Hrsg.)/Schenke, Ralf Peter (Hrsg.): Verwaltungsgerichtsordnung: VwGO, Kommentar, 22. Auflage 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Kopp/Schenke, VwGO).

Krebs, Peter/Becker, Maximilian/Dück, Hermann: „Das gewerbliche Veranstalterrecht im Wege richterlicher Rechtsfortbildung“, GRUR 2011, 391ff.

Krewer, Norbert: „Die Restriktionen des GlüStV 2012 für Spielhallen im Spiegel der Grundrechte; Restrictions on amusement arcades deriving from the 2012 German State Treaty on Games of Chance (GlüStV) from the point of view of constitutional rights“, ZfWG 2014, 77ff.

Kruis, Tobias: „Verwaltungsakzessorietät und Einheit der Rechtsordnung Plädoyer für eine einheitliche Auslegung des Glücksspielbegriffs in § 284 StGB, § 33h GewO und 3 I GlüStV“ NVwZ 2012, 797ff.

Kudlich, Hans/Berberich, Bernd: „Vorrang des Unionsrechts, Auswirkungen einer unionsrechtswidrigen staatlichen Monopolstellung“, ZfWG 2016, 126ff.

Kuske, Tobias: „SPONSORs: Über 20 Lizenzen in Schleswig-Holstein“, in: Time Law, Hambach Rechtsanwälte München Glücksspielrecht, Presseartikel vom 21.01.2013, http://www.timelaw.de/cms/front_content.php?idcat=7&idart=886 (zuletzt abgerufen am 12.02.2013). ← 518 | 519 →

Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Inneres und Kommunales: „„Wir wollen das Glücksspiel in geordnete Bahnen lenken und Spielsucht bekämpfen“/Innenminister Jäger: „Neuausrichtung des Glücksspiels setzt auf attraktives Alternativangebot zum illegalen Glücksspielmarkt““, Pressemitteilung vom 08.11.2012, http://www.nrw.de/landesregierung/innenminister-jaeger-neuausrichtung-des-gluecksspiels-setzt-auf-attraktives-alternativangebot-zum-illegalen-glücksspielmarkt-13666 (zuletzt abgerufen am 15.11.2012).

Landesregierung Schleswig-Holstein, Begründung zu ihrem Entwurf eines Gesetzes zum Ersten Staatsvertrag zur Änderung des Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland (Erster GlüÄndStV), Schleswig-Holsteinischer Landtag, 18. Wahlperiode, Drucksache 18/79 vom 08.08.2012, S. 2ff.

Landesregierung Schleswig-Holstein, Begründung zum Gesetz zur Neuordnung des Glücksspiels in Schleswig-Holstein (Glücksspielgesetz Schleswig-Holstein) vom 20.10.2011, Schleswig-Holsteinischer Landtag, Drucksache 17/1100.

Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein: Homepage, Unterseite für Glücksspielhilfe bei Geldspielautomaten, http://www.lssh.de/index.php/glueckspielhilfe/automaten (zuletzt abgerufen am 24.01.2013).

Landeswahlleitung Schleswig-Holstein: Mitteilung auf der Homepage von Schleswig-Holstein, Unterseite zur Landtagswahl 2012, http://schleswig-holstein.de/LWL/DE/Landtagswahl/Landtagswahl_node.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Landeswahlleitung Schleswig-Holstein: „Endgültiges Ergebnis der Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 6. Mai 2012“ Bekanntmachung der Landeswahlleiterin vom 18. Mai 2012 – IV 314 – 115.31 – LW 12–16 – auf der Homepage des Landeswahlleitung, http://schleswig-holstein.de/LWL/DE/Landtagswahl/Ergebnis_LT/Ergebnisbekanntmachung_LT_node.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Landtag Schleswig-Holstein, 17. Wahlperiode, Umdruck 17/2391, „Mitteilung des Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages an den Vorsitzenden des Innen- und Rechtsausschusses zur Notifizierung des Entwurfs eines Gesetzes zur Neuordnung des Glücksspiels (Glücksspielgesetz) – Notifizierung 2011/63/D“ vom 09.05.2011.

Landtag Schleswig-Holstein, 18. Wahlperiode, Bericht und Beschlussempfehlung des federführenden Innen- und Rechtsausschusses sowie des mitberatenden Finanzausschusses zum Entwurf eines Gesetzes zum Ersten GlüÄndStV sowie zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung glücksspielrechtlicher Gesetze, Drucksache 18/366 vom 17.01.2013.

