Show Less
Restricted access

Demokratie in der Krise – Die politische Philosophie des Existentialismus heute

Sartre, Camus, Beauvoir im Zwiegespräch mit Kierkegaard, Nietzsche, Schmitt, Arendt, Foucault und Butler

Series:

Edited By Alfred Betschart

Unsere Demokratien stehen vor großen politischen Herausforderungen, nicht zuletzt durch populistische Bewegungen und die Rückkehr nationalistischer Trugbilder. Die Autoren des Bandes befragen das kritische philosophische, emanzipatorische Denken der  Existentialisten Sartre, Camus und Beauvoir nicht nur in ihrem Zwiegespräch miteinander, sondern auch mit Vorläufern, Wegbereitern, Nachfolgern wie Kierkegaard, Nietzsche, Arendt, Foucault und Butler und Gegnern wie Schmitt.

Show Summary Details
Restricted access

Albert Camus: Von der Résistance zur libertären Revolte gegen Absurdität und Nihilismus (Lou Marin)

Extract

| 181 →

Lou Marin

Albert Camus: Von der Résistance zur libertären Revolte gegen Absurdität und Nihilismus

Dass Albert Camus vom Ausgang des Zweiten Weltkriegs bis zu seinem Tod 1960 lange währende Freundschaften mit AnarchistInnen unterhielt, sich in Paris in deren Milieu bewegte, für Anarchisten wie Maurice Laisant etwa bei Aktionen gegen den Indochina-Krieg vor Gericht aussagte und von 1948 bis 1960 regelmäßig Beiträge für anarchistische Zeitungen aller Strömungen schrieb, ist im deutschen Sprachraum noch immer weitgehend unbekannt.1

Der Anarchismus ist eine philosophische Strömung und eine soziale Bewegung, die sich gegen jede Form von Herrschaft richtet, gleichwohl eine organisierte, von unten in Freiwilligkeit kollektivierte Ökonomie sowie eine unbegrenzt freiheitliche öffentliche Sphäre, damit also eine freiheitlich-sozialistische Gesellschaft anstrebt. Historisches Vorbild sind die freiwilligen Kollektivierungen in der spanischen Revolution vom Juli 1936, die aus Sicht der AnarchistInnen nicht an sich, sondern nur durch den Krieg scheiterten, den Franco und in den eigenen Reihen der Linken auch die Kommunistische Partei Spaniens gegen sie führten. In diese Tradition stellte sich auch Camus, wenn er die spanische Revolution der bolschewistischen Revolution in Russland 1917 in seinen anarchistischen Artikeln vorzog:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.