Show Less
Restricted access

Demografischer Wandel und Barrierefreiheit im Tourismus: Einsichten und Entwicklungen

Ergebnisse der 2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft

Series:

Edited By Bernd Eisenstein, Christian Eilzer and Manfred Dörr

Der Sammelband enthält die Beiträge der «2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft». Er beschäftigt sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Tourismus. Die Autorinnen und Autoren thematisieren dabei Chancen und Herausforderungen barrierefreier touristischer Angebote und eines «Tourismus für Alle». Aufgezeigt werden Wege und Beispiele der Umsetzung eines «Tourismus für Alle», etwa die Umsetzung im ländlichen Raum oder die Zertifizierung barrierefrei gestalteter Angebote. Ebenso beleuchtet das Buch das Verhalten von älteren Reisenden, die Rolle des demografischen Wandels für den Wandertourismus, Anforderungen an barrierefreie Webdesigns im Tourismus und die Wahrnehmung von barrierefreier Infrastruktur aus Sicht der Gäste.

Show Summary Details
Restricted access

Positionierung von Destinationen für Senioren: DESTINATION BRAND Sonderauswertung 65+ (Ralf Trimborn)

Extract

Ralf Trimborn

Positionierung von Destinationen für Senioren: DESTINATION BRAND Sonderauswertung 65+

1. Einführung

St. Moritz, Sylt, Schwarzwald…. Nahezu jeder verbindet etwas mit diesen Reisezielen. Die Assoziationen werden sehr vielfältig und unterschiedlich sein. Seit 2009 wird in der Studie DESTINATION BRAND jährlich untersucht, welches Image sich deutsche Destinationen aufgebaut haben, wie groß ihre Markenstärke ist und welche Destinationen mit welchen Tourismusthemen in Zusammenhang gebracht werden.

Vorliegender Artikel möchte die erfolgreiche Positionierung von touristischen Zielgebieten mit einer anderen Entwicklung von herausragender Bedeutung für den Tourismus verbinden – dem demografischen Wandel. Für die wachsende Zielgruppe 65+ soll untersucht werden, inwieweit sie hinsichtlich der Destinationsmarken anders urteilt als alle Befragten. Gibt es Destinationen, die speziell aus Sicht der Zielgruppe 65+ eine besonders große Markenstärke aufweisen? Welchen Destinationen wird zugesprochen, dass sie von der Zielgruppe 65+ überdurchschnittlich stark nachgefragt werden?

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.