Show Less
Open access

Risiken von Social Media und User Generated Content

Social Media Stalking und Mobbing sowie datenschutzrechtliche Fragestellungen

Series:

Sonja Geiring

Die Themen der internetbasierten Kriminalität im Kontext von Social Media sowie das Thema Datenschutz sind derzeit nicht nur rechtspolitisch höchst brisant, sondern haben darüber hinaus eine erhebliche praktische Relevanz. Die Autorin nimmt zum einen die dogmatischen Aspekte einer strafrechtlichen Einordnung des Social Media Stalkings und Mobbings in den Blick. Zum anderen widmet sie sich den datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Erstellung von Nutzerprofilen und unterzieht die aktuelle Rechtslage einer kritischen Betrachtung. Im Ergebnis fehlt es im Datenschutzrecht, im Gegensatz zum nationalen Strafrecht, bisher an praktikablen und durchsetzbaren Regelungen, um die kollidierenden Interessen der Internetnutzer mit denen der Social Media Anbieter in Einklang zu bringen.

Show Summary Details

Vorwort

Die Themen der internetbasierten Kriminalität im Kontext von Social Media Plattformen und das Thema Datenschutz im Internet sind nicht nur höchst aktuell und wiederholt im Fokus der öffentlichen Diskussion, sondern haben darüber hinaus eine erhebliche praktische Relevanz. Mit den neuesten Entwicklungen und den rechtlichen Reformen Schritt zu halten, war eine der größten Herausforderungen beim Schreiben der Dissertation. Die vorliegende Abhandlung wurde im Wintersemester 2015/2016 von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main als Dissertation angenommen. Rechtsprechung und Literatur konnten bis Januar 2016 berücksichtigt werden.

An erster Stelle danke ich meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Matthias Jahn für die Betreuung dieser Arbeit, die wertvollen Anregungen sowie die Gewährung großer wissenschaftlicher Freiheit bei der Ausarbeitung meines Wahlthemas. Mein Dank gilt auch Herrn Prof. Dr. Helmut Fünfsinn für die schnelle Erstellung des Zweitgutachtens. Herrn Dr. Christoph Rittweger †, Herrn Prof. Dr. Lothar Determann und Herrn Prof. Dr. Hans Kudlich gebührt Dank für die bereitgestellte Literatur und die wertvollen Anstöße.

Ein besonderer Dank gilt meiner Schwester Nina Geiring für ihre Geduld bei den wiederholten Korrekturleserunden und für ihre unbezahlbaren Anmerkungen als Germanistin, die der Arbeit den letzten Schliff verliehen haben. Meine größte Stütze in all den Jahren war mein Mann Leo Glomann. Nicht nur für sein Verständnis und seine stetige Motivation, sondern auch für seine hilfreichen Beiträge zu verschiedenen IT-Themen bin ich unendlich dankbar. Schließlich möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Eltern, Brunhilde und Friedrich Geiring, bedanken, die mich während meiner gesamten Ausbildung jederzeit bestärkt und unterstützt haben. Ihnen ist diese Arbeit gewidmet.

München im Januar 2017Sonja Geiring