Landtag Schleswig-Holstein, 18. Wahlperiode, Bericht und Beschlussempfehlung des Wirtschaftsausschusses des Schleswig-Holsteinischen Landtags zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Errichtung und zum Betrieb von Spielhallen (Spielhallengesetz – SpielhG), Drucksache 18/1874 vom 08.05.2014. ← 519 | 520 →

Landtag Schleswig-Holstein, Plenum-online, 18. Wahlperiode, 7. Tagung, 23.-25.01.2013: „Alleingang des Nordens beim Glücksspiel ist beendet – aber die Diskussion geht weiter“, Donnerstag, 24.01.2013, TOP 2: a. Entwurf eines Gesetzes zum Ersten Staatsvertrag zur Änderung des Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland (Erster Glücksspiel-Änderungs-Staatsvertrag/Erster GlüÄndStV), Gesetzentwurf der Landesregierung – Drucksache 18/79, b. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung glücksspielrechtlicher Gesetze, Gesetzentwurf der Fraktionen von SPD, B90/DIE GRÜNEN und der Abgeordneten des SSW – Drucksache 18/104, (Ausschussüberweisung am 24.08.2012), Bericht und Beschlussempfehlung des Innen- und Rechtsausschusses – Drucksache 18/366; auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, eingestellt am 01.02.2013, http://wettrecht.blogspot.de.

Landtag Schleswig-Holstein: Homepage, http://www.schleswig-holstein.de/Portal/DE/Landtag/Landtag_node.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

GallopStars: Beschreibung auf der Homepage, http://gallopstars.browsergames.de (zuletzt abgerufen am 12.09.2012).

Lecheler, Georg: „Pippi müsste ihren Goldkoffer greifen – BGH verneint Nachahmung durch Püppi-Kostüm“, Legal Tribune Online, Artikel vom 20.11.2015, abrufbar unter http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bgh-izr-149-14-pueppi-pippi-langstrumpf-lindegren-erben-penny-wettbewerbsrecht-nachahmung-schutz/ (zuletzt abgerufen am 24.04.2017).

Lehmann, Michael: „Anmerkung zum BGH-Urteil vom 09.11.1995 – I ZR 220/95 – „Dongle-Umgehung““, CR 1996, 80f.

Leupold, Andreas/Glossner, Silke (Hrsg.): Münchener Anwalts Handbuch IT-Recht, 3. Auflage 2013, Verlag C. H. Beck, München.

Lippert, André: „Glücksspielrecht – nationale und europarechtliche Grundlagen“, JA 2012, 124ff.

Loewenheim, Ulrich (Hrsg.): Handbuch des Urheberrechts, 2. Aufl. 2010, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Loewenheim, Handbuch des Urheberrechts).

Maltzan, Carsten/Bethge, Lars Erik: „Landesregierung leitet Kehrtwende im Glücksspielrecht ein: Beitritt zum Staatsvertrag und Aufhebung des Glücksspielgesetzes“, Pressemitteilung vom 24.07.2012 im Medien-Center der Staatskanzlei Schleswig-Holstein, http://www.schleswig-holstein.de/STK/DE/Service/Presse/PI/2012_neu/MP/120724_stk_mp_Kehrtwende_Gluecksspielrecht.html (zuletzt abgerufen am 24.01.2013).

Marbeth-Kubicki, Annette/Hambach, Wulf/Berberich, Bernd: „Aktuelle Entwicklungen im deutschen Glücksspielrecht”, K&R 2012, 27ff.

Marcks, Peter/Neumann, Dirk/Bleutge, Peter, Fuchs, Bärbel/Eisenmenger, Sven/Glückert, Kirsten/Gotthardt, Michael/Pielow, Christian/Kahl, Georg/Schönleiter, Ulrich/Stenger, Anja: Landmann/Rohmer, Gewerbeordnung und ← 520 | 521 → ergänzende Vorschriften, Kommentar, Band 1, C. H. Beck, München, Stand August 2016 (73. Ergänzungslieferung).

Maume, Philipp: „Anmerkung zum Urteil vom OLG Stuttgart vom 19.03.2009, Az. 2 U 47/08“, MMR 2009, 398f.

Maume, Philipp: „Der Amateurfußball in den Fängen des Wettbewerbsrechts“, MMR 2008, 797ff.

Maunz, Theodor/Dürig, Günter/Herzog, Roman (Hrsg.)/Herdegen, Matthias (Hrsg.)/Scholz, Rupert (Hrsg.)/Klein, Hans H. (Hrsg.): Grundgesetz-Kommentar, 77. Ergänzungslieferung, Stand: Juli 2016, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Maunz/Dürig, GG).

Merkur Online (o. V.): „Verboten aber reizvoll: 1860 froh über „bwin““, Mitteilung vom 20.07.2006, http://www.merkur-online.de/sport/tsv-1860/verboten-aber-rezivoll-1860-froh-ueber-bwin (zuletzt abgerufen am 24.05.2013).

