Show Less
Restricted access

Unternehmensrisiko Arbeitssucht

Managementherausforderungen und Aktionsleitfaden für die Praxis

Ulrike Emma Meißner

Das Unternehmensrisiko Arbeitssucht ist in der Betriebs- und Personalwirtschaft ein unterschätztes Risiko, welches sich zu einer existenziellen Gefährdung eines Betriebes entwickeln kann. Diese empirische Studie befragt erstmalig im deutschsprachigen Raum Arbeitssüchtige über Arbeitssuchtindizien und deren Auswirkungen auf Unternehmen. Die Autorin erhebt ebenso die betrieblichen Rahmenbedingungen, die Einfluss auf die Krankheit haben. Eine abgeleitete Risikoanalyse verdeutlicht das Risikopotential von Workaholism und dessen Managementherausforderungen. Der praxisorientierte Aktionsleitfaden zeigt Identifizierungsmöglichkeiten von Arbeitssüchtigen auf und gibt Führungskräften pragmatische Handlungsempfehlungen. Das Phänomen Arbeitssucht wird somit im betrieblichen Alltag fassbar.

Show Summary Details
Restricted access

9. Literaturverzeichnis

Extract



AAS Anonyme Arbeitssüchtige, Veröffentlichung im Internet: www.arbeitssucht.de

Ackermann, Karl-Friedrich (1999), Risikomanagement im Personalbereich. Reaktion auf die Anforderungen des KonTraG, Wiesbaden, Gabler Verlag

Berger, Peter (2002), Arbeitssucht. Psychotherapie von Arbeitssucht. Vortrag an der Universität Leipzig, 8. Psychologiestudierenden Kongress am 30. November 2002, www.hardtwaldklinik2.de/home/informationen.html

Berger, Peter (2014): Wenn Arbeiten zur Krankheit wird, 9. Basler Frühjahrstagung am 04.04.2014, https://www.wicker.de/fileadmin/user_upload/HWK_2_Hardtwaldklinik_2/Downloads/Arbeitssucht-Wenn-arbeiten-zur-Krankheit-wird.pdf

Bielert, Svea (2009): Arbeitssucht – was sich hinter dem Phänomen verbirgt und welche präventiven Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung in deutschen Unternehmen durchgeführt werden, Diplomarbeit Leuphana Universität Lüneburg

Bitz, Horst (2000), Risikomanagement nach KonTraG, Stuttgart, Schäffer-Poeschel Verlag

Büchner, Uwe (1993), Sucht als artifizielle Ich-Funktion. Ich-psychologische Suchttheorien. In: Bilitza, Klaus Walter (1993) Suchttherapie und Sozialtherapie. Psychoanalytisches Grundwissen für die Praxis. Göttingen/Zürich, Vandenhoeck & Ruprecht

Fassel, Diane (1992), Working Ourselves to Death. The High Cost of Workaholism, The Rewards of Recovery, San Francisco, Thorsons Edition

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.