Show Less
Restricted access

Anwendungsvoraussetzungen und -bereich des Common European Sales Law

Im Vergleich mit dem UN-Kaufrecht und den Principles of Asian Contract Law

Series:

Jongduk Lee

Heutzutage ist das Privatrecht von der riesigen Welle der Globalisierung nicht ausgenommen. Der Autor untersucht anhand des CESL-Projekts, ob und wie ein zusätzliches europaweit einheitliches Kaufrecht wirklich sinnvoll und praktikabel ist oder in Zukunft tatsächlich verwirklicht werden kann. Einheitliche Vertragsrechte befinden sich im Umbruch und werden gleichzeitig auf regionaler und internationaler Ebene geschmiedet. Eines der ambitionierten Projekte in diesem Zusammenhang ist sicher die Kodifikation eines einheitlichen europäischen Kaufrechts. Das politisch geprägte CESL und die rein wissenschaftlichen PACL (Principles of Asian Contract Law) stehen derzeit jeweils auf dem Prüfstand.

Show Summary Details
Restricted access

§ 2 Harmonisierung der Vertragsrechte in der EU und in Asien

Extract



Das moderne Vertragsrecht ist durch immer bedeutsamere Internationalisierungstendenzen geprägt. Es ist alles andere als erstaunlich, wenn Juristen schon seit dem letzten Jahrhundert versuchen,25 aus unterschiedlichen Rechtssystemen die Gemeinsamkeiten abzuleiten und diese in Regelungsvorschläge für ein weltweites oder beschränkt einheitliches Gesetzeswerk zu fassen. Aus diesen Bestrebungen entstanden die United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG)26, die Principles of International Commercial Contracts (PICC)27 von UNIDROIT usw. Für manche Gebiete außerhalb des Vertragsrechts bestehen aber wiederum Zweifel, ob der gegenwärtig erreichte Stand bereits als Grundlage ausreicht.28 Damit haben sich bisher die Bestrebungen zur Harmonisierung überwiegend auf das Vertragsrecht, insbesondere das Kaufrecht der beweglichen Sachen, konzentriert.29 ← 31 | 32 →

I. Gemeinsames Europäisches Kaufrecht

1. Vorgeschichte

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.