Meyer, Gerhard: „Sechste Novelle der Spielverordnung: Eine kritische Analyse aus der Perspektive der Suchtprävention“, ZfWG 2014, 1ff.

Meyer, Gerhard: „Stellungnahme zu dem Entwurf der Sechsten Verordnung zur Änderung der Spielverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (Stand: 08.02.2012)“, Universität Bremen, Institut für Psychologie und Kognitionsforschung, http://www.gerhard.meyer.uni-bremen.de.

Michl, Walther: „Das Kohärenzkriterium in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs“, ZfWG 2016, 110ff.

Mintas, Laila: „Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 08.09.2010 – Rs. C-46/08 – „Carmen Media Group Ltd./Land Schleswig-Holstein““, MMR 2010, 843f.

Mintas, Laila: „Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 08.09.2010 – Rs. C-316, 358, 359, 360, 409, 410/07 – „Markus Stoß u. a./Wetteraukreis; Kulpa Automatenservice Asperg-GmbH u. a./Land Baden Württemberg““, MMR 2010, 849f.

Mintas, Laila: „Das Dilemma um das Sportwettenrecht in Deutschland“, causa sport 2012, 214ff.

Mintas, Laila: „Europa: Griechisches Wettmonopol auf dem Prüfstan des EuGH“, causa sport 2013, 68f.

Möhring, Philipp/Nicolini, Käte/Ahlberg, Hartwig (Hrsg.)/Götting, Horst-Peter (Hrsg.): Urheberrecht, UrhG, KUG, UrhWahrnG, VerlG, Kommentar, 3. Auflage 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Möhring/Nicolini, Urheberrecht).

Monopolkommission: „Stärkung des Wettbewerbs bei Handel und Dienstleistungen“, neunzehntes Hauptgutachten gemäß § 44 Abs. 1 S. 1 GWB, 2010/2011.

Mursean, Remus: „Die neue Zuständigkeit der Europäischen Union im Bereich des Sports“, causa sport 2010, 99ff.

naanoo magazin (o. V.): „Staatsrechtler hält neuen Glücksspielstaatsvertrag für verfassungswidrig“, Pressemitteilung vom 13.12.2011 unter Berufung auf die dts ← 521 | 522 → Nachrichtenagentur, http://news.naanoo.com/news/staatsrechtler-halt-neuen-glucksspielstaatsvertrag-fur-verfassungswidrig/trackback (zuletzt abgerufen am 24.01.2013).

Nationaler Normenkontrollrat gem. § 6 Abs. 1 NKR-Gesetz, Stellungnahme Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze (NKR-Nr.: 2071), Anlage zur BR-Drs. 472/12, Anlage 2 zur BT-Drs. 17/10961, S. 15.

NDR.de (o. V.): „Schleswig-Holsteins Glücksspielweg war zulässig“, Artikel vom 12.06.2014, 13:06 Uhr, http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/zulaessiger-gluecksspiel-weg-schleswig-holstein,gluecksspiel246.html (zuletzt abgerufen am 21.06.2014).

NDR-Regional Schleswig-Holstein (o. V.): „Weitere Glücksspiel-Lizenzen vergeben“ Artikel vom 23.05.2012, http://www.ndr.de/regional/schleswig-holstein/gluecksspiel185.html (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

Nemeczek, Heinrich: „Gibt es einen unmittelbaren Leistungsschutz im Lauterkeitsrecht?“, WRP 2010, 1204ff.

Nemeczek, Heinrich: „Rechtsübertragungen und Lizenzen beim wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz Zugleich ein Beitrag gegen den unmittelbaren Leistungsschutz“, GRUR 2011, 292ff.

Nesemann, Tim: „Rund ums „Leder“ – Von der EM 2008 bis zur WM 2010“, NJW 2010, 1703ff.

Nickel, Volker: „Glücksspielwerbung: Zensur-Behörde für TV und Internet – Deutsche Werberichtlinie verfassungswidrig“, Mitteilung des ZAW vom 16.01.2013, auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag eingestellt am 16.01.2013, http://wettrecht.blogspot.de (zuletzt abgerufen am 23.02.2013).

Niemeier, Timo: „Gallopstars ist das neue Call-In-TV“, Online-Bericht vom 23.02.2012, in: wordpress.com, http://timoniemeier.wordpress.com/2012/02/23/gallopstars-ist-das-neue-call-in-tv (zuletzt abgerufen am 12.09.2012).

Niemeier, Timo: „Liebe Pferdesport-Freunde…“, Online-Bericht vom 09.04.2012, in: wordpress.com, http://timoniemeier.wordpress.com/2012/04/09/liebe-pferdesport-freunde (zuletzt abgerufen am 12.09.2012).

