Show Less
Restricted access

Patentschutz in den am wenigsten entwickelten Mitgliedstaaten der WTO

Series:

Theresa Wegener

Die Autorin untersucht den derzeitigen Gesetzgebungsstand in den am wenigsten entwickelten Mitgliedstaaten der WTO. Dabei zeigt sie, dass diese Länder von der Umsetzungsfrist des Art. 66 Abs. 1 des Übereinkommens über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums (TRIPS) in Hinblick auf die patentrechtlichen Vorgaben kaum Gebrauch gemacht haben. Darüber hinaus folgt aus der Auslegung des Art. 66 Abs. 1 TRIPS, dass die Umsetzungsfrist Folge des welthandelsrechtlichen Grundsatzes der bevorzugten Behandlung der am wenigsten entwickelten Länder ist. Sie soll dazu dienen, den Technologietransfer zu fördern.

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Abbott, Frederick M., Regional Integration Mechanisms in the Law of the United States: Starting Over, Ind. J. Global Legal Stud. 1 (1993) 1, 155 ff.

Abbott, Frederick M., Technical Note: The LDC TRIPS Transition Extension and the Question of Rollback, ICTSD Policy Brief No. 15, May 2013, abrufbar unter: www.ictsd.org/downloads/2013/05/the-ldc-trips-transition-extension-and-the-question-of-rollback.pdf (zuletzt 10.03.2017).

Abbott, Frederick M./ Reichman, Jerome H., The Doha Round’s Public Health Legacy: Strategies for the Production and Diffusion of Patented Medicines under the amended TRIPS Provisions, JIEL 10 (2007) 4, 921 ff.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.