Show Less
Restricted access

Wirklichkeit und Fremdheit in Erzähltexten des deutschen Realismus

Aihong Jiang and Uwe Japp

Die Beiträge dieses Buches untersuchen die Darstellung von «Wirklichkeit und Fremdheit» in Erzähltexten des deutschen Realismus. Im Hinblick auf diese Relation analysieren die Beiträger unter anderem Werke von Friedrich Hebbel, Gottfried Keller und Theodor Storm. Methodisch bilden die Beiträge ein weites Spektrum von hermeneutischen, sozialgeschichtlichen und narratologischen Ansätzen ab. Der Tagungsband berücksichtigt auch Ergebnisse der Alteritäts- und Genderforschung. Dieses Buch dokumentiert die Resultate einer in Beijing durchgeführten Tagung, an der chinesische und deutsche GermanistInnen beteiligt waren.

Show Summary Details
Restricted access

Das Fremde in Gottfried Kellers Romeo und Julia auf dem Dorfe (Wenjie Liu)

Extract

| 49 →

Wenjie Liu

Das Fremde in Gottfried Kellers Romeo und Julia auf dem Dorfe

Gottfried Keller gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Autoren des 19. Jahrhunderts und gilt neben Fontane, Storm, Raabe und Hebbel als einer der Hauptvertreter des poetischen Realismus. Die 1856 in dem Zyklus Die Leute von Seldwyla erschienene Novelle Romeo und Julia auf dem Dorfe gehört wegen ihrer künstlerischen Symbolgestaltung und der realistischen Einbringung geschichtlicher Umstände zu den repräsentativen Werken des poetischen Realismus.

Vom Titel her kann man gleich das tragische Ende der Novelle voraussehen. Aufgrund eines Kampfes um ein Stück Ackerland geraten zwei wohlhabende Bauern, Manz und Marti, in Feindschaft, die zur Verarmung der beiden Familien führt. Ihre Kinder Sali und Vrenchen verlieben sich jedoch in jugendlichem Alter ineinander, sehen für sich aber infolge des Konflikts der Familien und ihres Untergangs keine Änderung ihrer Lage und finden daher keine andere Wahl, als zusammen den Selbstmord zu begehen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.