Nolte, Martin: „Entwurf eines Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland“, Gutachten erstattet im Auftrag des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Februar 2011, Kiel.

NRW (StVGlueStVBek): „Bekanntmachung nach Artikel 1 § 2 Absatz 3 Satz 2 des Gesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen zum Staatsvertrag zum Glücksspielwesen in Deutschland vom 30. Oktober 2007“ vom 15.12.2011, (GV.NRW.2012 S. 13), SGV.NRW.7126, Verkündungsstand: 12.11.2012, in Kraft ab: 01.02.2012.

Odenthal, Hans-Jörg: „Das Recht der Spielhallen nach dem Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertrag“, GewArch 2012, 345ff. ← 522 | 523 →

Ohly, Ansgar: „Anmerkung zum Urteil des BGH vom 28.10.2010 – I ZR 60/09 – hatrplatzhelden.de“, GRUR 2011, 439f.

Ohly, Ansgar: „Designschutz im Spannungsfeld von Geschmacksmuster-, Kennzeichen- und Lauterkeitsrecht“, GRUR 2007, 731ff.

Ohly, Ansgar: „Hartplatzhelden.de oder:Wohin mit dem unmittelbaren Leistungsschutz?“, GRUR 2010, 487ff.

Onzek, Stefan: „Urheberrechtliche Aspekte der Nutzung von Sportdaten durch Daten- und Wettanbieter“, causa sport 2010, 292ff.

Pagenkopf, Martin: „Der neue Glücksspielstaatsvertrag – Neue Ufer, alte Gewässer“, NJW 2012, 2918ff.

Palandt: Bürgerliches Gesetzbuch, 76. Auflage 2017, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Palandt/Bearbeiter, BGB).

Peifer, Karl-Nikolaus: „„Hartplatzhelden.de“ – Das Ende des unmittelbaren Leistungsschutzes?“, GRUR-Prax 2011, 317470 = GRUR-Prax 2011, 181.“

Peren, Franz/Clement, Reiner: „Der deutsche Glücks- und Gewinnspielmarkt – Eine quantitative Bemessung von regulierten und nicht-regulierten Glücks- und Gewinnspielangeboten in Deutschland“, ZfWG 2016, Sonderbeilage 2.

Pestalozza, Christian: „Das Sportwetten-Urteil des BVerfG – Drei Lehren über den Fall hinaus“, NJW 2006, 1711ff.

Peters, Frank: „Die Sperre von Spielern in Spielhallen und Gaststätten; How to avoid the dangers of addicted gambling in gambling arcades and bars“, ZfWG 2013, 381ff.

Peters, Frank: „Die Spielverordnung“, ZRP 2011, 134ff.

Peukert, Alexander: „hartplatzhelden.de – Eine Nagelprobe für den wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz“, WRP 2010, 316ff.

Pielow, Johann-Christian (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommetar Gewerberecht, Stand 01.09.2016, Edition 35, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: BeckOK GewO).

Pötters, Stefan: „EuGH-Urteil zu Exklusivliznezen für TV-Sportübertragungen“, JE juraexamen.info Online-Zeitschrift für Jurastudium, Staatsexamen und Referendariat, Beitrag vom 21. Oktober 2011, http://www.juraexamen.info/eugh-urteil-zu-exklusivlizenzen-fur-tv-sportubertragungen.html (zuletzt abgerufen am 04.06.2014).

Pohl, Friedrich: „Deutschland verzockt sich mit seinen Pokerspielern“, Presseartikel in: „Die Welt“ vom 20.09.2012, Vermischtes, Weltgeschehen, Artikel-Nr. 109361241.

Poll, Günter: „Sportübertragungsrechte und „geistiges Eigentum“ Das „Karen Murphy“-Urteil des EuGH vom 04.10.2011 aus urheberrechtlicher Sicht“, SpuRt 2012, 5ff. ← 523 | 524 →

Posser, Herbert/Wolff, Heinrich Amadeus (Hrsg.): Beck’scher Online- Kommentar VwGO, Stand 01.10.2016, Edition 39, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: BeckOK VwGO).

Raitz von Frentz, Wolfgang/Masch, Christian L.: „Glücksspiele, Sportwetten, Geschicklichkeitsspiele, Lotterien, Unterhaltungsspiele, Spielbanken, Spielhallen und Gewinnspiele in Deutschland, Eine Übersicht zur jüngsten Entwicklung des Spielrechts“, ZUM 2006, 189ff.

Redaktion beck-aktuell (o. V.): „BGH zweifelt in mündlicher Verhandlung an Glücksspiel-Verbot im Internet, BGH. EuGH fordert „Kohärenz“, Entscheidung soll im Januar 2013 verkündet werden“, Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews, Meldung vom 23.11.2012, becklink 1023639.

Reeckmann, Martin: „Die Spielhallengesetzgebung der Länder – Chaos oder Gleichklang? The regulation of adult gaming centers in the German federal states – chaos or unison?“, ZfWG 2012, 255ff.

Reeckmann, Martin: „Gewerbliches Automatenspiel in Deutschland, Bestandsaufnahme eines Glücksspielangebots und politischer Handlungsbedarf bei der Rückkehr zum Unterhaltungsspiel“, Gutachten, Auftraggeber: Deutsche Spielbanken Interessen- und Arbeitsgemeinschaft (DeSIA), Bundesverband privater Spielbanken in Deutschland e. V. (BupriS), April 2009, Berlin.

Reinholz, Fabian: „Grenzüberschreitende Weiterverwendung von Daten aus geschützter Live-Fußball-Datenbank Zugleich Kommentar zu EuGh, Urteil vom 18.10.2012 – C-173/11, K&R 2013, 107ff.“, K&R 2013, 171ff.

Röhl, Christoph: „Der „gläserne Sportler“ – Spielstatistiken und das Urheberrecht“, SpuRt 2012, 137ff.

Röhl, Christoph: „Schutzrechte an Fußballspielplänen – Endgültige Absage durch den EuGH?“, SpuRt 2012, 90ff.

Röhl, Christoph: „Schutzrechte an Sportdaten – am Beispiel von Regelwerken, Spielplänen und Tabellen“, in: Klaus Vieweg (Hrsg.), „Facetten des Sportrechts“, Referate der achten und neunten interuniversitären Tagung Sportrecht, Beiträge zum Sportrecht, Band 32, 2009, Verlag Duncker und Humblot, Berlin (zitiert als: Röhl, in: Vieweg (Hrsg.), Facetten des Sportrechts, 2009).

Röhl, Christoph: „Werbung mit olympischen Bezeichnungen – Eine Darstellung und Analyse der aktuellen Rechtsprechung“, SpuRt 2013, 134ff.

Röhl, Christoph: „Zur Zulässigkeit nicht autorisierter Internetübertragungen von Schach-Wettbewerben mittels „digitaler Schachbretter“ – Zugleich Anmerkung zum Urteil des LG Berlin vom 29.03.2011, Az. 16 O 270/10“, SpuRt 2011, 147ff.

RTL Community Forum zu GallopStars: http://www.rtl.de/forum/index/beitrag/id/15242 (zuletzt abgerufen am 12.09.2012).

Ruess, Peter/Slopek, David E. F.: „Zum unmittelbaren wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz nach hartplatzhelden.de”, WRP 2011, 834ff. ← 524 | 525 →

Ruttig, Markus: „Ligaspielpläne – Benutzung spielend leicht? Zur Schutzfähigkeit von Spielplänen nach den EuGH-Entscheidungen Fixtures Marketing und Football Dataco Ltd.; Fixture lists – Can everybody use them? About the legal protectability of fixture lists after the decisions of the ECJ Fixtures Marketing and Football Dataco Ltd.“, ZfWG 2012, 159ff.

Saarland-Sporttoto GmbH (o. V.): „Lotto informiert: Glücksspiel in Deutschland: Illegale Angebote verhageln Verbraucherschutz und Suchtprävention“, ISA-GUIDE/ISA-GAMING, Artikel Nr. 114342 vom 24.06.2014, http://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/114342.html (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

Säcker, Jürgen/Rixecker, Roland (Hrsg.): Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Band 5, Schuldrecht Besonderer Teil III, §§ 705–853 BGB, Partnerschaftsgesellschaftsgesetz, Produkthaftungsgesetz, 6. Auflage 2013, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Münchener Kommentar zum BGB).

Schack, Haimo: Urheber- und Urhebervertragsrecht, 7. Auflage 2015, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen (zitiert als: Schack, Urheber- und Urhebervertragsrecht, 2013).

Schaich, Michael: „Hessen macht konkrete Vorschläge für eine moderne Glücksspielregulierung“, Pressestelle: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Pressemitteilung 22803 vom 08.10.2015, abrufbar unter https://www.hessen.de/print/22803 (zuletzt abgerufen am 09.03.2017).

Schmidt, Ulrich/Lima De Miranda, Katharina: „Regulierung des Glücksspiels in Deutschland: Das Glücksspielgesetz Schleswig-Holsteins und der Glücksspieländerungsstaatsvertrag aus ökonomischer Perspektive“, Kiel Policy Brief Nr. 44, März 2012, Institut für Weltwirtschaft Kiel/Kiel Institute fort he World Economy (zitiert als: Schmidt/Lima De Miranda, Kiel Policy Brief Nr. 44, 2012).

Schoch, Friedrich/Schmidt-Aßmann, Eberhard/Pietzner, Rainer/Schoch, Friedrich (Hrsg.)/Schneider, Jens-Peter (Hrsg.)/Bier, Wolfgang (Hrsg.): Verwaltungsgerichtsordnung, Kommentar, 31. Ergänzungslieferung, Stand: Juni 2016, Verlag C.H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO).

Schönke, Adolf/Schröder, Horst/Eser, Albin/Perron, Walter/Sternberg- Lieben, Detlev/Eisele, Jörg/Hecker, Bernd/ Kinzig, Jörg/ Bosch, Nikolaus/Schuster, Frank/Weißer, Bettina: Strafgesetzbuch, Kommentar, 29. Auflage 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Schönke/Schröder, StGB).

Schramm, Irene: „Zum Anwendungsbereich des neuen Spielhallenrechts; Besteht eine Umgehungsmöglichkeit der Spielhallengesetze für solche unternehmen, die (zahlenmäßig) mehr Unterhaltungsspielgeräte als Geldspielgeräte aufstellen – wenn der Anwendungsbereich der Spielhallengesetze für Unternehmen, die ausschließlich Unterhaltungsspielgeräte aufstellen, nicht eröffnet ist?“, GewArch 2013, 244f. ← 525 | 526 →

Schricker, Gerhard/Henning-Bodewig, Frauke: „Elemente einer Harmonisierung des Rechts des unlauteren Wettbewerbs in der Europäischen Union“, WRP 2001, 1367ff.

Schricker, Gerhard/Loewenheim, Ulrich (Hrsg.): Urheberrecht, Kommentar, 4. Aufl. 2010, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Schricker/Loewenheim, Urheberrecht).

Schultheis, Andreas: „Glücksspielgesetz Schleswig-Holstein: Ein Ausstieg wird teuer“, Gesellschaft, Politik und Recht – kostenlose Pressemitteilungen, Pressemitteilung vom 28.09.2012, http://politik.pr-gateway.de/glucksspielgesetz-schleswig-holstein-ein-ausstieg-wird-teuer (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

Schwan, Helmut/Winter, Thorsten: „Zocken bis zum Abpfiff“, Frankfurter Allgemein Zeitung, Rhein-Main, Artikel vom 22.06.2014, http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen/lizenzen-fuer-Sportwetten (zuletzt abgerufen am 25.06.2014).

sid/jr (o. V.): „Europol deckt weltweit größten Wettbetrug auf“, Presseartikel in: „Die Welt, vom 04.02.2013, Fußball, Artikel Nr. 113362653.

Spindler, Gerald/Schuster, Fabian: Recht der elektronischen Medien, Kommentar, 3. Auflage 2015, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Spindler/Schuster, Recht der elektronischen Medien).

Steegmann, Matthias (Hrsg.): Nomos-Kommentar zum Rennwett- und Lotteriegesetz, 2012, Nomos-Verlag, Köln (zitiert als: Steegmann, RennwLottG).

Stegner, Ralf: „Die Geisterfahrt geht zu Ende!“, Rede im Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 24.01.2013 zum TOP 2: Entwurf eines Gesetzes zum Ersten Staatsvertrag zur Änderung des Staatsvertrages zum Glücksspielwesen in Deutschland + Entwurf eines Gesetzes zur Änderung glücksspielrechtlicher Gesetze (Drucksachen 18/79, 18/104, 18/366), abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 25.01.2013.

Steiner, Udo: „Europa und der Sport“, SpuRt 2010, Editorial Heft 5.

Steiner, Udo: „Quo vadis Sportrecht?“, causa sport 2009, 14ff.

Stopper, Martin: „Nächste Variante im Leistungsschutzdilemma: Ticket-Schwarzmarkt“, SpuRt 2013, Editorial Heft 4.

Stopper, Martin: „Sonderrecht Olympiaschutzgesetz – ein Privileg zur Gleichbehandlung“, SpuRt 2013, 243ff.

Stracke, Bernhard: „Ver.di begrüßt die Absicht des Wirtschaftsministers, die Spielverordnung umzusetzen“, Pressemitteilung der Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), ISA-GUIDE/ISA-GAMING, Artikel Nr. 114632 vom 04.07.2014, http://www.isa-guide.de/isa-gaming/articles/114632.html (zuletzt abgerufen am 06.07.2014).

Streinz, Rudolf: „Das Kohärenzgebot in der Rechtsprechung des EuGH als Vorgabe für das nationale Glücksspielrecht und seine Folgen für Deutschland; the principle ← 526 | 527 → of coherence in the jurisprudence of the European Court of Justice – Consequences for German gambling la wand practice“, ZfWG 2013, 305ff.

Streinz, Rudolf (Hrsg.): EUV/AEUV, Vertrag über die Europäische Union und Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, 2. Auflage 2012, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Streinz, EUV/AEUV).

Streinz, Rudolf/Kruis, Tobias: „Unionsrechtliche Vorgaben und mitgliedstaatliche Gestaltungsspielräume im Bereich des Glücksspielrechts“, NJW 2010, 3745ff.

Streinz, Rudolf/Liesching, Marc/Hambachm Wulf (Hrsg.): Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien, GlüStV, AEUV, GG, StGB, RStV, GWS, JuSchG, JMStV, TMG, GWG, SteuerR u.a., Kommentar, 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Streinz/Liesching/Hambach, Glücks- und Gewinnspielrecht in den Medien).

Streinz, Rudolf/Ohler, Christoph/Hermann, Christoph: Der Vertrag von Lissabon zur Reform der EU, Einführung mit Synopse, 3. Auflage 2010, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Streinz/Ohler/Hermann, Der Vertrag von Lissabon zur Reform der EU, 2010).

Stulz-Herrnstadt, Michael/Engels, Stefan: „Werberichtlinie zum Glücksspielstaatsvertrag – Neuerungen für das Dialogmarketing“, Bewertung der Werberichtlinie im Auftrag des DDV vom 06.02.2013.

Summerer, Thomas: „Sportwetten vor der Liberalisierung? – Zum aktuellen Stand der Gesetzgebung“, SpuRt 2011, 58f.

Summerer, Thomas/Blask, Holger: „Rechte an Spielplänen und Tabellen von Profiligen am Bespiel der DFL“, SpuRT 2005, 50ff.

Szent-Ivanyl, Timot: „Bund geht gegen Spielautomaten-Branche vor“, Berliner Zeitung, Artikel vom 22.06.2014, http://www.berliner-zeitung.de/politik/spielsucht-eindaemmen-bund-geht-gegen-spielautomaten-branche-vor,10808018,27572742.html (zuletzt abgerufen am 30.07.2014).

Tettinger, Peter J./Wank, Rolf/Ennuschat, Jörg (Hrsg.): Gewerbeordnung, Kommentar, 8. Auflage 2011, C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Tettinger/Wank/Ennuschat, GewO).

Thaler, Daniel: „Ambush Marketing mit der UEFA EURO 2008™ – Eine Standortbestimmung“, causa sport 2008, 160ff.

Universität Hohenheim, Forschungsstelle Glücksspiel (o. V.): „Anhörung mit Beteiligung der Forschungsstelle Glücksspiel“, http://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/anhoerung (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (o. V.): „Lizenzvergabe für Sportwetten verzögert sich“, Pressemitteilung vom 27.05.2013, abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag eingestellt am 30.05.2013, http://wettrecht.blogspot.de/2013/05/vprt-lizenzvergabe-fur-sportwetten.html (zuletzt abgerufen am 30.07.2014). ← 527 | 528 →

Verwaltungsgericht Berlin (o. V.): „Berliner Spielhallengesetz verfassungsgemäß“ Pressemitteilung Nr. 7/2013 vom 01.03.2013, http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/vg/presse/archiv/20130301.1020.381874.html (zuletzt abgerufen am 09.04.2013).

Viniol, Jeannette/Hofmann, Jürgen: „Liberalisierte Glücksspielwerbung in Deutschland 2013? Die Werberichtlinie Glücksspiel in der Kritik“, MMR 2013, 434ff.

v. Albrecht, Martin/Mutschler-Siebert, Annette/Bosch, Tobias: „Die Murphy-Entscheidung und ihre Auswirkungen auf Sport- und Filmlizenzen im Online- Bereich. Die exklusive territoriale Rechtevergabe ist kein Modell der Vergangenheit“, ZUM 2012, 93ff.

v. Heintschel-Heinegg, Bernd, (Hrsg.): Beck’scher Online-Kommentar StGB, Stand: 01.09.2016, Edition 32, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: BeckOK StGB).

Voßkuhle, Andreas/Bumke, Christian: „Rechtsfragen der Sportwette“, Schriften zum öffentlichen Recht, Band 872, 2002, Duncker & Humblot, Berlin (zitiert als: Voßkuhle/Bumke, Rechtsfragen der Sportwette, 2002).

Wandtke, Artur-Axel/Bullinger, Winfried (Hrsg.): Praxiskommentar zum Urheberrecht, 4. Auflage 2014, Verlag C. H. Beck, München (zitiert als: Bearbeiter, in: Wandtke/Bullinger, Urheberrecht).

Widlok, Dr. Peter: „ZAK-Pressemitteilung 16/2012; Das Vierte: ZAK untersagt erneut „Show zum Tag des Glücks“, Die Medienanstalten, Pressemitteilung vom 16.10.2012, http://www.die-medienanstalten.de/presse/pressemitteilungen/kommission-fuer-zulassung-und-aufsicht/detailansicht/article/zak-pressemitteilung-162012-das-vierte-zak-untersagt-erneut-show-zum-tag-des-gluecks.html (zuletzt abgerufen am 12.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 26.10.2012.

Wild, Tobias: „Strenge Regulierung des gewerblichen Automatenspiels in Spielhallen und Gaststätten durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag seit 1. Juli 2012; Stricter regulation of adult gaming centers, bars and restaurants offering gaming machines by the new State Treaty on Gambling as of July 1, 2012“, ZfWG 2012, 247ff.

Wilke, Susann: „Wolfgang Kubicki: Thema Glücksspiel beweist merkwürdiges Rechtsverständnis der Koalitionäre!“, Presseinformation Nr. 21/2013 der FDP-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 22.01.2013 zu Innen/Glücksspiel, http://www.ltsh.de/presseticker/2013-01/22/13-26-30-32c9/PI-UP6FdjLJ-fdp.pdf (zuletzt abgerufen am 12.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 23.01.2013.

Wilke, Susann: „Wolfgang Kubicki: Weder rechtlich noch logisch nachvollziehbar!“, Presseinformation Nr. 29/2013 der FDP-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein vom 24.01.2013 zu Innen/Glücksspiel, http://www.ltsh.de/presseticker/2013-01/24/11-40-57-18ec/PI-UQEPuRjs-fdp.pdf (zuletzt abgerufen am 12.02.2013); auch ← 528 | 529 → abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, http://wettrecht.blogspot.de, eingestellt am 24.01.2013.

Wilke, Susann/Hundertmark, Dirk: „Wolfgang Kubicki und Hans-Jörn Arp: Europäische Kommission bestätigt schleswig-holsteinisches Glücksspielgesetz“, Pressemitteilung der FDP Landtagsfraktion Schleswig-Holstein sowie der CDU Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 23.10.2012 zum Glücksspielgesetz SH, http://www.ltsh.de/presseticker/2012-10/23/17-21-59-45a0/PI-UIa2F0Wg-fdp.pdf (zuletzt abgerufen am 13.02.2013), auch abgedruckt in: Archiv für Glücksspiel- und Wettrecht, Beitrag eingestellt am 23.10.2012, http://wettrecht.blogspot.de (zuletzt abgerufen am 13.10.2013).

Willmroth, Jan: „Rüge aus Brüssel“, Süddeutsche.de Wirtschaft, Artikel vom 05.03.2017, 18:57 Uhr, Glücksspiel, abrufbar unter http://www.sueddeutsche.de/Wirtschaft/2.220/gluecksspiel-ruege-aus-bruessel.html (zuletzt abgerufen am 06.03.2017).

Windoffer, Alexander: „Der neue Glücksspielstaatsvertrag: Ein wichtiger Beitrag zur Gesamtkohärenz des deutschen Regulierungsregimes“, GewArch 2012, 388ff.

Windoffer, Alexander: „Die Neuregelung des Glücksspielrechts vor dem Hintergrund unions- und verfassungsrechtlicher Rahmenbedingungen“, DÖV 2012, 257ff.

Winter, Thorsten: „Schon ein Dutzend Klagen gegen Sportwetten-Lizenzen“, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 19.10.2014.

ZAW (o. V.): Beschreibung der Organisation des ZAW auf dessen Homepage, http://www.zaw.de/index.php?menuid=65 (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

ZAW (o. V.): Beschreibung des Deutschen Werberats auf der Homepage des ZAW, http://www.zaw.de/index.php?menuid=72 (zuletzt abgerufen am 25.01.2013).

Zentralverband der deutschen Wirtschaft e.V. (o. V.): „Deutsche Richtlinie für Glücksspielwerbung in TV und Internet verfassungswidrig?“ in: hamburg.business-on.de – Wirtschaft und Business au der Metropolregion Hamburg, Artikel vom 22.01.2013, http://www.business-on.de/druckansicht/7_125_33252.html (zuletzt abgerufen am 13.02.2013).

Zentralverband der deutschen Wirtschaft e.V. (o. V.): „Ein Jahr Staatsvertrag Glücksspiel: Glücksspielwerbung unter Zensurbedingungen“, Pressemitteilung vom 01.07.2013, http://www.zaw.de/print?reporeid_print=867 (zuletzt abgerufen am 22.06.2014). ← 529 | 530 →